Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 679 Gäste und ein Mitglied online

Bodom After Midnight – Paint The Sky With BloodBodom After Midnight – Paint The Sky With Blood

(Napalm Records)

 

Nachdem die Bandmitglieder von Children Of Bodom 2019 beschlossen hatten getrennte Wege zu gehen, sah sich Alexi „Wildchild“ Laiho (R.I.P.) aufgrund rechtlicher Gegebenheiten gezwungen, sein musikalisches Wirken unter neuem Banner fortzusetzen. Die neue Band sollte den Namen eines COB – Klassikers tragen und auf den Namen Bodom After Midnight hören. Die Fans waren gespannt und wurden jedoch leider - Anfang Januar 2021 mit der traurigen Nachricht über das viel zu frühe (nur 41 Jahre jung) Ableben des Wildchilds - geschockt. Gewiss hatte er einen wilden und ausschweifenden Lebensstil und und dennoch war die Nachricht über den Tod des begnadeten Multinstrumentalisten (Violine, Klavier, Gitarre) überraschend und für viele schockierend, hat er mit Children Of Bodom doch sozusagen ein eigenes Subgenre kreiert und bereits mit jungen Jahren kommende Musiker inspiriert.

Mit der EP „Paint The Sky In Black“ bekommen wir also einen Eindruck wohin die musikalische Reise mit Alexi und Bodom After Midnight gegangen wäre. Die drei Songs stehen in bester COB Tradition und versprühen eine Frische und einen Punch, den die letzten drei COB Alben etwas haben vermissen lassen (wenn auch auf diesen Scheiben vereinzelt starke Nummern zu finden sind).

Der Opener und Titelsong geht von Anfang an die Vollen und bedient die bekannten und beliebten COB Trademarks und somit wahnwitzige Gitarren vs. Keyboard Duelle mit Alexis angepissten Vocals. Der Song hätte auch auf „Hate Crew Deathroll“ sein können. „Payback´s A Bitch“ geht noch mal angepisster und mit noch mehr Speed nach vorne und kratzt stellenweise in Black Metal Gefilden. Zu guter Letzt folgt mit  „Where Dead Angels Lie“ eine Coverversion von Dissection. Über Alexi Laihos Qualitäten Songs zu Covern muss man an dieser Stelle eigentlich keine weiteren Worte verlieren; nur kurz: kommt fett!

Die EP „Paint The Sky With Blood“ ist das musikalische Vermächtnis des begnadeten und viel zu früh verstorbenen Alexi Laiho. Mit dieser Veröffentlichung wird nochmal deutlich, dass er im Heavy Metal schmerzlichst vermisst werden wird. R.I.P. !

 

(Zvonko)

  

https://www.facebook.com/bodomaftermidnightofficial


Musik News

Live Reviews

Movie News