Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 625 Gäste und ein Mitglied online

El ChicanoEl Chicano

(Koch Films)

 

East Los Angeles – Latino Gangs beherrschen die Gegend und haben das Sagen. Die Anwohner leiden entweder unter der Ganggewalt oder sind selbst Gangmitglieder und somit Teil von dem System. In dieser Gegend hat die Polizei nicht viel zu melden. Der Mythos und die Legende „El Chicano“ nimmt als einsamer und maskierter Rächer den Kampf gegen die Gangs in die eigenen Hände und erledigt die Jobs, bei denen der Polizei die Hände gebunden sind. In eben diesem Umfeld - und mit den Geschichten um den Mythos „El Chicano“ - wachsen die zwei Brüder Diego und Pedro zusammen mit ihrem Kumpel José auf. Eines Abends werden die drei Zeugen davon wie der maskierte Rächer das Gesetz in seine eigenen Hände nimmt und den Gangboss und Vater von José ausschaltet. Jahre später ist Diego selbst Polizist und Vertreter für Recht und Ordnung. Mit seinem Bruder Pedro hat er gebrochen, da dieser - ebenso wie José - einen anderen, den kriminellen Weg gewählt hat. Nachdem sein Bruder sich angeblich das Leben genommen hat, stochert Diego - parallel zu den seinen Ermittlungen im Gangmilieu – in dem Fall herum. Die Umstände von Pedros Tot, lassen ihn die Meinung über seinen Bruder ändern. Die Umstände und die Ermittlungen zu Pedros Tod führen Diego auf die Spur seines kriminellen Jugendfreundes und auf den noch immer existierenden Mythos von East L.A. - „El Chicano“.

 

„El Chicano“ ist bereits seit 2018 fertiggestellt. Irgendwann zu dieser Zeit hat der Trailer zu dem Streifen mein Interesse geweckt. Maskierte Rächer gibt es einige. Der wohl älteste – Zorro - ist ebenso wie der hier gezeichnete „El Chicano“ Mexikaner. Doch im Gegensatz zu dem charismatischen und degenschwingenden Helden mit ebenso großer Klappe wie Tradition, kommt „El Chicano“ weitaus düsterer und weniger verwegen und abenteuerlich daher. „El Chicano“ steht vielmehr in der Tradition von einsamen Rächern und Antihelden wie dem Punisher oder Paul Kersey (Death Wish). Selbstjustiz und Vigilantismus stehen also im Vordergrund. Der Film bietet mit einfachen Ideen und Storyline alle Zutaten für einen guten und einschlagenden Actionstreifen. Leider aber ist die Umsetzung nicht wirklich konsequent. Zu wenig Actioner auf der einen Seite und nicht genug konsequente Storyline oder Charakterbildung für einen Thriller auf der anderen Seite. Wenn die Action im letzten Drittel des Films fahrt aufnimmt, oder in seltenen Momenten immer wieder zwischendurch aufflackert, kann „El Chicano“ für gute Unterhaltung sorgen, ansonsten ist er aufgrund der schwachen Charakterzeichnung leider etwas langatmig. Im großen und Ganzen ist „El Chicano“ solide und keine Zeitverschwendung, allerdings wäre auch sehr viel mehr drin gewesen. Der Grundstein für ein mögliches und rasanteres Sequel wäre mit „El Chicano“ zumindest gelegt.

 

Die Blu-ray erscheint bei Koch Films mit sattem Sound und gutem Bild. Im Bonusbereich findet sich eine Bildergallerie und eine Trailershow.

 

(Zvonko)          

 

 


Musik News

Live Reviews

Movie News