Arkham Circle – Weapons of ChoiceArkham Circle – Weapons of Choice

(Eigenveröffentlichung)

 

Seit 2012 gibt es diese Stuttgarter Death Metal Band. Line Up Querelen sorgten dafür das es bis 2018 dauerte bis das Debut Album „Exist to Exit“ erschien. Und jetzt, nochmal 5 Jahre später, hauen uns die 5 Mucker Farki (Voice), Paula & Madut (Gitarren), Basser Protzo und Drummer Mig eine EP um die Ohren. Das Teil hat eine druckvolle Produktion und es werden insgesamt 5 Tracks dargeboten. Ich denke der Haupteinfluss sind frühe Bolt Thrower, es ist ja mit „Sixth Chapter“ auch eine Coverversion von Karl Willets, Jo Bench  & Co an Bord. Das Riffing, die Melodien, der Verzicht auf Unnötiges – das geht schon in die British Death Metal Richtung. Amiland bzw. Schweden hört man da nich so raus. Der Digipack ist klasse aufgemacht und kann z.B. über Bandcamp geordert werden:

 

https://arkhamcircle.bandcamp.com/album/weapons-of-choice

 

Auch eine Facebook Seite ist eingerichtet:

 

www.facebook.com/ArkhamCircleOfficial

 

(Arno)

 


Musik News

Movie News

Bücher