Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 734 Gäste und keine Mitglieder online

Die Oberherren - Die by my hand

(Svart)

 

Das Promoschreiben sorgt zunächst nicht gerade für Begeisterungstürme. Billy Idol und Adam and the ants  werden dort als Einfluss aufgeführt, nicht gerade Faves von mir. Hätte deshalb vielleicht nicht mal  ernsthaft reingehört, aber Svart Records sind gerade im Grenzbereich von Metal & Düsterrock echte Trüffelschweine (Beastmilk, Messa, Mantar). Tja, und auch Die Oberherren sind ein toller Fund. Denn irgendwie schaffen es die Herrschaften aus  ihrer 80er-Pop/New Wave-Sozialisation etwas angenehm Düsteres zu destilieren.

 

Etwas, was man wohl am ehesten Gothic Rock nennen kann, auch wenn das Gebotene eher smooth als rockig klingt. Und viel mehr die smarten sonoren Vocals klanglich im Vordergrund stehen als die Gitarren. Das Songwriting ist letztlich auch sehr simpel (jedoch keineswegs platt), aber komplett auf den Punkt. Die Refrains bleiben nicht selten wirklich hängen und mit der coolen Ballade „Guns and pills“ hat man auch noch einen veritablen Earcatcher am Start.

 

Gutes, angenehm unaufgeregtes Album. Zu den anderen Svart-Entdeckungen kann man qualitativ allerdings noch nicht ganz aufschließen.

 

(Chris)

 

https://dieoberherren.bandcamp.com/album/die-by-my-hand


Musik News

Live Reviews

Movie News