Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 492 Gäste und keine Mitglieder online

RecipientsOfDeath_FinalFlight.jpgRecipients Of Death – Final Flight & Recipients Of Death (Re-Release)

Vic Records

 

Noch ein Re-Release aus dem Hause Vic Records. Die L.A. Thrasher RECIPIENTS OF DEATH brachten es in den paar Jahren ihres Bestehens nur auf diese beiden EPs (`88/`90), die beide von Dark Angel Gitarrist Eric Meyer Co-produziert wurden. Zu hören gibt es rabiaten Thrash, der zwar schon damals nicht wirklich originell war, aber zumindest im Falle des selbstbetitelten Debuts extrem mitreißend heruntergezockt wurde. Alleine der nicht ganz 3-minütige Opener „Raping Death“ ist den Kauf schon wert. Die EP „Final Flight“, auf der CD dem Debut vorangestellt, schallt leider nicht ganz so brutal aus den Boxen. Beide Gitarristen hatten mittlerweile das Weite gesucht und Bassist/Sänger Rich war an die sechs Saiten gewechselt und hatte scheinbar nicht ganz das Händchen für dermaßen brutale Riffs. Obwohl die Band nicht mehr aktiv ist, wurde für den Re-Release ein neuer Song eingespielt. „Death Forever“ ist allerdings nur ein mäßig spektakuläres Instrumental.

Beide Alben wurden remastered, was im mittleren Frequenzbereich besonders bei „Final Flight“ zu hören ist. Während das Remastering dem Debut gutgetan hat, ziehe ich den Vinylsound bei „Final Flight“ allerdings vor. Aber das ist natürlich subjektiv zu sehen (bzw. hören) . Neben der CD (mit 16-seitigem Booklet) kommen beide EPs auch noch als Vinyl gegen Ende 2022. Beide sind als Original aber noch im humanen Euro-Bereich zu erhalten.

 

(Schnuller)

 

https://vicrecords1.bandcamp.com/album/final-flight-recipients-of-death

 


Musik News

Movie News