Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 277 Gäste und keine Mitglieder online

DEZPERADOZ

melden sich zurück und geben erste aktuelle Live-Termine bekannt
 
Sieben Jahre sind seit dem letzten Album "Call Of The Wild" vergangen. Sieben Jahre, in denen eine Menge Staub in den Prärien aufgewirbelt wurde. Doch nun ist die karge Zeit des Wartens vorbei, die DEZPERADOZ sind zurück. Das neue Album "Moonshiner" wird am 21.6.2024 über das Label EL PUERTO RECORDS erscheinen.

Der Vorverkauf für das Album ist heute gestartet:
shop.el-puerto-records.com/de/bands/dezperadoz/

Heute kann die Band auch bereits den ersten Track "Straight Between The Eyes" präsentieren. Kein Geringerer als "Onkel Tom" Angelripper, der bereits in den Anfangstagen zur Bande der DEZPERADOZ gehörte, gibt hier ein Gastspiel. Das dazu gehörige Video wurde von Ben Mumm produziert.

Video "Straight Between The Eyes":
www.youtube.com/watch?v=sD1DFs0JTuM



Nachdem die Band im letzten Jahr einmal mehr erfolgreich die Bühne beim WACKEN OPEN AIR gerockt hat, konzentrierten sich die Mannen um Alex Kraft verstärkt auf die Produktion von "Moonshiner". Doch die DEZPERADOZ gehören auf die Bühne, die ersten Live-Termine stehen bereits fest.

22.06.2024 Weinheim - Cafe Central (Release-Show)
28.06.2024 Ahlen - Stadtfest

                                        New Stormhunter Interview online - just klick on Logo!!!

 

                                  

        DEFECTS veröffentlichen neues Lyric Video zum Titelsong ihres Debütalbums “Modern Error” (VÖ 24.05.2024)

 

Im Anschluss an ihre Europatour mit Orbit Culture veröffentlichen die britischen Metaller Defects das Lyric-Video zu ihrem brandneuen Song "Modern Error". Der Song stammt aus ihrem Debütalbum “Modern Error”, das am 24. Mai über Mascot Records veröffentlicht wird.

Das Lyric-Video zum Titeltrack "Modern Error" gibt es hier: https://youtu.be/d1cckDfQXzk

Album Pre-Order: https://lnk.to/Defects

 

"Die Tour mit Orbit Culture war fantastisch", sagt die Band. "Sie sind jetzt wirklich wie eine Familie. Tolle Band und Crew und es war super entspannt. Die Shows auf dieser Tour waren vollgepackt mit Energie und roher Intensität. Es war überwältigend, wie die Leute nach dem Kauf von Merch zu uns kamen und uns sagten, dass wir jetzt zu ihren Lieblingsbands gehören."

 

Der hymnische Titeltrack ist gleichermaßen mitreißend und hat eine ergreifende Botschaft, wie Sänger Tony Maue erklärt: "Wir begannen 2019 mit dem Schreiben des Songs. Ich hatte schon vorher einiges darüber geschrieben, wie die Welt sich entwickelt, als ich die Musik hörte, hat mich das angespornt, weiterzumachen und zu sehen, wohin es führt. Der Song ist eine Warnung an die Leute, die diese Welt regieren und er zeigt auf wie sie sich ändern muss."

 

Der Track folgt auf die Auskopplung “Lockdown”, die die mentalen Herausforderungen der Pandemie thematisierte. Maue erklärt: "Der Text gehört wahrscheinlich zu meinen Favoriten auf dem Album, da er die Frustration gegenüber einer Regierung und den Regeln, die wir befolgen sollten, zum Ausdruck bringt."

Auch bei der ersten Veröffentlichung aus "Modern Error", dem Song “Broken Bloodlines”, sind es tiefgreifende Texte die Tony Maue beisteuert. In diesem Song zeigt er auf, wie man nagative Kräfte in seinem Leben hinter sich lassen sollte.

Video zum Song "Lockdown": https://www.youtube.com/watch?v=yCIhIVzYzkA 

 

Offizielles Video zu “Broken Bloodlines”: https://www.youtube.com/watch?v=TuTIVzbTAWI


"Modern Error"ist atemberaubend roh und voller Emotionen. Vom Konzept her ist es ein zutiefst kathartisches Album, das Sänger Tony Maue als Gefäß dient, um seine Gedanken über das Trauma zu ordnen, in jungen Jahren in Pflege genommen worden zu sein. Wie ein roter Faden zieht sich durch das Album, was Maue erlebt hat, wie die fünf Bandmitglieder miteinander verbunden sind und warum es in diesem Moment, genau jetzt, die richtige Zeit für diese Band ist, zu existieren. Für sie selbst genauso wie für alle anderen. 

 

Es gibt einen Grund dafür, dass das Album so persönliche Themen hat. "Ich benutze das Songwriting eher als Mittel, um mir Luft zu machen, anstatt poetisch zu sein", erklärt Maue. Er wurde schon in jungen Jahren in ein Heim gesteckt, und dieses Trauma und die darauf folgenden Erfahrungen sind etwas, mit dem er seither zu kämpfen hat. "Die traumatischen Erinnerungen an die Heimunterbringung, der Verlust meiner Familie, als ich noch sehr jung war, und die Tatsache, dass ich damit umgehen und mich an diese Art von Lebensstil anpassen musste, waren damals brutal. Das einzige, was mir geholfen hat, und das sage ich nicht nur so, war die Musik.”

 

Alle fünf Mitglieder haben ihre eigene Geschichte - Tony Maue (Gesang), Luke Genders (Gitarre), James Threadwell (Gitarre), David Silver (Bass) und Harry Jennings (Schlagzeug). Jennings erklärt seinen Einstieg: "Ich hatte aufgehört, Spaß an der Musik zu haben,  DEFECTS veröffentlichen neues Lyric Video zum Titelsong ihres Debütalbums “Modern Error” (VÖ 24.05.2024)   der ich mein Leben gewidmet hatte, seit ich 7 Jahre alt war", sagt er. "Es hatte sich alles aufgelöst. Das Gefühl, dass ein Traum aus einem herausgeprügelt wurde, hat mich als Person zerstört. Es hat mich auf einen sehr dunklen Pfad geführt, und ich habe Dinge getan, die ich bereue und auf die ich nicht stolz bin. Mittlerweile kann ich offen darüber sprechen.”

 

Genders sagt: "Die Freiheit zu haben, in einer Band frei zu schreiben und dabei den Visionen der anderen zu vertrauen und sie zu respektieren, ist etwas, das ich schon sehr lange nicht mehr hatte. Zum ersten Mal überhaupt habe ich gelernt, Negativität in etwas Positives zu verwandeln."

 

"Modern Error"trifft einen mit der Härte und Aggression von Lamb Of God und Machine Head, einem Linkin Park-ähnlichen Sinn für Melodie und einem Hauch der Furchtlosigkeit von Bring Me The Horizon. Trotz des schweren Themas sprüht das Album vor Vitalität, Kraft und Leidenschaft. Darin verwoben sind ihre Texte, die ihre Sicht auf diese Welt widerspiegeln.

 

Defects sind nach einer triumphalen Europatournee mit Of Mice & Men und Obrit Culture schon vor der Veröffentlichung ihres Debütalbums keine Unbekannten mehr. Diesen Sommer werden die 5 Engländer weiter durchstarten und zwar mit Festivalauftritten beim Download-Festival in England, dem Graspop in Belgien, dem Rock The Lake in der Schweiz und auf dem Rockharz auf dem Flugplatzgelände im deutschen Ballenstedt.

 

"Man hat uns immer gesagt, dass wir nach Perfektion streben sollen, aber ich glaube nicht, dass jemand perfekt sein kann", meint Maue. "Wir sind alle in gewisser Weise fehlerhaft, aber das macht uns alle einzigartig."

 

Aktuelle Live Dates:

 

14.06.24 – Download Festival – Derby, UK

22.06.24 – Graspop Festival – Dessel, BELGIUM

03.07.24 – Rockharz Festival – Ballenstedt, GERMANY

16.08.24 – Rock the Lakes Festival – Cudrefin, SWITZERLAND


Defects Online:

https://www.facebook.com/Defects

https://www.youtube.com/@DefectsOfficial

https://www.instagram.com/wearedefects/

https://www.twitter.com/wearedefects

https://open.spotify.com/intl-de/artist/1GcIqiLEyWGgVdglxShjZ3?si=ryrccUWHSJauLcrgYT8M1w&nd=1

                                  BLACK SABBATH ‘ANNO DOMINI 1989-1995’ (VÖ 31.05.2024)

 

                             Das erste und einmalige Box-Set aus der Ära von Sänger Tony Martin 

 

                            Remasterte Versionen von Headless Cross, Tyr und Cross Purposes

                                     Mit einem neuen Mix von Forbidden von Tony Iommi

                             4-LP und 4-CD Versionen ab 31. Mai 2024 erhältlich via BMG

             

Die Geschichte von Black Sabbath mit den Sängern Ozzy Osbourne und Ronnie James Dio wurde im Laufe der Jahre in mehreren Kollektionen ausführlich dokumentiert. Bisher hat sich jedoch kein Box-Set auf die Zeit von Black Sabbath mit Tony Martin, dem zweitältesten Sänger der Band, konzentriert.

BMG erkundet diese produktive Periode der Urväter des Heavy Metal in einer neuen Sammlung, die vier Alben, die lange nicht erhältlich waren, wieder aufgelegt hat. ANNO DOMINI 1989-1995 wird ab dem 31. Mai über BMG in 4-LP und 4-CD Konfigurationen erhältlich sein. Das Set enthält neu remasterte Versionen von Headless Cross (1989), Tyr (1990) und Cross Purposes (1994) sowie eine neue Version von Forbidden(1995), die Gitarrist Tony Iommi speziell für diese Sammlung remixte.

 

Seht euch ein neu remastertes-HD-Upgrade des Videos zu ‘Headless Cross’ an: https://youtu.be/VwEWf3RXseg

‘ANNO DOMINI 1989-1995’ Pre-Order: https://BlackSabbath.lnk.to/annodominiPR

 

Mehrere Alben geben ihr Vinyl-Debüt in der LP Version von ANNO DOMINI, während die CD Version drei Bonustracks enthält: die B-Seite “Cloak & Dagger” und die nur in Japan erhältlichen Veröffentlichungen “What’s The Use” und “Loser Gets It All.” Dem Set liegt ein Booklet mit Fotos, Artwork und Liner Notes von Hugh Gilmour bei. Die Sammlung enthält auch ein  Headless Cross Poster und eine Replik des Konzertbuchs der  “Headless Cross Tour.”

 

ANNO DOMINI knüpft an die Geschichte von Black Sabbath im Jahr 1989 an, zwei Jahrzehnte und mehrere Besatzungswechsel in der bahnbrechenden Karriere der Band als Gründer des Heavy Metals. Zu dieser Zeit hatte sich die Mitgliedschaft um Riffmaster und Gründungsmitglied Tony Iommi, dem legendären Schlagzeuger Cozy Powell (Jeff Beck, Rainbow, Whitesnake, Sänger Tony Martin und dem langjährigen Black Sabbath- Kollaborateur und Keyboarder Geoff Nichols (Quartz, Band Legs) gefestigt.

 

Die Band veröffentlichte 1989 Headless Cross auf I.R.S. Records, das erste von 5 Alben mit dem Label. Die 14. Studioveröffentlichung der Band, die von Fans und Kritikern gleichermaßen gelobt wurde, brachte drei Singles hervor:  “Devil And Daughter”, “Call Of The Wild” und den Titeltrack. Bassist Neil Murray (Whitesnake, Gary Moore) schloss sich der “Headless Cross Tour” an und blieb, um Sabbaths nächstes Album Tyr (1990) aufzunehmen. Benannt nach dem nordischen Kriegsgott, erkundet das Album ähnliche mythologische Themen in Songs wie “The Battle Of Tyr” und “Valhalla.” Auf “The Sabbath Stones” kanalisiert die Band alttestamentarisches Feuer und Schwefel in klassischen Songgewand.

 

1992, nach einer erfolgreichen Welttournee, wurde diese Inkarnation von Black Sabbath auf Eis gelegt, nachdem sich die Band vorrübergehend wieder mit Ronnie James Dio zusammentat. Zwei Jahre später waren Martin und Nicholls wieder mit Iommi im Studio, um 1994 Cross Purpose aufzunehmen. Komplettiert wurde die Band durch den Sabbath Bassisten Geezer Butler und demSchlagzeuger Bobby Rondinelli von Rainbow.

 

Die Besetzung von Black Sabbath aus der Tyr – Ära kam 1995 wieder zusammen, als Powell und Murray zurückkehrten, um Forbidden aufzunehmen. Es war das 18. Studioalbum der Band und das letzte für fast 20 Jahre. (Im Jahr 2013 veröffentlichten Iommi, Osbourne und Butler das letzte Studioalbum von Black Sabbath). Forbidden, produziert von Ernie C von Body Count, der Hardrock-Band um den Rapper/Schauspieler/Sabbath Fan Ice-T, der auf dem Song “Illusion Of Power” zu hören ist. Seit der Veröffentlichung ist die klangliche Verbesserung des Albums eines von Iommis Lieblingsprojekten.

 

Iommi erklärt: „Ich war nie glücklich mit dem Gitarrensound, und Cozy war definitiv nie glücklich mit dem Schlagzeugsound… Also dachte ich, es wäre schön, es in gewisser Weise für ihn zu tun. Ich hatte einfach das Gefühl, dass es eine Möglichkeit gab, zurückzugehen und einige der Sounds mehr herauszuarbeiten, so wie die Leute es von Sabbath erwarten würden“.

 

 

ANNO DOMINI 1989-1995

LP Track Listing

 bs

Headless Cross (1989)

Side One

1.       “The Gates Of Hell”

2.       “Headless Cross”

3.       “Devil & Daughter”

4.       “When Death Calls”

 

Side Two

1.       “Kill In The Spirit World”

2.       “Call Of The Wild”

3.       “Black Moon”

4.       “Nightwing”

 

Tyr (1990)

Side One

1.       “Anno Mundi”

2.       “The Law Maker”

3.       “Jerusalem”

4.       “The Sabbath Stones”

 

Side Two

1.       “The Battle Of Tyr”

2.       “Odin’s Court”

3.       “Valhalla”

4.       “Feels Good To Me”

5.       “Heaven In Black”

 

Cross Purposes (1994)

Side One

1.       “I Witness”

2.       “Cross Of Thorns”

3.       “Psychophobia”

4.       “Virtual Death”

5.       “Immaculate Deception”

 

Side Two

1.       “Dying For Love”

2.       “Back To Eden”

3.       “The Hand That Rocks The Cradle”

4.       “Cardinal Sin”

5.       “Evil Eye”

 

Forbidden (1995)

Side One

1.       “The Illusion Of Power” – featuring Ice-T

2.       “Get A Grip”

3.       “Can’t Get Close Enough”

4.       “Shaking Off The Chains”

5.       “I Won’t Cry For You”

 bs2

Side Two

1.       “Guilty As Hell”

2.       “Sick And Tired”

3.       “Rusty Angels”

4.       “Forbidden”

5.       “Kiss Of Death”

 

ANNO DOMINI 1989-1995

CD Track Listing

 

Headless Cross (1989)

1.       “The Gates Of Hell”

2.       “Headless Cross”

3.       “Devil & Daughter”

4.       “When Death Calls”

5.       “Kill In The Spirit World”

6.       “Call Of The Wild”

7.       “Black Moon”

8.       “Nightwing”

Bonus Track

9.       “Cloak And Dagger”

 

Tyr (1990)

1.       “Anno Mundi”

2.       “The Law Maker”

3.       “Jerusalem”

4.       “The Sabbath Stones”

5.       “The Battle Of Tyr”

6.       “Odin’s Court”

7.       “Valhalla”

8.       “Feels Good To Me”

9.       “Heaven In Black”

 

Cross Purposes (1994)

1.       “I Witness”

2.       “Cross Of Thorns”

3.       “Psychophobia”

4.       “Virtual Death”

5.       “Immaculate Deception”

6.       “Dying For Love”

7.       “Back To Eden”

8.       “The Hand That Rocks The Cradle”

9.       “Cardinal Sin”

10.   “Evil Eye”

Bonus Track

11.   “What’s The Use”

 

Forbidden (1995)

1.       “The Illusion Of Power” – featuring Ice-T

2.       “Get A Grip”

3.       “Can’t Get Close Enough”

4.       “Shaking Off The Chains”

5.       “I Won’t Cry For You”

6.       “Guilty As Hell”

7.       “Sick And Tired”

8.       “Rusty Angels”

9.       “Forbidden”

10.   “Kiss Of Death”

Bonus Track

11.   “Loser Gets It All”

Angeekelt veröffentlichen das Lyrikvideo „Reisefieber“ vom kommenden Album „Christine“ (VÖ 24.04.2024)

Als ersten Song/ Video des neuen Albums „Christine“, das am 24.04.2024 wieder um 6:66 (7:06) Uhr erscheinen wird, veröffentlichen Angeekelt nun „Reisefieber“. Der Song dreht sich um die Lust, die Welt zu bereisen und kennenzulernen, um sich selbst ein Bild zu machen. Ein gut gemeinter Ratschlag in Zeiten, in denen viele sich nur auf Informationen verlassen, die sie selbst nicht überprüft haben. Das neue Album enthält 13 knallige Punk´n´Roll Songs, die thematisch zwischen Spaß und dem Ernst des Lebens stehen. Dabei setzt die Band immer wieder mit einem Augenzwinkern kritische Textpassagen, die durchaus zum Nachdenken ekeanregen. Musikalisch wird wieder druckvoller Rock´n´Roll geboten, der mit Punk- und Metaleinflüssen, mehr als nur ein wenig gespickt ist. Die Band setzt ihren Stil des ersten Albums „Auf die Fresse Rock´n´Roll“ konsequent fort, ohne dabei in langweilige Wiederholungen zu verfallen. Auch das zweite Album erscheint wieder über Holyhead-Records.

Die Band präsentiert als Lyrikvideo mit Bildern aus aller Welt, die von der Band selbst stammen…den Song hören und dann den Ratschlag befolgen. Koffer packen und los geht’s.

Lyric Video „Reisefieber“: https://youtu.be/fVPBgHDJilE

Die CD-Release Party wird am 27.04 stattfinden. Die Band wird hierbei das gesamte Album live spielen.

Die CD der Band wird vom Schreibstark-Verlag vertrieben und ist unter der E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vorbestellbar.



Mehr Infos unter:

https://www.facebook.com/Angeekelt
http://www.promoportal-germany.net
http://www.facebook.com/promoportalGermany

MISSILES veröffentlichen ihre neue Single “Living In A Nuclear Town” aus dem Album "Weaponize Tomorrow" VÖ 10. Mai via Svart Records.

 

Stream: https://orcd.co/ej1o3a

Pre-order: https://www.svartrecords.com/en/product/missiles-weaponize-tomorrow/12106

 

Living in a Nuclear Town was one of the last - if not the last - song to be finished before we started the recording process. It's also one of the tracks that was finished first and saw few changes whilst others got a good beating. Lyrically, the song deals with the rough realities, both the ones reported and seen as well as the ongoing hidden waiting to happen”, das sagen MISSILES über dei enue Single, out now on Svart Records.

 MISSILES, ein Projekt, das 2016 auf Fetish Records auftauchte und andeutete, was kommen würde. Alles dauerte etwas länger als gedacht, nahm dann aber doch noch Form an. Dann folgten zehn Jahre Stille, die im Kvarteret Korpen in Malmö verbracht wurden, um zu proben, zu schreiben und die Band von Grund auf aufzubauen. 2020 nimmt MISSILES Gestalt an, eine  5-köpfige Band, bestehend aus nicht mehr ganz so jungen Musikern, die aus den Bereichen Punk, Rock und Metal, aber auch aus der Surf-Szene kommen und dem Aufruf ihres guten Freundes Gabriel Forslund gefolgt sind. Gabriel ForslundVisiosn war es, etwas Neues und Aufregendes zu gestalten - die Ambitionen waren hoch.
Bis die Songs auf Weaponize Tomorrow fertig produziert war, vergingen über zwei Jahre. Eine Zeit, in der das Thema Kalter Krieg leider wieder so real und aktuell wurde, wie es sich kaum jemand vorstellen konnte. 
Aber es kam der Tag, an dem die Band dem in London geborenen Jamie Elton acht Tracks zum Abmischen und Mastern schickte.

 

MISSILES - "Weaponize Tomorrow"
VÖ: 10.05.24
Svart Records / Membran

 

Das ikonische Foto auf dem Cover entstand, bevor Russland in die Ukraine einmarschierte. Das unheimliche Gefühl ist nicht zu übersehen, der Kalte Krieg ist wieder real.

missiTracklist:

  1. Weaponize Tomorrow
  2. Dead Summer Moon
  3. Living in a Nuclear Town
  4. Deathlike Love
  5. End of the Line
  6. A Circular Madness
  7. Leeches
  8. Radio Dark

MISSILES sind:

Gabriel Forslund (Gesang und Gitarre)
Jens Rasmussen (Schlagzeug)
Tobias Augustsson (Synthesizer)
Sebastian Gadd (Gitarre)
Linus Larsson (Bass)
 

                                                                  Phil Campbell News

 

Kurz nachdem Phil Campbell and the Bastard Sons im Januar 2022 den neuen Leadsängers Joel Peters bekannt gegeben hatte, begaben sich die Musiker in die Stompbox Studios in Südwales, Großbritannien, um ihr neues Album zu schreiben und aufzunehmen.
 
Im Sommer 2023 folgte ihre bisher arbeitsreichste Festivalsaison mit Auftritten auf großen Festivals wie dem Wacken Open Air, dem Hellfest, dem Graspop Metal Meeting und vielen anderen. Anschließend fanden sie sich wieder zusammen, um Kings Of The Asylum den letzten Schliff zu geben. Das Album wurde dann im Herbst 2023 über Nuclear Blast veröffentlicht.
                                           
Phil Campbell, der ehemalige Gitarrist von Motörhead (32 Jahre), sagt: "Es war eine großartige Erfahrung, dieses Album zusammen mit Joel und dem Rest meiner Jungs zu schreiben. Wir haben uns ein paar monströse Riffs und Hooks ausgedacht, die ihr euch anhören könnt. Wir können es kaum erwarten, einige dieser Songs in einigen unserer alten Lieblingsstädte zu spielen und auch einige neue Orte zu besuchen!"
 
Phil Campbell and the Bastard Sons freuen sich auf ihre kommende Frühjahrstour quer durch die EU und UK!
 
Phil Campbell and the Bastard Sons live:
Live Termine in Deutschland und Österreich: 
30.03.24 DE - Hamburg / Uebel & Gefährlich +
31.03.24 DE - Weinheim / Cafe Central +
03.04.24 DE - Freiburg / Crash +
04.04.24 DE - Lindau / Club Vaudeville +
05.04.24 AT - Telfs / RathausSaal Telfs
07.04.24 DE - Augsburg / Spectrum +
09.04.24 DE - Bochum / Rockpalast +
10.04.24 DE - Osnabrück / Bastard Club +
+ w/ Lucifer Star Machine
Tickets gibt's hier: https://www.eventim.de/artist/phil-campbell-the-bastard-sons/

Phil Campbell and the Bastard Sons online:
http://www.philcampbell.net
https://www.facebook.com/PhilCampbellATBS/
https://www.instagram.com/phil_campbell_and_the_bs/
https://www.napalm-events.com

 

 

Knock Out und Rock Out Festival vereinen sich unter neuem Banner: THE HARD CIRCLE

 

Drittes Festival Pott Out erstmals dieses Jahr - Die ersten Bands sind bestätigt!

 

Präsentiert von Break Out, metal.de, Musix, Rock Hard und Rocks

 

Laut, familär und legendär!

Das Heavy-Metal Event des Jahres geht in die nächste Runde: geballte Energie, beste Bands und famose Locations - Headbanging inklusive!

 

 

Das Knock Out Festival und Rock Out Festival werden zum THE HARD CIRCLE und präsentieren in diesem Jahr einen zusätzlichen Standort und dieser wird gebietsmäßig zum POTT OUT Festival – 1. Edition.

 

 

Am Samstag, 7. Dezember 2024 heißt es im Bochumer RuhrCongress:

Welcome zum ersten POTT OUT Festival

Und es versteht sich von selbst:  Make it loud – Make the Pott proud!

Samstag, 7.12.2024   

Pott Out Festival - Bochum/ Ruhrcongress

Präsentiert von Radio BOB!

Tickets: https://www.eventim.de/event/pott-out-ruhrcongress-bochum-18409456/

  

 

Und weiter geht es am Freitag, 13. Dezember mit dem zweiten ROCK OUT Festival in der Schwabenhalle in Augsburg. Bereits im letzten Jahr hat es sich abgezeichnet, dass eine Fortsetzung in dieser Location mehr als gefragt ist.

Freitag, 13.12.2024  

Rock Out Festival - Augsburg/ Schwabenhalle

Präsentiert von Rock Antenne

Tickets: https://shop.allgaeu-concerts.de/rock-out-festival-tickets-625.html

 

 

Und zum krönenden Abschluss und mit einem Donnerschlag beginnt am Samstag, 14. Dezember das bereits 15te (fünfzehnte!) Knock Out Festival in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe.

Samstag, 14.12. 2024   

Knock Out Festival -  Karlsruhe/ Schwarzwaldhalle

Präsentiert von Radio BOB!

Tickets: https://shop.bottomrow.de/knock-out-festival

 

 

Die ersten Bands für THE HARD CIRCLE 2024 sind:

 

hardcircleGAMMA RAY

Angeführt von Kai Hansen, einer der beliebtesten Metal-Ikonen der letzten 35 Jahre, haben GAMMA RAY das Genre seit 30 Jahren beeinflusst und geprägt. Zum ersten Mal seit seinem Wiedereinstieg bei HELLOWEEN gibt die Band in diesem Jahr wieder ausgesuchte Konzerte. So auch deutschlandexklusiv auf den The Hard Circle Festivals.  

 

H.E.A.T

Sie sind die Erben des 80er Hard Rocks und werden unsere Festivals mit ihrem zurückgekehrten Originalsänger Kenny sowie einem brandneuen Album beehren.

 

DYNAZTY

Sie gehen als Anwärter auf die Meisterschaft in den Ring und empfehlen sich mit einem ganzen Sack voll Hits im Gepäck definitiv als würdige Anwärter auf die obersten Plätze in der Big League of Melodic Metal.

 

 

Alle Infos für den Heavy-Metal Hotspot THE HARD CIRCLE in Bochum, Augsburg oder Karlsruhe gibt es ab sofort hier: www.the-hard-circle.com

Einlass ist bei allen drei Festivals um 15:30 Uhr, Beginn um 17.00 Uhr.

Initiator dieser Festivals ist wie immer die Karlsruher Agentur Bottom Row, https://www.bottomrow.com/

 

Sasa Erletic, Co-Geschäftsführer von Bottom Row, sagt zum neuen Pott Out Festival: „Wir haben uns lange mit den Gedanken getragen, aber nach dem großartigen Erfolg der ersten Edition letztes Jahr in Augsburg und den seit Jahren ausverkauften Festivals in Karlsruhe, ist jetzt die Zeit reif für mehr! Wir expandieren zum zweiten Mal in eine andere geografische Richtung. Und zwar in eine der stärksten Hard‘ n’ Heavy Regionen Deutschlands, dem Ruhrgebiet. In Bochum haben wir jetzt sowohl eine geeignete Location, den RuhrCongress, als auch den richtigen Partner, Lars Berndt Events, gefunden. Wir freuen uns riesig neben Karlsruhe und Augsburg, jetzt auch in Bochum angekommen zu sein, und werden auch dort die lauteste Weihnachtsfeier Deutschlands abliefern!“

 

Man darf gespannt sein, welche Hochkaräter dieses Jahr auftreten werden, wenn das Line-Up sukzessive bekannt gegeben wird. 

Der Headliner wird im Juli angekündigt!

Stay tuned ….

HUMAN ABYSS veröffentlicht die zweite Single-Auskopplung "Cut" ihres anstehenden Albums "Death Obsessed" (VÖ: 21.03.2024)

"Cut" ist in vielerlei Hinsicht besonders. Britta Görtz (HIRAES, ehemals. Critical Mess und Cripper) kollaboriert mit den Berlinern. Auch ist es wohl mit der intensivste und persönlichste Track auf dem neuen Album "Death Obsessed", das am 21.03.2024 erscheint. Expliziter hat Sänger Lynn noch nie über die am eigenen Leib erfahrene medizinische Gewalt gesungen. "Cut" ist ein mächtig brutaler blackened Deathmetal Song, der mit treibenden Gitarrenriffs und Drums das Grauen einzufangen sucht. Die Vielfalt an Shout-Variationen, die Britta und Lynn hier performen, geht einem tief unter die Haut.

Video Premiere "Cut" hier zu sehen: https://youtu.be/jhywIyJ-sog?si=RkFK0JFAaP_L_-1y

Noch bis in die Mitte der 80er wurden Kinder in Deutschland innerhalb ihrer erste zwei Lebensjahre ohne Schmerzbehandlung, sprich Narkose, operiert. Kinder, die völlig gesund, aber eine Variante der Geschlechtsentwicklung (Intergeschlechtliche Menschen) aufwiesen, wurden damals, wie heute mit enormen medizinischen Aufwand, oft unaufgeklärt, operativ an die körperliche Geschlechter-Norm angeglichen. Ungehört und Ungeachtet sind die dramatisch physischen und psychischen Konsequenzen der Betroffenen. Mediziner hingegen positionieren sich als "Helfer" und "Retter", obwohl die meisten Behandelten schwer unter den Folgen leiden. Das Phänomen der körperlichen Realität und Existenz von Intergeschlechtlichkeit in unserer Gesellschaft wird auch durch diese Eingriffe weitgehend unsichtbar gemacht.

"Cut! Cut! Cut!" hämmert der Track immer wieder gnadenlose und ungeschönt den unaussprechlichen Horror ins Bewusstsein des Hörers. Das offensichtliche Gewalt und das daraus folgende Trauma lässt sich nicht länger verstecken, nicht länger ignorieren. Sänger Lynn ist inter und hat all das überlebt. Die Wut, das Grauen, die Dunkelheit und Ohnmacht bricht sich Bahn. Die Gewalt ist wiederzufinden in jedem Wort, in jedem Schlag.

Lynn: "I have never written a more explicit song about my deepest wound: sui*idal feelings and medical surgeries backstory. But I could not help it. I had to write it down and scream it! Right from the soul! It was so intense. One morning under the shower, I had this insane idea about a duet with Britta. Britta and I worked together on my vocals at that time. And I remember, I came out of the shower and asked right away! And Britta said YESSSSS ahahah, the track became more epic and more powerful than I could have ever imagined."

Britta: "The story of 'Cut' is part of Lynn's very personal traumatic story. I have never felt more honored to be invited on a collab than for this vulnerable yet fierce track. It is a collaboration that goes far beyond 'lending my voice'. Learning about the tragic topic many intersex people have to live through and joining Lynn in expressing the unexpressable has moved my deeply. What a powerful song and message! Music unites, music makes us stronger."

Das Album "Death Obsessed" wird am 21.03.2024 veröffentlicht. Gemischt und gemastert wurde das Werk von Kai Stahlenberg im Kohlekeller Studio. Die Vocals wurden aufgenommen und produziert von Britta Görtz.

Lyric Video “Death Obsessed“: https://youtu.be/6M8NcBcHQKk?si=YX1MSnOhhrq5mDfN

Streaming: https://humanabyss.bandcamp.com/
https://open.spotify.com/artist/5maDV...


Mehr Infos:
www.humanabyss.de
https://www.instagram.com/humanabyss_official/
https://www.facebook.com/HumanAbyssOfficial/

 

Musik News

Movie News

Bücher