Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 622 Gäste und keine Mitglieder online

AVANTASIA kündigen brandneues Studioalbum an - “A Paranormal Evening with the Moonflower Society”/ VÖ:  21. Oktober 2022 / Nuclear Blast

Auf in ein neues Zeitalter im phantastischen Universum von AVANTASIA!

Tobias Sammet ist zurück mit Leidenschaft, unglaublicher Energie und einem musikalischen Monument von epischer Tiefe. Das neunte AVANTASIA-Studioalbum trägt den Titel  „A Paranormal Evening with the Moonflower Society“  und wird am 21. Oktober über Nuclear Blast erscheinen. 

Pure Magie, die den Hörer mit einer Mischung aus Metal, Classic Rock und allen Zutaten, die AVANTASIA zu AVANTASIA machen, fesselt; niemand legt mehr Herzblut in seine Songs als Tobias mit  AVANTASIA.

Tobias Sammet: „Von den ersten Songideen, die ich bereits in den Jahren 2018 und 2019 hatte, bis hin zur Produktion, der Orchestrierung, den Keyboards, Arrangements und Details war ich in sämtliche Arbeitsschritte so tief eingebunden, dass das Album extrem persönlich wurde. Es ist in allen Belangen verdammt nah an meiner ursprünglichen künstlerischen Vision, auch weil ich einfach sehr viel Zeit in den letzten zweieinhalb Jahren hatte. Es gab ja sonst kaum etwas zu tun. Das Leben wurde entschleunigt, und mein Mysteryhausen-Studio wurde von immer größerer Bedeutung, denn es diente mir als Eingang in eine andere Welt, voller Musik, Inspiration und Begegnungen mit meinen Musen, die mir dabei halfen, einen klaren Kopf und die Hoffnung zu bewahren. Ich bin sehr stolz auf das Album, da sind einige meiner besten Songs drauf, einige meiner emotionalsten und extremsten Gesangs-Performances, und einige der besten Gast-Beiträge überhaupt. Ich könnte mit dem Resultat wirklich nicht glücklicher sein. Und wenn Ihr es hört, werdet Ihr wissen, warum!“

Auf  “A Paranormal Evening with the Moonflower Society”, werden elf magische Songs präsentiert, veredelt von hochkarätigen Gastmusikern, die den Zuhörer mit einer unglaublichen Frische und Ausgereiftheit verzaubern.

Als ersten Vorgeschmack veröffentlichte AVANTASIA kürzlich ein Video zur Single „The Wicked Rule The Night“ mit Primal Fear-Frontmann Ralf Scheepers.

https://www.youtube.com/watch?v=IfbIAJy9kF8

Produziert wurde das Album von Tobias Sammet gemeinsam mit Sascha Paeth.

Das wundervolle Artwork wurde vom schwedischen Illustrator Alexander Jansson gezeichnet.


‘A Paranormal Evening with the Moonflower Society”

Tracklist:

1. Welcome to the Shadows

2. The Wicked Rule the Night

ava3. Kill the Pain Away

4. The Inmost Light

5. Misplaced among the Angels

6. I Tame the Storm

7. Paper Plane

8. The Moonflower Society

9. Rhyme and Reason

10. Scars

11. Arabesque

Playing time: 53:58min


Tourdaten:

 

30.06. Barcelona, Spanien – Rock Fest

08.07.    Tampere, Finnland - Sauna Open Air

09.07.    Oulu, Finnland - Rock In The City

11.07.    Oslo, Norwegen – Sentrum Scene

13.07.    Gävle, Schweden – Geefle Metal Festival

21.07.    Fulda, Deutschland – Domplatz

23.07.    Pratteln, Schweiz – Z7 Summer Nights

03.08.    Wacken, Deutschland – W:O:A

04.08.    Ludwigsburg, Deutschland – Schlossplatz

19.08.    Moravsky Krumlov, Tschechei – Rock Castle

26.08.    Coburg, Deutschland – Schloßplatz

03.09.    Gelsenkirchen, Deutschland – Amphitheater


Mehr Infos unter:
https://avantasia.com

 

                 Offizielle Lemmy Zeremonie am 23. Juni 2022 auf dem Hellfest  in Clisson, Frankreich 

 

 

Offizielle Lemmy Zeremonie    Ein Teil der Asche des legendären Ian ‘Lemmy’ Kilmister, Gründer von Motörhead, Grammy Award Gewinner und kulturelle Ikone, wurde in diesem Jahr auf dem Hellfest in Clisson, Frankreich unter dem neuen Lemmy Monument verwahrt. Die offizielle Zeremonie erfolgt am 23. Juni 2022.

 

Seine ehemaligen Mitstreiter, Phil Campbell und Mikkey Dee, sind vor Ort und werden dies in einer kleinen Zeremonie würdigen. Es geschieht gleich nach dem Ende der Scorpions Show. Ein Tribute Video und  ein paar Worte von Phil und Mikkey, die das Glas auf den unsterblichen Lemmy erheben. 

Die Zeremonie soll auch noch einmal Lemmys Musiker-Leben ausdrücken: die Liebe, auf Tour zu sein und die Liebe zu seinen Fans. Denn mit beiden hat er sich immer am wohlsten gefühlt, das war sein zu Hause.

 

Lemmy hat das Hellfest geliebt (Motörhead ist beim allerersten Hellfest aufgetreten), und die Band hatte eine besondere Beziehung zu ihrer französischen Rock’n’Roll Familie.

Daher ist es absolut passend, dass Lemmy nun für immer auf dem Hellfest anwesend ist. Diese Veranstaltung gibt den Fans ebenfalls die Gelegenheit, auf ihre eigene Art Lemmy zu gedenken und auch die maßgefertigte Miniatur-Urne zu sehen, die im Original auf dem Forest Lawn Memorial Friedhof, Hollywood, Kalifornien begraben ist. 

Alle Fans, die ihre eigenen Tribut zollen möchten, oder Erinnerungen und ihre Erfahrungen austauschen, möchten, können das unter dem Hashtag #LemmyLivesAtHellfest tun. 

 

Wir salutieren der unsterblichen Legende Lemmy!

 



           VOIVOD - ‘FORGOTTEN IN SPACE’ - THE NOISE RECORDS YEARS DELUXE BOX SET/ VÖ: 29. Juli 2022

Bis jetzt war es ein aufregender 40 Jahre andauernder Ritt für Voivod. Das Quartett aus  Jonquière, Quebec hat diese lange Zeit mit allen Höhen und Tiefen gut überstanden, Tragödien erlebt aber auch erfahren, dass die Band besser war als viele ihrer Zeitgenossen. Nämlich spätestens dann, als Voivod mit ihrem komplexen, progressiv- infiltriertem Heavy Metal Sound, Auszeichnungen und Ehrungen einheimsen konnte.

Das 2018-er Voivod Album, ‘The Wake’, hat der Band einen Juno Award in Kanada als bestes Heavy Metal Album des Jahres gebracht, wobei im Jahr vorher ‘ Away’ bereits den Visionary Award in London bei den Progressive Music Awards gewonnen hat.


WATCH A NEW VIDEO FOR A PREVIOUSLY UNRELEASED DEMO OF ‘PSYCHIC VACUUM’ & PRE-ORDER HERE: https://voivod.lnk.to/ForgottenInSpacePR

Direct Youtube Link: https://youtu.be/OySyzB1BYlA

voivod   Ein weiter Weg, den vier musikverrückte  Jungen gegangen sind, angefangen in der Garage und im Keller  Anfang der 80-iger. Aber es war immer etwas, dass Voivod anders gemacht hat, als ihre Kollegen. Sie haben ein bisschen gezaubert mit dem sich entfaltenden Sound von Heavy Metal, Hardcore und Punk Rock, und Voivod brachte dazu noch die Liebe zum Progressive Rock und Science Fiction mit, was die Musik sicher beeinflusst hat. War Heavy Metal der Sound der Outsider Anfang der 80iger, so war auch Prog Rock kein Bettgenosse. Uncooler als Prog ging es schon gar nicht mehr. Aber niemand sagte dies  Voivod, es hätte sie auch nicht gekümmert. Es ist und war diese Bereitschaft, diesen ungleich scheinenden Sound einfach mit ihrer Spielweise zu verbinden.  Als Voivod 1984 ‚War And Pain‘ veröffentlichte, hatte man Prog Metal, als Konzept, so gar nicht auf dem Schirm.

 

Die Musik in diesem Set beweist, dass Voivod Pioniere waren und sie veredelten ihre Musik immer mehr und wurde auch experimenteller. Man kann die Entwicklung auf den drei Alben hören:  Rrröööaarrr, Killing Technology & Dimension Hatröss. In den fünf Jahren vom 1984-er ‘War And Pain’ Debut bis hin zum 1989-er ‘Nothingface’, schmiedete Voivod einen trotzigen Progressive Metal Sound, den sie mit ihren anderen Alben fortführen und so zu einer der aufregendesten Metal Bands wurden, die bis heute besteht.

 

‘Forgotten In Space’ ist eine Deluxe Celebration von VoivodsNoise Records Diskografie und ist die definitive Kollektion ihrer Werke und kommt mit rarem und bis heute unveröffentlichtem Material:

 

RRRÖÖÖAAARRR

Remastered auf rotem & schwarzem Splatter Vinyl

KILLING TECHNOLOGY

Remastered auf grünem & lila Swirl Vinyl

DIMENSION HATRÖSS

Remastered auf grauem & rotem Swirl Vinyl

NO SPEED LIMIT LIVE ‘86

Zum allerersten Mal auf Vinyl:  grünes & schwarzes Splatter Vinyl

DIMENSION HATRÖSS – THE DEMOS

Zum allererstne Mal auf Vinyl: blaues & weißes Splatter Vinyl

 

COSMIC DRAMA, 40 Seiten Buch

40 Seiten Buch mit neuen Sleeve Note Interviews mit Michel ‘Away’ Langevin, der die Geschichte der Anfänge von Voivod erzählt. Mit raren und bis dato unveröffentlichten Fotos

 

CHAOSMONGERS DVD

Mini Dokumentation mit Interviews, Live Auftritten, Behind the scenes & Promotion Videos von 1985 bis 1989. Ebenfalls bekommt man ein bis jetzt unveröffentlichtes Video Konzert,  live in Chicago ’88 und ein Audio Konzert vom World War III Festival 1985.

 

KORGÜLL THE EXTERMINATOR USB

Beinhaltet alle Tracks vom Studioalbum plus Live & Demo Alben.

 

‘Forgotten In Space’ ist erhältlich als 5fach CD und DVD , das Boxset beinhaltet alle Studioalben, mit Bonus von raren Demos und Livealben, die DVD hat die Mini Doku und das bisher unveröffentlichte Live Konzert und ein 20seitiges Booklet.

 

Online:
https://voivod.lnk.to/ForgottenInSpacePR
https://www.voivod.com/
https://www.facebook.com/Voivod

 

 

TANKARD
– werden „Pavlov’s Dawgs“ am 30.09. veröffentlichen

Turbulente Wochen für die deutschen Thrash-Metal-Legenden TANKARD
Einen Tag nachdem sie im Rahmen des Europapokal-Finales ihrer Frankfurter Eintracht auf dem offiziellen Fanfest in Sevilla gespielt (den Auftritt könnt ihr Euch hier anschauen: https://youtu.be/AYuh0xVvKFs?t=6172 ) und im Anschluss den Pokalsieg gefeiert haben, kündigen die Jungs das Album zum 40jährigen Bandjubiläum an: "Pavlov's Dawgs" wird am 30. September 2022 via Reaper Entertainment veröffentlicht.

Erneut wurde das Album im Gernhard Studio in Troisdorf in Zusammenarbeit mit Produzent Martin Buchwalter aufgenommen. Das kultige Cover Artwork stammt wieder aus der Feder von Patrick Strogulski.

Gerre kommentiert wie folgt:
„Unser letzter Release "One Foot in the Grave" ist zwar bereits 5 Jahre alt, aber es ist wirklich wahr: Je älter man wird, desto schneller vergeht Die Zeit........Umso erfreulicher, dass wir es pünktlich zu unserem 40. Bandjubiläum geschafft haben, unser neues Werk "Pavlov's Dawgs" eingeprügelt zu haben, das am 30.09.22 veröffentlicht wird. Wie schon bei "One Foot in The Grave" zeichnete Martin Buchwalter für die Aufnahmen und den Mix verantwortlich, das steht der Band zweifelsohne mehr als gut zu Gesicht!!!
Wir haben die letzten Monate wirklich alle Körner gegeben und hoffen, dass Euch das Ergebnis genauso gut gefällt wie uns!!!! Mit unserer neuen Plattenfirma Reaper Entertainment im Rücken werden wir jetzt nochmal richtig Gas geben!!!
In diesem Sinne: Stay healthy and heavy!!!“


TANKARD Die Trackliste liest sich wie folgt:

1. Pavlov`s Dawg 
2. Ex-Fluencer 
3. Beerbarians 
4. Diary of a Nihilist 
5. Veins of Terra 
6. Momento
7. Metal Cash Mashine 
8. Dark Self Intruder
9. Lockdown Forever
10. On the day I die 

"Pavlov's Dawgs
" wird auf CD, farbigen Vinyl, limitierten Earbook mit bisher unveröffentlichten Bildern aus 40 Jahren Tankard und als limitiertes Boxset inklusive zweier Demos auf Kassette veröffentlicht.

TANKARD online:
   www.facebook.com/tankardofficial        

         

          www.tankard.info               

 

                    www.reapermusic.de

         Muslim Black Metal-Act HAZEEN veröffentlicht neues Album „Sovereign Murders“ am 17. Juni 2022

Piranha Records kooperiert mit der diesjährigen Documenta Fifteen und veröffentlicht  das Debütalbum „Sovereign Murders“ des Muslim Black Metal-Act HAZEEN weltweit  als Vinyl-LP und digital am 17.06.2022 im Vertrieb von !K7 Music.


Hazeen wurde 2018 als Duo von dem in Sydney lebenden Künstler, Musiker und Autoren Safdar Ahmed (Gesang und Gitarre) und Can Yalcinkaya (Schlagzeug und Darbouka) gegründet.

Safdar Ahmed wird als Künstler der Documenta Fifteen (18. Juni bis 25. September 2022 in Kassel) eine audiovisuelle Dokumentation über den iranisch-kurdischen Flüchtling und Thrash-Metal Gitarristen Kazem Kazemi ausstellen und dort auch zur Eröffnung mit Hazeen als Musiker gemeinsam mit Can Yalcinkaya live auftreten. 

Außerdem wird Hazeen im Rahmen des Wacken Open Air im Rahmen des United Metal Nations Programm auftreten.

SafdarAhmed kommentiert:

 

"Für unser erstes Album 'Sovereign Murders' haben wir mit Kian Dayani (Bass und Daf-Trommel) und dem kurdisch-iranischen Metal-Gitarristen Kazem Kazemi zusammengearbeitet, der sechs Jahre lang als Flüchtling im australischen Offshore-Gefangenenlager auf hazeen  Manus Island festgehalten wurde. Unsere Musik thematisiert das sich ausbreitende Feld von Rassismus, Islamophobie und Bigotterie in der heutigen Welt und setzt sich kritisch mit in der Gesellschaft verankerten Vorurteilen und Angstprojektionen gegenüber Muslimen im Allgemeinen und Flüchtlingen im Besonderen auseinander. Musikalisch verbindet „Sovereign Murders“ die Energie von Underground-Metal mit Elementen orientalischer Perkussion.

 

Die Vinyl-LP mit neun Titeln in 180 g und der full-color-Ausführung erscheint als aufklappbares Gatefold-Album in limitierter Auflage von 1000 Stück mit einem 20-seitigen Comic-ZINE in Kollaboration mit dem gemeinnützigen Refugee Art Projekt von Safdar Ahmed, welches in Sydney Flüchtlinge muslimischer Herkunft unterstützt.

Unter folgendem Link gibt es die Möglichkeit schon mal in das Album hinein zu hören:  https://www.piranha.de/piranha_arts_ag/hazeen/sovereign_murders

Hier ist noch ein Trailer zum Album, das in Zusammenarbeit mit Kazem Kazemi, Alia Ardon und Can Yalcinkaya entstanden ist, bestehend aus einer Videoinstallation, einem Zine und dem Hazeen-Debütalbum: https://youtu.be/TJpIqK3mgiQ 

 

 Biografie / Hintergrundinformation:


Safdar Ahmed lebt und arbeitet als Künstler, Autor und Ausbilder in Sydney. Seine crossmediale Praxis behandelt Fragen der Repräsentation und Zugehörigkeit.
Er ist Sänger und Gitarrist der antirassistischen Death-Metal-Band Hazeen und hat das Artwork

für das Album Sovereign Murders selbst erstellt.

Daneben umfasst seine künstlerische Arbeit Zeichnungen, grafisches Erzählen, Malerei, Zine-Produktion, Musikperformance und Installation. Dabei verwebt Ahmed persönliche Geschichte, kulturelle Exegese, antirassistische Polemik und (Chishti-)Sufi Tradition.

Ahmeds dokumentarischer Internet-Comic Villawood –‚Notes From An Immigration Detention Centre (2015) wurde mit dem Walkley Award  (australischer Journalismuspreis = Äquivalent zu Pulitzer Preis) ausgezeichnet. Eine zur Graphic Novel erweiterte Version erschien 2021 unter dem Titel ‚Still Alive‘ bei Twelve Panels Press. Seine Dissertation ‚Reform and Modernity in Islam‘ erschien 2013 bei IB Tauris.

Ahmed ist Gründungsmitglied des Refugee Art Projekt, einer Non-Profit-Organisation, für die er seit 2011 Kunst-Workshops für Geflüchtete und Asylsuchende im Villawood Immigration Detention Centre und West-Sydney anbietet. Er gehört außerdem eleven an, einem Kollektiv muslimisch-australischer KünstlerInnen und AutorInnen.

 

Can Yalcinkaya ist ein türkisch-australischer Akademiker für Medienwissenschaften, Karikaturist und Schlagzeuger von Hazeen. Er ist ein aktiver Teilnehmer an der Zine-, alternativen Comic- und Underground-Musikszene in der Türkei und Australien. Er ist Gründer und Herausgeber des politischen Comic-Kollektivs Dirençizgiroman (ResistComics), einer von der Occupy-Gezi-Park-Bewegung in der Türkei inspirierten Gemeinschaft. Cans akademische und kreative Arbeiten sind von politischem Aktivismus geprägt und beschäftigen sich mit Fragen der Migration, der Klasse und des Geschlechts. Seine Arbeiten wurden in der Türkei und Australien sowie international veröffentlicht und ausgestellt.


Kian Dayani ist Student der Neurowissenschaften in Sydney und spielt bei Hazeen Bass und Daf-Drum, eine  iranische Rahmentrommel.

 

Kazem Kazemi ist ein iranisch-kurdischer Gitarrist, der als junger Mann in der iranischen Underground-Musikszene Heavy Metal spielte. Er kam 2013 auf der Suche nach Asyl nach Australien und war sechs Jahre lang im australischen Offshore-Gefangenenlager auf Manus Island inhaftiert, bevor er für zwei Jahre in das Onshore-Gefangenenlager in Brisbane verlegt wurde. In letzter Zeit hat er zahlreiche musikalische Kollaborationen durchgeführt, obwohl er immer noch auf ein gesichertes Bleiberecht mit ungewissem Ausgang wartet.

 

Mehr Infos unter:
https://www.piranha.de/piranha_arts_ag/hazeen/sovereign_murders
https://www.instagram.com/hazeenmetal/
https://www.facebook.com/hazeenmetal/

 

 

 

                   ZZ Top steuern mit zweiter Single aufs neue Album zu: „La Grange“ ab sofort im Stream!

 

       Das neue Album RAW kommt am 22. Juli - Originalsoundtrack zu That Little Ol’ Band From Texas (Netflix)

Drei Monate vor dem Albumrelease präsentieren ZZ Top ein weiteres Highlight der RAW-Session: Die neue Single „La Grange“ ist seit Freitag, dem 22. April erhältlich! Nachdem die Südstaaten-Ikonen zuletzt die erste Single „Brown Sugar“ vorgelegt hatten, wird das dazugehörige Album RAW am 22. Juli bei Shelter Records/BMG erscheinen. Die Neuaufnahme von „La Grange“ wurde, wie alle 12 Stücke des Albums, in der Gruene Hall in New Braunfels, Texas aufgenommen. Das Album entstand im Rahmen der Arbeiten an der gefeierten Netflix-Dokumentation That Little Ol’ Band From Texas und fungiert als Originalsoundtrack zur Doku. 
ZZ Top
Listening and stream „La Grange“: https://lnk.to/ZZTop_RAW

Listening „Brown Sugar“: https://youtu.be/JifQ8sQ56fo

Stream „Brown Sugar“: https://lnk.to/zztopbrownsugarRAW

Pre-Order Album RAW: https://lnk.to/ZZTopRAW

 

Dieser Song zählt zu den absoluten Highlights ihres massiven Backkatalogs: Genau genommen tauchte „La Grange“ schon vor knapp 50 Jahren das erste Mal auf, als ZZ Top die Komposition für ihr drittes Album Tres Hombres einspielten, das ihnen 1973 den internationalen Durchbruch bescherte. Die Single selbst entpuppte sich als ihr größter Hit jener Tage – und zählt seit nunmehr rund fünf Jahrzehnten zu den Trademark-Songs von ZZ Top. Der Text von „La Grange“ ist eine Hommage an „The Chicken Ranch“, ein in jenen Tagen gut frequentiertes Bordell in der Nähe des texanischen Städtchens La Grange, das wiederum nur 88 Meilen von New Braunfels entfernt liegt. Tatsächlich skizzierte die Band mit dem Song „La Grange“ bereits jene Story, die Larry L. King später aufschreiben und damit das Fundament für das Broadway-Musical The Best Little Whorehouse In Texas legen sollte. In der 1982 veröffentlichten Verfilmung des Stoffs, zu Deutsch Das schönste Freudenhaus in Texas, spielte Dolly Parton die Bordellbesitzerin Mona Stangley, die verantwortlich war für das Treiben im „Hühnerhaus“…

 

„Kurz nachdem die Platte damals erschienen war, musste der Laden dann dichtmachen – weshalb ich viel unterwegs war und extrem viel Zeit damit verbracht hab, den Leuten in ganz Texas zu erklären, dass wir damit nichts zu tun hatten“, kommentierte Dusty Hill (1949-2021) einst den Zusammenhang zwischen dem realen Etablissement und dem Songtext von „La Grange“. „Das war so ein Ort, an dem unglaublich viele Initiationsriten vollzogen wurden“, berichtet Billy Gibbons, der im selben Atemzug einräumt, dass das „abschließende ‘but I might be mistaken’ von Buddy Hollys ‘Peggy Sue Got Married’ inspiriert war.“ In diesem Fall also hätte sich ein ikonischer Vertreter texanischer Musik (ZZ Top) vor einem seiner direkten Vorläufer (Buddy Holly) verneigen wollen.

 

Sämtliche Songs von RAW entstanden an einem einzigen Tag, wobei ZZ Top – wie der Titel schon sagt – so direkt und schnörkellos vorgingen wie in ihren Anfangstagen. In den Linernotes beschreiben Billy und Frank die Aufnahmen dementsprechend als „absolut ehrliche Rückkehr zu unseren Wurzeln“. Produziert wurde das neue Album, auf dem auch der im vergangenen Sommer verstorbene Dusty Hill zu hören ist, von Billy F. Gibbons. Während Jake Mann und Gary Moon als Toningenieure mitwirkten, zeichnete Ryan Hewitt für den Mix von RAW verantwortlich. Das neue Album erscheint „in righteous memory of Dusty Hill“ am 22. Juli, wenige Tage vor dem ersten Todestag, als Heavyweight-Vinyledition (180g), CD sowie in digitaler Form.


RAW Tracklist:


Brown Sugar

Just Got Paid

Heard It On The X

La Grange

Tush

Thunderbird

I’m Bad, I’m Nationwide

Legs

Gimme All Your Lovin’

Blue Jean Blues

Certified Blues

Tube Snake Boogie


Schon vor der Veröffentlichung von RAW werden ZZ Top die dazugehörige RAW WHISKY TOUR durch Nordamerika antreten, in deren Rahmen gut 100 Shows in den größten US-Venues auf dem Programm stehen. Der Titel der am 27. Mai in San Diego startenden US-Tournee bezieht sich auf das kommende Album RAW und zugleich auf den seit einigen Monaten erhältlichen Tres Hombres Whisky von ZZ Top, den die Band zusammen mit Balcones Distilling aus Waco, Texas entwickelt hat.

 

ZZ TOP: Raw (Originalsoundtrack zu That Little Ol’ Band From Texas)

CD, LP, Digitale Formate

 

VÖ: 22.7.2022


More Infos:
https://www.zztop.com/

 

 

Mantar veröffentlichen neues Album "Pain Is Forever and This Is The End" am 15. Juli über Metal Blade!

Neuer Track im Stream! Vorbestellungen live!

MANTARs "Hang 'Em Low (So The Rats Can Get 'Em)" Video HIER ansehen!

Das deutsche Metal-Duo MANTAR, das seit kurzem bei Metal Blade Records unter Vertrag steht, wird sein neues, bissiges Album Pain Is Forever And This Is The End am 15. Juli über Metal Blade Records veröffentlichen. Heute gibt es erstmal das Albumcover, die Tracklist und die erste Single zu sehen und hören!

MANTAR wurde 2012 von Gitarrist/Sänger Hanno Klänhardt und Schlagzeuger/Sänger Erinc Sakarya gegründet und zählt zu den führenden Kräften im extremen Metal der letzten zehn Jahre. Von Fans und Presse gleichermaßen geliebt, hat die Band die Welt mit ihrem einzigartigen Sound im Sturm erobert und mit ihrem 2018er Album "The Modern Art Of Setting Ablaze" die Top 10 der offiziellen deutschen Albumcharts erreicht sowie ausverkaufte Shows in ganz Europa gespielt.

Während sie auf jedem ihrer Alben an die Grenzen gegangen sind, ist Pain Is Forever And This Is The End die bisher realistischste Veröffentlichung von MANTAR. "Ich wusste einfach, dass ich stärkere 'Songs' in Bezug auf das 'Songwriting' schreiben wollte und mich weniger darauf verlassen wollte, ein 'extremer' Metal-Act zu sein, der nur durch einen bestimmten Sound oder allgemeine 'Heaviness' überzeugt", bemerkt Hanno. "Ich habe mehr Zeit in den Versuch investiert, bessere Songs, interessante Strukturen und eingängige Melodien zu schreiben." Das Ergebnis spricht Bände. Es ist das bisher abwechslungsreichste und interessanteste MANTAR-Album, das die Dinge auf die sprichwörtliche nächste Stufe hebt.

Ein Großteil des Einflusses auf Hannos Songwriting kam von den Künstlern, die die Band auf der 2020 erschienenen Sammlung Grungetown Hooligans II coverte, auf der sie Songs von Bands wie L7, Mudhoney, Sonic Youth und The Jesus Lizard interpretierten - prägende Bands aus ihrer jeweiligen Jugendzeit. Die Songs haben mehr Melodie und eine Vielzahl von Gitarrentönen. "Ich habe versucht, den Gitarrensound mehr an die einzelnen Songs und deren Stimmung anzupassen. Wir haben versucht, von den Standards des 'Metalsounds' wegzukommen und mehr in eine Richtung zu gehen, in der man verschiedene Nuancen im Sound hören kann. Ich will nicht respektlos sein, aber wir waren nie Teil einer Szene, deshalb sind wir niemandem einen bestimmten Sound 'schuldig'." Hanno singt sogar gelegentlich, "anstatt nur wie ein Irrer zu schreien".
              
Während Hanno in seinem Haus in Gainesville, Florida, fleißig Riffs schrieb - und Material im Wert ganzer Alben wegwarf - und Erinc in Deutschland arbeitete, entstand das Album über mehrere Monate hinweg und erwies sich als ein mühsamer Prozess. "Nichts war einfach für dieses Album. Alles war Scheiße und ich hasste den Großteil des Prozesses. Ich habe es in einer sehr schlechten Zeit geschrieben und wir haben es aufgenommen, und obwohl Covid keinen großen Einfluss auf uns hatte, hatte natürlich die allgemeine beschissene Stimmung in der Welt und in der Industrie einen Einfluss auf die Platte. Alles war sehr mühsam, bis zu einem Punkt, an dem ich buchstäblich alles in Frage gestellt habe und wir verdammt nah dran waren, die Band zu verlassen", sagt er ganz offen. "Ich dachte, ich hätte einfach 'es' verloren. Es machte keinen Spaß mehr, und bei jedem Song, der mir einfiel, gab es irgendwann eine Phase, in der ich ihn Scheiße fand. Dann gab es Momente, in denen ich dachte, es sei das Beste, was wir je gemacht haben. Es war in gewisser Weise bipolar. Es war hart, und es hat mich und Erinc sehr mitgenommen, wovon ich mich immer noch erhole. Andererseits komme ich aus der Schule des 'Ohne Fleiß kein Preis', was natürlich Blödsinn und selbstzerstörerisch ist, aber so bin ich nun mal leider."

Nachdem sie ihre Instrumente auf verschiedenen Kontinenten aufgenommen hatten, begaben sich Hanno und Erinc gemeinsam ins Studio in Deutschland, um den Gesang bzw. die Backing Vocals aufzunehmen, und beschlossen, einen anderen, gewagteren Weg in Bezug auf die Produktion einzuschlagen: "Bei den vorherigen Alben war ich sehr darauf bedacht, dass die Band genau so klingt, wie wir live klingen würden. Das ist cool und immer noch wichtig, aber dieses Mal wollte ich ein Album machen, das insgesamt unterhaltsam ist und nicht nur ein fünfundvierzigminütiges 'Live-Set'. Wir haben unzählige Male bewiesen, dass wir keine Probleme haben, live zu überzeugen, also musste ich den Mut aufbringen, etwas mehr zu 'produzieren', vor allem, um mich selbst als Songwriter und Produzent zu unterhalten."

Im Vorfeld der Veröffentlichung von Pain Is Forever And This Is The End veröffentlichen MANTAR heute die erste Single "Hang 'Em Low (So The Rats Can Get 'Em)". Hanno über den Track: "'Hang 'Em Low…' ist einer der eingängigsten und stärksten Songs, die wir je gemacht haben. Wir dachten, er verdient ein cooles Video, das die wichtigsten MANTAR -Zutaten darstellt: Stress, Hektik und schlechte Stimmung plus eine ganze Menge schöner, trauriger Naturaufnahmen aus Florida… Wir sind eine Band der alten Schule. Wir können nicht anders. Gute altmodische Musikvideos sind immer noch angesagt!"

Schaut euch MANTARs "Hang 'Em Low (So The Rats Can Get 'Em)" Video jetzt HIER an!

Pain Is Forever And This Is The End erscheint in den nachstehenden Formaten:

• Box Set (ltd. 1000 w/ Gatefold LP, bonus LP, back patch, slipmat, 12" booklet, and poster)
• Digipak
• 180g Black vinyl
• Violet Marbled vinyl
• Light Blue Marbled vinyl (ltd. 500)
• White vinyl (ltd. 500)
• Orange Beige Marbled vinyl (ltd. 200 - Season of Mist excl.)
• Leaf Green Marbled vinyl (ltd. 300 - EMP excl.)
• Twilight Blue Marbled vinyl (ltd. 300 - Nuclear Blast excl.)
• Clear Ochre Brown Marbled vinyl (ltd. 300 - Metal Blade Eu excl.)
• Maroon Red Marbled vinyl (US excl.)

Vorbestellungmöglichkeiten SIND HIER!

Pain Is Forever And This Is The End Tracklist:
1. Egoisto
2. Hang 'Em Low (So the Rats Can Get 'Em)
3. Grim Reaping
4. Orbital Pus
5. Piss Ritual
6. Of Frost and Decay
7. Walking Corpse
8. New Age Pagan
9. Horder
10. Odysseus

MANTAR:
Hanno Klänhardt - guitars, vocals
Erinc Sakarya - drums

Mantar online:
https://www.facebook.com/MantarBand
https://www.instagram.com/mantarband
https://www.mantarband.com
https://mantar.bandcamp.com/music
https://mantar.bigcartel.com/products

           Running Wild - Wiederveröffentlichung ihrer zwei Classic-Alben aus den Noise Records Jahren

                 ‘READY FOR BOARDING’ & ‘THE FIRST YEARS OF PIRACY’ / VÖ: 27. Mai 2022 /BMG

Die deutsche Heavy Metal Legende Running Wild, angeführt vom schillernden Frontmann Rock ‘N Rolf Kasparek, der seinerzeit fast einmännisch das Piraten Metal Genre mit dem 1987er Durchbruch- Album „Under Jolly Roger“ entdeckte, veröffentlicht zwei ruwirelClassic-Alben aus den Noise Records Jahren wieder neu.

Nach „Under Jolly Roger“ kam „Port Royal“ und dann der Nachfolger „Death Or Glory“ des Hamburger Quartetts, mit dem man direkt in die Herzen und Köpfe der globalen Metal Community schoss. Der kometenhafte Aufstieg fand vor fanatischen Publikum in ganz Europa statt und beide Touren der Alben wurden mit dem Klassik-Live-Album  „Ready For Boarding“ veröffentlicht und ebenso ein VHS Video einer Show der Death Or Glory Tour. Diese beiden wurden nun zusammengefügt zu einer erweiterten Edition des fundamentalen Live Albums. Mit der CD Version, die den Konzertfilm auf DVD unterstützt, gibt es erstmalig eine farbige Doppel-LP mit beiden Aufnahmen.
ruwirel
Hier kannst du das neue Video ‘PRISONER OF OUR TIME’ sehen: https://youtu.be/5hen5j66Z-o

Nach der Death Or Glory Tour gab es einige Neuerungen hinsichtlich der Bandmitglieder und man kehrte 1991 zurück ins Studio um die größten Tracks der ersten drei Alben noch einmal aufzunehmen. Das Resultat erschien mit ‘The First Years Of Piracy’ und beendete damit das erste Kapitel der Karriere von Running Wild. 

‘Ready For Boarding’ und ‘The First Years Of Piracy’ waren jahrelang nicht erhältlich, aber nachdem die Stimmen der Fans immer lauter wurden, gibt es sie nun wieder auf CD, DVD und farbigem Vinyl.


PRE-ORDER:
https://runningwildband.lnk.to/PiracyPR

 

The First Years Of Piracy (1991)

 

Under Jolly Roger

Branded And Exiled

Soldiers Of Hell

Raise Your Fist

Walpurgis Night

Fight The Oppression

Marching To Die

Raw Ride

Diamonds Of The Black Chest

Prisoner Of Our Time

 

Ready For Boarding (1988)

 

Disc 1 – Original Konzert

Live In Munich, Nov. 1987

 

Hymn Of Long John Silver

Under Jolly Roger

Genghis Khan

Raise Your Fist

Purgatory

Mordor

Diabolic Force

Raw Ride

Adrian (S.O.S.)

Prisoner Of Our Time

 

DVD / Disc 2 – Bonus Konzert

Live in Düsseldorf, Okt. 1989

 

Intro

Riding The Storm

Bad To The Bone

Raw Ride

Raging Fire

Tortuga Bay

Uaschtschun

Bass Solo

Conquistadores

Prisoner Of Our Time

Musik News

Movie News