Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 407 Gäste und keine Mitglieder online

Lange NachtLange Nacht

(Koch Media)

 

Ein paar jugendliche Freunde (alles ex Schulkameraden) treffen sich in ihrem Heimatdorf um am See zu campen. Alles so wie früher. Aber die anfängliche Idylle trügt, den die Vergangenheit holt die Jungs und Mädels schnell ein. Damals in der Schule gab es öfters Haue von bösen Asos, und leider sind diese Typen immer noch da und am See treiben sie sich auch gerne rum. Einer von Denen war mal mit einem Mädchen der Clique zusammen und ein Anderer ist sogar der Bruder von einem der Schüler. Und da dieser auch noch schwul ist haben die radikalen Schläger noch mehr Grund auf die sechs Schulkameraden loszugehen. Doch als die Nacht einbricht müssen sich die verfeindeten Kreise zusammentun, den aus dem Erdreich kommen riesige Kreaturen. So eine Art Waldmonster. Nach und nach müssen sich die verängstigten Kids damit abfinden bald zu sterben. Zwar bleiben die Wesen vom Lagerfeuer fern - doch das Brennholz geht bald aus...

 

Dies ist ein deutscher Independent Film von Regisseur Till Kleinert, der hier wohl mit paar Freunden im Freien einen Horrorfilm drehen wollte. Das gelingt ihm relativ gut. Die Idee mit den Waldwesen ist ziemlich brauchbar, wenn man auch gerne noch etwas mehr über deren Background erfahren hätte. Die jungen Darsteller passen eigentlich ganz optimal in ihre Rollen. Auf der einen Seite die guten Schüler von damals, die wohl mittlerweile alle studieren und z.T. auch nicht mehr in dieser Gegend wohnen, auf der anderen Seite die Bier saufenden Schläger, die den Absprung nie geschafft haben und sich nun als Skinheads die Zeit vertreiben. So mancher Dialog am Lagerfeuer wirkt etwas hölzern oder schlicht banal, aber das tut dem Ganzen keinen Abbruch. Die Locations (eigentlich nur der Wald und der See) sind gut düster und die Monster....ja schwer zu sagen. Sind ja nicht so richtig zu sehen, eigentlich nur in Umrissen. Aber unheimlich rüberkommen tun sie. Fazit: Eine nette kleine Produktion, kann man sich definitiv geben und hat auch schon Preise gewonnen und immerhin kommt die DVD bei Koch raus!

 

"Lange Nacht" hat deutschen Ton in DD 5.1 und DTS. Ausländische Käufer können englische und italienische UT´s anklicken. Dazu gibt es Making Of, Trailer, etc. in dem Till Kleinert mit seinem Team Näheres zum Dreh erläutert.

 

 

 

(Arno)


Musik News

Movie News