FB 1964 – Seven Deadly SinsFB 1964 – Seven Deadly Sins

(Eigenveröffentlichung)

 

Der umtriebige Musiker Frank Badenhop, dessen Initialen und Geburtsjahr den Bandnamen darstellen, hat wieder eine CD mit Eigenkomponisitionen gemacht. Zuvor hat er ja schon Coveralben veröffentlicht und zwischendurch immer wieder mal Eigenes. Ist ein reines Studioprojekt. Immer Gastsänger am Start und alle Einnahmen gehen wie immer bei FB 1964 an www.regenwald.org was natürlich sehr vorbildlich ist.

 

OK, dieses Mal also 7 Songs über die 7 Todsünden, entsprechend heißen die Tracks „Pride“, „Greed“, „Gluttony“ und so weiter. Ob da der Film „Sieben“ Pate stand? FB 1964 bewegen sich im Heavy/Power/Melodic Metal Bereich mit gerne mal dicken Thrash Riffs der Mustaine/Waters Schule. Mit Gästen wie good Old Bobby Blitz von Overkill, Ralf Scheepers von Primal Fear, der schönen Liv Jagrell von Sister Sin oder Axel Rudi Pells Sangesgott Johnny Gioeli hat man genügend abwechslungsreiche Stimmen an Bord um das Songmaterial zu verschönern.

 

Qualitativ wird hier gut abgeliefert, aber es haut einem jetzt auch nicht jeder Track unbedingt vom Hocker. Ich finde das Ganze 100% lobenswert und mit viel Hingabe produziert, aber „voll ins Schwarze“ treffen nicht alle Stücke des Albums. Hört doch mal rein in „Wrath“ mit Icon of Sin Sangeswunder Raphael Mendes, das Ding ist definitiv ein Highlight der CD:

https://www.youtube.com/watch?v=PLNfDPdKq9Q

 

(Arno)

 

https://fb1964.bandcamp.com/

 


Musik News

Movie News

Bücher