Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 647 Gäste und keine Mitglieder online

DevinTownsend_Dev3-EmpathLiveInAmerica.JPGDevin Townsend – Devolution Series #3 – Empath Live in America

Inside Out Music

 

„Empath Live in America“ ist ein weiteres Livealbum des hyperaktiven Kanadiers, das Anfang 2020 auf der Tour zum gleichnamigen Album aufgenommen wurde. Bekanntlich musste auch diese Tour wegen der Covid 19 Pandemie abgebrochen werden. Auf „Empath Live in America” wurden laut Info keine Click-Tracks oder andere Backing Tracks zur Unterstützung des Gesamtsounds benutzt. Also viel mehr „live“ geht im Kosmos von DEVIN TOWNSEND nicht. Meines Erachtens ist die Mischung auf dem Album recht gediegen und wenig extremes Material. Zumindest soweit ich das beurteilen kann, da ich mit dem Schaffen des Meisters nur bedingt vertraut bin. Mit „Evermore“ gibt es etwas Härteres zum Anfang und das fett stampfende „March Of The Poozers“ kommt ebenfalls sehr mächtig rüber. Danach fast schon operettenhaftes („Why?“) oder das abgepfiffene „Ih-Ah!“, das bestimmt auch beim ESC mehr Chancen hätte als die deutschen Beiträge der letzten Jahre. Nach dem sphärischen „Forgive Me“ wird zum Ende des Albums mit „“Love?“ und „Kingdom“ an Härte noch einmal deutlich zugelegt. Sehr unterhaltsam sind natürlich die Ansagen von Townsend, die immer für einen Lacher gut sind und der gerne und viel mit dem Publikum kommuniziert.

 

(Schnuller)

 

https://hevydevy.com/

 

 


Musik News

Live Reviews

Movie News