Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 617 Gäste und ein Mitglied online

Steel_Crusher_MetalPossessed.jpgSteel Crusher – Metal Possessed

(Eigenproduktion)

 

Mit „Metal Possessed“ machen STEEL CRUSHER direkt klar, wohin der Hase läuft. Auf ihrer ersten 6-Track CD gibt es durchgehend stählernen Stoff zum Fistraisen und Headbangen. Dabei orientieren sich die fünf Jungs aus Husum oft am klassischen teutonischen Stahl und lassen hier und da auch etwas Hard Rock einfließen. Dafür, dass die Aufnahmen in Eigenregie und zum Teil während der Pandemie entstanden sind, klingt „Metal Possessed“ sehr ordentlich und der eine oder andere Wackler ist absolut zu verzeihen. Richtig Laune macht mir „Rock Power“, das in bester Accept Manier groovt und mit einem Kosaken-Chor (nach Solinger Art) aufwarten kann. „Knights Of The Night“ kann mit tollen zweistimmigen Gitarren punkten, während „True Defender“ etwas Manowar durchscheinen lässt. Eingerahmt wird die CD mit dem flotten Titelsong „Metal Possessed“ als Opener und der schnellen Bandhymne „The Steelcrusher“ am Ende. Einziger kleiner Hänger der sechs Songs ist „Hard Rock Legend“, der durch die etwas rockigere Ausrichtung ein wenig aus dem Rahmen fällt und zumindest bei mir nicht richtig zündet. „Metal Possessed“ ist ein guter Einstand und man hört den Songs an, dass hier keine Anfänger am Werk sind. Die Songs machen Laune, haben gute und eingängige Riffs, prägnante Soli und gute Hooks. Da kann man gerne mal schlappe 7€ (incl. Porto und Verpackung) locker machen, um eine Band im Underground zu unterstützen. Kontakt via Facebook oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/Steelcrusher999

 


Musik News

Live Reviews

Movie News