Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 450 Gäste und keine Mitglieder online

Fiddlers Green – Heyday
(Deaf Sheppard Recordings)

 

Deutschlands irischste Band ist mit ihrem neuen Album „Heyday“ zurück und liefert natürlich das ab, was der Fan erwartet. Gänzlich ohne deutsch zu klingen, gibt es hier Irish Folk Rock vom Feinsten und das geht direkt nach dem Intro „Prelude“ mit „The Freak Of Ennishillen“ in die Vollen und lädt zum tanzen und mitsingen ein. Auch wenn der nachfolgende „No Anthem“, die erste Singleauskopplung, vom Text her ernstere Töne anschlägt und sich gegen den Rechtsruck in Deutschland und Europa wendet, kippt hier die Stimmung aber keinesfalls ab sondern beschwört eher rebellische Töne heraus, wie sie die Dropkick Murphys in ihrer Glanzzeit auch nicht hätten besser schreiben können.
Polkaähnlich geht es bei „Born To Be A Rover“ zu, das kurze Instrumental „The Congress Reel“ versprüht mittelalterliches Flair, „Better You Say No“ lädt zum Schunkeln im Pub ein und „John Hanaha“ hat riesiges Potential live zum krassen Mitgröhler zu werden.
Gibt’s was zu meckern? Nö, bestimmt nicht. Wer auf diese Art von Musik steht findet wohl alles, was er braucht, Vielfalt, die in dem Korsett möglich ist, einen zeitgemäßen Sound und Lieder die ins Ohr gehen. Alles richtig gemacht, hoch die Pints!

 

(Röbin)

 

http://heyday.fiddlers.de/de/


Musik News

Movie News

Bücher