Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 479 Gäste und keine Mitglieder online

Beyond-the-labyrinth-xxv.jpgBeyond The Labyrinth – xxV

(Eigenproduktion)

 

Die Belgier BEYOND THE LABYRINTH legen ihr fünftes Album vor. Passend zum 25. Bandjubiläum „xxV“ getauft, was trotz der verwirrenden Schreibweise nichts anderes als „Twenty-Five“ bedeutet. Die Herren spielen eingängigen und oft poppigen, leicht proggigen Art Rock, der für Fans von Yes oder Saga und in den härteren Momenten durchaus etwas an softe Demon erinnert. Das Album wurde pandemiebedingt von allen zu Hause eingespielt, was nicht immer ganz homogen ausgefallen ist. Besonders die Gitarren tönen leider arg nach Konserve und sind gerade in härteren Momenten sehr undifferenziert. Da wäre mehr drinnen gewesen, zudem die (echten) Drums sehr gut produziert sind. Der Warnhinweis im Info und der Facebookseite „contains 80‘s synth sounds“ ist ernst zu nehmen. Wer mit Keyboard Fanfaren Probleme hat, wird mit „vvX“ nicht schnell warm werden. Ein Händchen für gute Songs haben die größtenteils schon etwas ergrauten Herrn aber schon. Man rockt entspannt und gekonnt, will und muss niemandem etwas beweisen. Unter dem Strich klingt das etwas nach „Hobby zu Feierabend“, hat musikalisch aber Hand und Fuß. Vor allem die mehrstimmigen Vocals sitzen perfekt. Mit „Improve, Enhance“ und „Rise Above“ verstecken sich auf dem Album sogar zwei kleine Hits.

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/Beyond.The.Labyrinth

 

 


Musik News

Live Reviews

Movie News