Night In Gales - Five ScarsNight In Gales - Five Scars
(Lifeforce Records)

Zehn Jahre nach ihrem letzten Output "Necrodynamic" geben die Melodic Deather von  Night In Gales mit "Five Scars" wieder ein neues Lebenszeichen von sich. Ich habe mir die Scheibe einige male angehört, und ehrlich gesagt versetzt mich das gehörte nicht gerade in Schwingung. Ich meine, die Jungs haben hier und da schon ein paar fesche Riffs und Melodien dabei, und die Scheibe hat ihre Momente. Aber insgesamt reißt es mich einfach nicht mit. Wer aber auf melodischen Death Metal à la Dark Tranquillity oder alte In Flames abfährt, dem wird hier geholfen. "Five Scars" hat insgesamt einen leicht düster melancholischen Charakter, und hat von schwermütigen Melodien, über satte Riffs bis zur Up Tempo Nummer einiges zu bieten, wobei Night In Gales handwerklich solides Material abliefen. Soundtechnisch veredelt wurde die Scheibe von Dan Swanö, der den Nummern einen sehr transparenten und druckvollen Sound verpasst hat. Ich denke, dass Fans der Band, die ja nun lange genug auf ein weiteres Album warten mussten, von "Five Scars" sicher nicht enttäuscht werden .

 

(Thomas)

 

http://www.night-in-gales.com/


Musik News

Movie News

Bücher