Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 495 Gäste und keine Mitglieder online

Evil Breed - The Legend Of SamhainEvil Breed - The Legend Of Samhain

(I-On New Media)

 

Ein paar Teenies und ihre Lehrerin machen Bildungsurlaub in der irländischen Einöde. Ganz in der Nähe sollen einst keltische Druiden die Nacht des Samhain, mittlerweile bekannt als Halloween, zu blutrünstigen Ritualen genutzt haben. Das stachelt natürlich nicht nur die Fantasie des Horror festen Grüppchens ans, sondern sorgt tatsächlich für blutige Zwischenfälle im nahen Wäldchen.

Die Spannung war groß, ob dieser Independent-Film, der mit Pornostars wie Jenna Jameson, Chasey Lain, Taylor Hayes und Ginger Lynn Allen in Nebenrollen aufwarten kann, den Anforderungen ans Filmische auch halbwegs genügen kann. Die Hupenmonster reißen die ersten 40 Minuten, die mit unsäglichen Standardszenen aus der Horrorgrundschule überfüllt sind, auch nicht wirklich raus. Man will witzig sein (selten so gegähnt), das Genre reflektieren (Teens gucken sich "Halloween"-Abklatsch an und zählen ein paar Namen auf, wie plump!) und dazu noch etwas Atmosphäre (Pärchen im dunklen Wald, wir kennen das) einfließen lassen, bevor das große Schlachten beginnt. Das ist dann auch wirklich sehenswert, wenn das Mauerblümchen die Misgestalteten zerstückelt, denn hier geht's schon verdammt heftig zur Sache, inklusive goriger Gedärmeorgien und grässlich aussehender Höhlenmutanten mit kannibalischen Trieben. Manchmal kann man sogar einen kleinen Gag platzieren: Der kauderwelschige Junge, der alles und jeden davor warnt, nicht vom rechten Weg abzukommen, ist ganz gut gelungen, sein Abgang mit der analen Entkernung sogar ein richtiger Kracher. Alles andere ist aber nur billige Nachahmung der neuen Terrorwelle, die uns dieses Jahrtausend in einigen kruden, brutalen Titeln erreichte. Für Gore-Fans ist die letzte halbe Stunde ganz ergiebig, alles andere nur durschnittlich inszeniert und weit hinter den Erwartungen zurück.

Die DVD ist im technischen Bereich für so eine kleine Produktion ok, besitzt wenig genutzten 5.1-Ton (Deutsch/Englisch) und zwei Deleted Scenes als Extra. Die Kaufversion gibt es mit Metallschuber.

 

(Paule)


Musik News

Live Reviews

Movie News