Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 497 Gäste und keine Mitglieder online

A Quiet Place 2A Quiet Place 2

 

(Paramount Pictures)

 

Die erbarmungslos aggressiven jedoch extrem geräuschempfindlichen Viecher sind zurück. Erneut muss sich Evelyn zusammen mit ihren Kindern Regan, Marcus und dem Baby in aller Stille ihren Ängsten sowie den Gefahren durch die Geräuschmonster stellen. Alltag und Kommunikation findet in Zeichen und Gebärdensprache statt und jedes noch so leise Geräusche muss nach Möglichkeit vermieden werden um nicht die Monster in ihre Nähe zu locken und der direkten tödlichen Gefahr auszusetzen. Auf ihrem Weg und der Suche nach neuen Gefährten treffen sie auf einen alten Freund und Bekannten. Aus anfänglicher Unsicherheit und Skepsis erwächst die alte Freundschaft und Zusammenhalt in einer angespannt stillen Zeit.

 

Regisseur John Krasinski macht mit „A Quiet Place 2“ dort weiter wo er mit Teil 1 aufgehört hat. Das bezieht sich nicht nur auf den Thrill und die inszenatorische Klasse, sondern auch auf die Storyline. Teil 2 knüpft direkt an die Ereignisse des Vorgängers an und holt die Zuschauer dort ab wo sie bei Teil 1 zurückgelassen wurden und erweitert die Story um die Anfänge der lauten wie aggressiven Attacken der geräuschempfindlichen Monster. Man bekommt einen kleinen Eindruck davon wie normal der Alltag der Protagonisten (in den Hauptrollen Emily „Sicario“ Blunt, Cillian „Peaky Blinders“ Murphy) vor den Monsterattacken war und wie er sich im Augenblick eines Wimpernschlags entwickelt hat. Woher die Viecher kommen erfährt man in Teil 2 noch immer nicht, dafür aber ein bisschen mehr wie die Menschen sich gegen sie erwehren und sie zur Strecke bringen können. Generell sind die hässlichen Kreaturen präsenter und sichtbarer als in Teil 1 ohne dabei die (An)Spannung für die Zuschauer geringer werden zu lassen. „A Quiet Place 2“ steht qualitativ seinem Vorgänger in nichts nach und lässt Raum für einen nicht minder spannenden weiteren Nachfolger, bei dem mehr über die Monster und über den Kampf der Menschen gegen die übermächtigen Kreaturen erfahren werden kann. Man darf in lauter Stille auf weitere Geschehnisse gespannt sein.

 

Die Blu-ray von Paramount Pictures kommt mit sattem Sound und scharfem Bild ins heimische Wohnzimmer. Im Bonusbereich finden sich zudem diverse interessante Features wie:

 

- Tagebuch des Regisseurs: Der Dreh mit John Krasinski
- Pulling back the Curtain - Vorhang auf
- Regan’s Journey - Regans Reise
- Überleben im Yachthafen
- Wahrnehmbare Störung: Visuelle Effekte und Tongestaltung.

 

(Zvonko)


Musik News

Live Reviews

Movie News