Devilskin – Be like the RiverDevilskin – Be like the River

(Rodeostar)

 

Aus dem schönen Neuseeland kommen die Rocker von Devilskin. Die Band hat 2014 ihr Debut Album „We Rise“ veröffentlicht, das in ihrer Heimat gleich mal zum Nr. 1 Hit wurde! Dem Ganzen folgten energische Gigs mit u.a. Mötley Crüe, Slash und Alice Cooper und ein Live Album mit DVD. Jetzt, 2016, gibt es das zweite Werk der Band um die hübsche blonde Sängerin Jennie Skulander. Wir hören modernen Metal mit Alternative Schlagseite. Manchmal wie neuere Alice in Chains, manchmal wie Five Finger Death Punch. Es groovt, hat tanzbare Rhythmik und die Stimme der Madame geht in Richtung Evanescence Amy und Halestorm Lizzy. Witzig ist das Basser Paul Martin seinen Sohnemann Nic am Schlagzeug sitzen hat – Keep it in the Family, haha. Devilskin ist eine gute Band die ihr Ding absolut drauf hat und mit hübscher Sängerin punkten kann. Aber originell oder irgendwie (musikalisch) auffällig sind sie nicht. Die Single „Pray“ taugt als Anspieltipp, ebenso „Belive in Me“ oder „Grave“. Schaut halt mal ob es für euch reicht – ich persönlich denke es gibt, trotz aller Qualitäten der Neuseeländer, echt wichtigere Veröffentlichungen.

 

(Arno)

 

http://devilskin.co.nz/

 

 

 


Musik News

Movie News

Bücher