Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 398 Gäste und keine Mitglieder online

seaSeaspiracy - A Netflix Original documentary

(Netflix)

 

Porngrind, Satansanbetung, Kommerzgülle. In diesem Heft wird schon ein Haufen kranker Scheiß gefeaturet, gegen Seaspiracy ist das allerdings alles Kinderkacke, ach was Fötus-Kacke. “Seaspiracy” ist der wichtigste schlimmste Film des Jahres und einer der in jeder Minute jedem Menschen mit einem Fünkchen Empathie meterweit unter die Haut geht. Wer noch nichts davon gehört hat, es geht um die moderne globale Fischindustrie und wie sie skruppellos und ohne jegliche Achtung vor Kreatur und Mensch die Ozeane leerräumt.

 

Dass dabei selbst Umweltverbände ihre schmutzigen Hände im Spiel haben und dieser maritime Völkermord (komm mir jetzt bitte keiner mit Holocaust-Verharmlosung) auch noch staatlich subventioniert wird, ist dann schon kaum noch fassbar. Wie so ziemlich alle genannten Zahlen, die eine völlig surreale Dimension erreichen.

 

Da wird, nur mal als kleines Beispiel, von Fischernetzen geredet, die fast 50 Kilometer lang sein können. Fünf-zig Ki-lo-me-ter, das muss man sich mal im Kopf zergehen lassen. Zugegeben, manches ist im Sinne der disruptiven Botschaft wohl etwas propaghandistisch zugespitzt und nicht jeder Fakt wird einer genauen Überprüfung standhalten und ja, manches ist vielleicht ein wenig pathetisch inszeniert. So fucking what! Selbst wenn nur die Hälfte oder bloß ein Viertel stimmen würde, haben wir es mit einer unfassbaren und für die Menschheit äußerst fatalen Fehlentwicklung zu tun. Spoiler: Ozean tot, alle tot. Seaspiracy ist eine Dokumentation von und auf Netflix, die aktuell nur als Streamingangebot in englischer Originalvertonung und deutschen Untertiteln verfügbar ist. Deshalb keine Kauf- sondern eine unbedingte Schauempfehlung für den inoffiziellen, ebenfalls extrem ungemütlichen Nachfolger von "Cowspiracy".

 

Ihr werdet sehen, nach den unendlich aufrüttelnden 89 Minuten seht ihr das Fischregal im Supermarkt mit ganz anderen Augen und verspürt die dringliche Lust, Käptn Iglo stellvertretend für die verantwortlichen unverantwortlichen Fischereikonzerne zu töten.

 

Mensch, wie tief konntest du nur sinken?

 

(Chris)

 


Musik News

Live Reviews

Movie News