Ronnie Romero – Too many Lies, too many MastersRonnie Romero – Too many Lies, too many Masters

(Frontiers)

 

Der chilenische Sangesgott Ronnie Romero dürfte mittlerweile jedem Melodic Metal Freak bekannt sein. Er sang u.a. bei Vandenberg, MSG, Rainbow und aktuell Elegant Weapons mit Judas Priest Gitarrist Ritchie Faulkner. Solo Alben hat der Gute auch schon zwei, jedoch sind da 70er Classic Rock bzw. 80er Heavy Metal Covers drauf. Mit vorliegender 10 Song Scheibe „Too many Lies, too many Masters“ wagt Romero erstmals den totalen Alleingang! Will sagen – eigenes Songmaterial! Und wie hört sich das an was der Herr da so geschrieben hat? Gut! Es ist natürlich Melodic Metal, der Stil liegt ihm einfach. Oben genannte Bands und auch sehr stark Dio und Axel Rudi Pell würde ich als Vergleich nennen. Da darf es mal gefühlvoll sein wie in „A Distant Shore“ aber auch metallisch treibend wie in „Vengeance“. Der Gesang ist top und die Instrumentierung ebenso. Ein kleines Quäntchen mehr Ohrwurmqualität wäre gut, vielleicht klappt das noch in der Zukunft. Und die dürfte für Romero rosig aussehen. Höreindruck gefällig?

Ok, checkt bitte „Chased by Shadows“ hier: https://www.youtube.com/watch?v=ySl71NPKyM0

 

(Arno)

 

https://www.facebook.com/ronnieromeroofficial

 


Musik News

Movie News

Bücher