Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online

Saxon – Hell, Fire and DamnationSaxon – Hell, Fire and Damnation

(Silver Lining)

 

Als die Briten Saxon von ihren Landsmännern Judas Priest die Offerte bekamen 2024 mit ihnen durch die Welt zu touren, da sagten Biff & Co. sofort zu. Das hieß aber auch das eine neue Studioscheibe Anfang 24 sehr sinnvoll wäre. Also legten die Engländer im Eiltempo los und Diamond Head Gitarrist Brian Tatler (der eigentlich nur on Stage den tourmüden Paul Quinn ersetzen sollte) durfte schreiberisch mit ran, denn Paul hatte nicht viel Zeit. Etwas verzwickt die Gitarristen Situation…vielleicht einfach wie Iron Maiden mit drei Klampfern weitermachen? Wie auch immer – das Eiltempo und die Mitwirkung von Brian Tatler haben Saxon nicht geschadet, sondern gut getan. Das Album ist ein richtiger Knaller und es gibt nichts zu meckern an den taufrischen, sehr kraftvollen Bangern! Der Titelsong, das fette „Witches of Salem“, der Ohrwurm „There´s Something in Roswell” oder das Album Highlight “Kubla Khan and the Merchant of Venice” – alles Volltreffer! Ach hab ich “Madame Guillotine” und “Fire and Steel” vergessen? Leute – dieses neue Saxon Album ist einfach nur voll geil und die Stücke haben Melodien, sind eingängig und auch verdammt Heavy & Schnell. Frischzellenkur? Könnte man sagen. Sehr schön – jetzt müssen die Buddies von Judas Priest in 2 Monaten gut nachlegen…

 

(Arno)

 

www.saxon747.com

 


Musik News

Live Reviews

Movie News