Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 1073 Gäste und keine Mitglieder online

Nana Kwame Adjei-Brenyah - Chain-Gang All-Stars

Nana Kwame Adjei-Brenyah - Chain-Gang All-Stars
(Hoffmann und Campe Verlag)

- unausgegorene, dystopische, system-, gesellschafts- und sozialkritische Zukunftsvision -


Amerika, in nicht allzu ferner Zukunft. Die farbige Kämpferin Loretta Thurwar ist eine, zu lebenslanger Haft verurteilte Gefängnisinsassin. Als neuer Star der Chain-Gang All-Stars muss sie vor laufender Kamera und einem Live-Publikum um ihr Leben und ihre Freiheit kämpfen. Im Deathmatch. Ihre Waffe: ein Kriegshammer, namens "Hass Omaha". Auch ihre Geliebte Hamara "Hurricane Staxxx" Stacker gehört derselben Untergruppe, der Angola-Hammond-Chain an. Ihr Waffenaggregat: die LoveGuile, eine messerscharfe Sense. Die Chain-Gang All-Stars werden vom Publikum abgefeiert und angefeuert wie die heutigen Wrestling-Stars des World Wrestling Entertainment. Die Massen jubeln ihnen zu, verehren sie regelrecht. Gesponsert von der Familienmarke WholeMarket™, McFoods™ oder Horizon Wireless™, unterstützt durch individuelles Merchandising, in martialische Rüstungen gepackt und von fliegenden Kameras (den HMCs) gefilmt. In einem abgestumpften, skrupellosen Amerika, das jegliche Moral, Ethik und Empathie endgültig ausgeblutet hat und in dem Mord zum normalen Tagesgeschehen geworden ist, sammeln die inhaftierten Schwerverbrecher "Blood Points". Für sie eine Art Zahlungsmittel. Es ist der Ruf des Lebens und der Freiheit, heruntergebrochen auf den puren Überlebenswillen, der die Inhaftierten lenkt und immer weiter vorantreibt. Vorantreibt zum Verstümmeln, zum Zerhacken, zum Töten. Ausgenutzt vom System, den Medien, dem Kapitalismus, den Gefängniswärtern und letzten Endes auch den gierig nach Kampf, Blut, Verstümmelung und Mord lechzenden Zuschauern. Top moderne Gladiatoren-Spiele in der Arena. Entweder man ist live dabei oder checkt die Kämpfe bequem von zu Hause oder unterwegs im All-Stars-Stream. Es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Doch als Thurwar eine Nachricht von einem weiblichen Fan erhält, ist das ein absoluter Gamechanger, denn die Karten der Chain-Gang All-Stars wurden neu gemischt...

 

Nach seiner Kurzgeschichtensammlung "Friday Black" aus dem Jahr 2018, ist die, 2023 unter dem Originaltitel "Chain-Gang All-Stars" erschienene dystopische und systemkritische Zukunftsvision, Nana Kwame Adjei-Brenyahs erster vollständiger Roman. Eine 480 Seiten starke Dystopie, welche die Lesegemeinde sicherlich in zwei vollkommen gegensätzliche Lager aufspalten dürfte. Ich, für meinen Teil, habe mich äußerst schwergetan, mit dem höchst sonderbaren lyrischen Stil, den unkonventionellen, scheinbar zusammenhangslos aneinander gestückelten Begebenheiten, der permanenten Fußnoten- und Anmerkungsflut (die sich häufig auf die Gesetzes- und Faktenlage Amerikas bezieht), sowie mit den zukunftsorientierten, eigenwilligen Abkürzungen und Begriffen. Adjei-Brenyahs Plot ist beinahe Comic-mäßig persifliert, obendrein sprunghaft und verwirrend, das jeweilige Umfeld nicht leicht zu fassen und die Charaktere so farblos, wie die Luft, die wir atmen. Der US-amerikanische Schriftsteller ghanaischer Abstammung, der in den New Yorker Bronx geboren wurde und dort auch heute wieder lebt, hält sich viel zu häufig und viel zu lange mit Belanglosigkeiten auf, reitet permanent auf den gleichen Thematiken herum und beraubt sich dadurch selbst des Flows. Er schöpft aus einem irrsinnigen Personalpool und nutzt eine mitunter explizite, gewalttätige und obszöne Rhetorik.

 

Mit leichtem Sarkasmus in den Zwischentönen, wendet sich Adjei-Brenyah oftmals kritisch gegen das System, das Establishment, die Verrohung der Gesellschaft, den Rassismus, die Todesstrafe, die Haftbedingungen in amerikanischen Gefängnissen, Folter, Ausbeutung, Gewalt, die Beschneidung der Privatsphäre und die ausgeartete Konsumgeilheit eines jeden einzelnen von uns. Im Speziellen bekommt die Konsum-, Medien-, Spiele- und Gameshow-Welt hierbei ordentlich ihr Fett weg. Schwerstkriminelle leisten ihren (zumeist letzten) Dienst an der Gesellschaft, indem sie sich dem CAPE-Programm (Criminal Action Penal Entertainment Program) anschließen. Eine moderne und entartete Rückkehr zur Gladiatur. An sich eine interessante Thematik über die Würde des Individuums, die meinem Empfinden nach jedoch alles andere als ansprechend umgesetzt wurde. Als würde er eine fremde Sprache sprechen, ist "Chain-Gang All-Stars" eine unorthodoxe, zusammenhangslose Aneinanderreihung von Belanglosigkeiten. Immer wieder habe ich versucht, mich mit dem Buch gütlich zu tun, was mir aufgrund der langweiligen Konstellation regelmäßig misslang. Obendrein empfand ich Nana Kwame Adjei-Brenyahs unkonventionellen, poetisch-metaphorischen Schreibstil äußerst anstrengend, bisweilen gar regelrecht nervtötend. Der Lesefluss und somit auch die Konzentration wurden durch die Gesamtheit der unkonventionellen Stilmittel wiederholt zum Teufel gejagt. Teilweise wusste ich nicht mehr, wer gerade am Erzählen ist oder wo sich das Ganze abspielt. Auch wenn es Nana Kwame Adjei-Brenyah darüber hinaus sicherlich um Gefühle wie Liebe, Zuneigung und Empathie ging, lässt der US-Amerikaner mit "Chain-Gang All-Stars" für mein Empfinden weder Atmosphäre, noch Emotionen, Mitleid oder gar Tränen aufkommen.


(Janko)

https://www.nanakwameadjei-brenyah.com
https://www.facebook.com/nkabrenyah
https://www.instagram.com/king_nk/

 

Nana Kwame Adjei-Brenyah - Chain-Gang All-Stars
Hoffmann und Campe Verlag
Dystopische Gegenwartsliteratur
ISBN: 978-3-455-01706-9
480 Seiten
Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
Originaltitel: Chain-Gang All-Stars (2023)
Aus dem amerikanischen Englisch von Rainer Schmidt
Erscheinungstermin: 05.03.2024
EUR 25,00 Euro [DE] inkl. MwSt.

Weitere Formate:
ISBN eBook (epub): 978-3-455-01707-6
Erscheinungstermin: 05.03.2024
EUR 19,99 Euro [DE] inkl. MwSt.

"Chain-Gang All-Stars" beim Hoffmann und Campe Verlag: https://hoffmann-und-campe.de/products/65864-chaingang-allstars?variant=44685479248140

Leseprobe: https://erp.guu-portal.de/erp/dokumente/embed/932182?filename=9783455017069.pdf


Musik News