Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 304 Gäste und keine Mitglieder online

                                                                                 Die Wölfe heulen wieder...

 

Die Arbeiten am neuen Meisterwerk sind mittlerweile abgeschlossen und schon geben POWERWOLF den Albumtitel für ihr neues Machwerk bekannt und stellen euch ein neues Bandfoto vor. Das Album trägt den Titel "Preachers of the Night", wird 11 brandheiße Heavy Metal Hymnen enthalten und hier gibt es auch gleich die Tracklist dazu:

                                                                    powerwolf

1. Amen & Attack
2. Secrets Of The Sacristy
3. Coleus Sanctus
4. Sacred & Wild
5. Kreuzfeuer
6. Cardinal Sin
7. In The Name Of God (Deus Vult)
8. Nochnoi Dozor
9. Lust For Blood
10. Extatum Et Oratum
11. Last Of The Living Dead

 

Mehr unter: www.powerwolf.net

                                                              Megadeth – Super Collider im Anmarsch!

 

Dave Mustaine veröffentlicht das neu Megadeth Album auf seinem eigenem Label „Tradecraft“ via Universal Music, der Capital-Katalog ist ab jetzt auch bei Universal gelistet. Megadeth haben in ihrer langen Karriere fast 40 Millionen Tonträger verkauft darunter fünf Platinalben und 11 Grammy Nominierungen erhalten.

 

„Super Collider“ ist das 14. Studioalbum und wurde im eigen Studio in San Diego aufgenommen, musikalisch erinnert einem das Album am ehesten an die Phase von „Countdown To Extinction“ und „Youthanasia“.


Auf der Homepage www.megadeth.com  kann man in den neuen Song „Don`t Turn Your Back“ reinhören.

 

Dave Mustaine ist richtig begeistert über die neue Konstellation mit seinem Label und Universal und kommentiert das auch entsprechend:

 

“It was a real thrill for us to learn there was an opportunity to join Universal”… “It seems like every time you see a great band or music video, it comes from a Universal label. Being with Universal is by far the most exciting and prestigious home for Megadeth ever! We are electrified with what the future holds and the possibilities such a powerhouse like Universal will bring for us all. We have worked with some great people over the years, and it is amazing to see so many of them on the Universal team for our new record, Super Collider. If Megadeth being here isn’t satiating enough, having Tradecraft as my own label is going to be really amazing for metal bands around the world.”

 Megadeth – Super Collider im Anmarsch  

 

Tracklisting:

 

1.Kingmaker

2.Super Collider

3.Burn!

4.Built For War

5.Off The Edge

6.Dance In The Rain

7.The Beginning Of Sorrow

8.The Blackest Crow

9.Forget To Remember

10.Don't Turn Your Back...

11.Cold Sweat

 

 

 

        DEATH DEALER – Neue US Metal-Sensation mit ex-MANOWAR-Musiker Rhino und Ross The Boss

 

Hier machen Rock- und Metal-Fans einen verdammt guten Deal: Debüt-Album „War Master“ erscheint am 14. Juni.

  

Sie sorgen für eine der wohl größten Rock/Metal-Sensationen dieses Sommers: Am 14. Juni erscheint das Debüt-Album „War Master“ von DEATH DEALER. Dahinter verbirgt sich nicht nur astreiner, packender US-Metal, wie ihn die Szene lange nicht mehr zu Gehör bekam, sondern obendrein noch ein echtes Allstar-Line Up: mit Sean Peck (CAGE) am Gesang, Stu Marshall (DUNGEON) und Ross The Boss (ex-MANOWAR) an den Gitarren, Mike deathdealerDavis (HALFORD, LIZZY BORDEN) am Bass und Rhino (ex-MANOWAR) am Schlagzeug präsentiert sich ein mehr als hochkarätiges Quintett.

 

 

Über viele Jahre kannten sich die Musiker bereits und hatten sich als Szene-Kollegen zu schätzen gelernt, bevor Sänger Sean vor rund einem Jahr mit der Idee aufkam, gemeinsam eine Band zu gründen. „Es ist uns dabei wichtig, auch wirklich als ernsthafte Band verstanden zu werden“, so Stu Marshall. „Uns ist das ganze ernst und wir planen langfristig. Mit einem Projekt hat die Idee, die wir mit DEATH DEALER verbinden, nichts zu tun.“

Mit den verschiedensten Bands haben die fünf Musiker in den letzten beiden Jahrzenten die Weltkugel betourt. Stu war dabei mit der Formation DUNGEON so oft in Japan unterwegs, dass er mittlerweile fließend Japanisch spricht.

Ex-MANOWAR-Saitenhexer Ross The Boss war zuletzt mit seiner Soloband aktiv. „Die liegt nun erst mal auf Eis“, sagt der. „Ich bin zwar mit dem dritten Album so gut wie fertig, aber für mich liegen die Prioritäten auf DEATH DEALER. Ganz eindeutig.“

 

Die Musik, mit der die erfahrenen Recken aufwarten, ist dynamisch und durchaus aggressiv. Seans glasklare, starke Stimme dominiert über einem spielerisch anspruchsvollen und energiegeladenen Instrumenten-Inferno.  Rock- und Metal-Fans , die straighte, gut gespielte Musik im US-Style lieben, kommen dabei voll auf ihre Kosten. Kurzum: DEATH DEALER sind ein verdammt guter Deal für echte Musikkenner.

 

http://www.deathdealer.co

                                                                   Matt Gonzo Roehr – Interview Online!

 

Unser Schreiber "mosher" ist eigentlich für seine kompetenten Movie Rezis bekannt, einen guten Musikgeschmack hat der Mann aber auch! Als Böhse Onkelz Fanatiker war für ihn ein Interview mit deren ex Gitarrist Matt "Gonzo" Roehr eine Ehrensache! Die Beiden saßen auf Matt´s aktueller Tournee beisammen und das Gespräch könnt ihr hier nachlesen!

    TESTAMENT Live Review Online...

 

Testament - Schlachthof 2013

 

Die Bay Area-Legende stattete dem Wiesbadener Schlachthof einen Besuch ab. Den Bericht samt Fotos findet Ihr hier.

                                                ASHES OF ARES: Unterschreiben bei Nuclear Blast!

 

Nuclear Blast Records sind stolz, das Signing von ASHES OF ARES, der neuen Formation um Matt Barlow (ex-ICED EARTH), Van Williams (ex-NEVERMORE) und Freddie Vidales (ex-ICED EARTH) verkünden zu dürfen.

 

In ASHES OF ARES vereinen sich langjährige Erfahrung und ein fortwährender Reifungsprozess der drei Gründungsmitglieder Matt Barlow, Van Williams und Freddie Vidales. Das Trio fand innerhalb weniger Monate - nach deren Ausscheiden bei ICED EARTH und NEVERMORE - zusammen und entwickelte einem neuen Sound, der auf ihren persönlichen Einflüssen, Visionen und Ideen beruht. ASHES OF ARES sind dazu bereit ein neues Vermächtnis zu schaffen.

 

Die Band kommentiert die unheilige Allianz wie folgt: “We are proud to announce that we have signed with Nuclear Blast records! We're really looking forward to working with them in bringing our music to the world. It's great to be added to the ranks of the already impressive roster of bands that Nuclear Blast represents.  We will be entering the studio at the beginning of April under the masterful watch of producer Jim Morris of “Morrisound Recording”. We and Nuclear Blast are aiming for a release date late in the summer of 2013. This will be followed by a European tour with POWERWOLF.  It's a new beginning for ASHES OF ARES, and we couldn't ask for a better label than Nuclear Blast to go into battle with. Attack!”ashesofares

 

Nuclear Blast A&R Jaap Wagemaker fügt hinzu: “After we received their first demo we were totally blown away by the power of their music! We are all huge fans of classic NEVERMORE and classic ICED EARTH and we knew that just like us their fans are waiting eagerly to hear this! Their new band is named after the Greek god of war and together we will go forward into to battle conquering the hearts of metal fans worldwide! At the moment the band is hard at work forging their debut album which will see the light in the late summer this year. If you can’t wait that long, make sure not to miss them at the legendary “Rock Hard Festival” this year. ASHES OF ARES: welcome to the Nuclear family!”

 

ASHES OF ARES sind:

Matthew Barlow - Vocals
Freddie Vidales – Guitar/Bass

Van Williams - Drums

 

ASHES OF ARES Live:

17. Mai 2013  Gelsenkirchen @ Rock Hard Festival

 

Trailer Pt 1: http://www.youtube.com/watch?v=MOFcbfBg_30&feature=player_embedded

Trailer Pt 2: http://www.youtube.com/watch?v=9N_A1Y7VDxk&feature=player_embedded

 

Weitere News unter:

www.ashesofares.com

www.facebook.com/AshesOfAres

www.nuclearblast.de/ashesofares

                                                                                     Lordi Live Review Online....

         

Die Monster Rocker von Lordi waren in Offenbach bei den Hard´n Heavy Freunden in Bieber zu Gast und ein Live Bericht mit Fotos ist hier zu finden!

                                                                                    THAT'S METAL IS BACK!

 

Nach langer Pause kehrt das deutsche True-Metal-Kultfanzine „That's METAL“ am 19.04.2013 mit einer neuen Ausgabe (Nr. 17) zurück.

 

Gegründet in der schwäbischen Provinz unter dem unspektakulären Namen „That's It!“ entwickelte sich das Heft zu DEM deutschen Sprachrohr des Metal Undergrounds. Durch aktuelle Interviews mit längst verblichenen Kultbands ebnete das „That's It!“ den Weg für ähnliche Publikationen wie dem englischsprachigen „Snakepit“ oder dem griechischen „Singing Swords“, sowie Festivals wie dem „Headbangers Open Air“ oder dem „Keep It True“. Mit Ausgabe Nr. 14 (und dem vorhergehenden Herausgeberwechsel) entschieden sich die Macher, dem stählernen Heft noch mehr „Metal“ zu geben und änderten den Namen 1999 in „That's METAL“.

 

Nachdem sich die Kern-Crew lange Jahre anderen schreiberischen Aufgaben gewidmet hatte, ist die Zeit jetzt reif für ein zünftiges Comeback des „That's METAL“. Deutschlands „Fachmagazin für traditionellen Heavy Metal“ meldet THAT'S METAL IS BACK!sich mit einer vollfarbigen Printausgabe zurück, die ihresgleichen sucht.

 

Auf 80 Seiten (mit vielen exklusiven Fotos) haben Arno Hofmann, Kai Wollwert, Martin Brandt (alle Ex-“Heavy (oder was?!)“), Sandro Buti („Metal Maniac“, Italien), Bruder Cle („Rock Hard“) und Marco Korn („From The Underground“, „Way Up“) aktuelle Interviews mit Allem zusammengetragen, was im traditionellen Metal Rang und Namen hat: Neben Kult-Bands wie OBSESSION, DEMON, HELSTAR, BANSHEE, ATTACKER, GOTHIC KNIGHTS, DAMMAJ und STEEL PROPHET werden Newcomer wie POSSESSOR, AIR RAID, DEXTER WARD, SONIC PULSE, WALPURGIS NIGHT, TOMBSTONE, VOLTURE und ASGARD intensiv vorgestellt und vergessene Perlen wie XCEL, OVERLORDE SR, LECTRIC LEATHER, JACKAL, DRESDEN, SABOTAGE und ASTAROTH ausgegraben.

Ex-PRIMAL FEAR/SINNER Gitarrist Henny Wolter schaut auf vier Seiten auf seine legendäre Combo THUNDERHEAD zurück und MANILLA ROAD Drummer Andreas „Neudi“ Neuderth rekapituliert sein Mitwirken in diversen Kultbands wie SAVAGE GRACE und GRIFFIN sowie seine Anfänge als Metal-Pionier im offenen Fernseh-Kanal. Arno Hofmann huldigt dem verstorbenen RIOT Frontmann Rhett Forrester und lässt sich über seine Leidenschaft für Heavy Metal Videos aus. Dazu gibt es natürlich massenhaft kompetente Reviews über die relevanten Heavy Metal Veröffentlichungen der letzten Monate. Mit Kompetenz und ungebrochener Leidenschaft zum Heavy Metal versuchen die Macher – auch in Zeiten des Informationsoverkills durch das Internet – ihre Leserschaft zu finden und zu überzeugen. Wenn auch heutzutage noch Fans ihren Metal lieber von Tonträger (CD oder gar Vinyl) hören, anstatt ihn runterzuladen, warum soll es nicht noch Interessierte geben, die lieber ein gutgemachtes Print-Fanzine lesen, als sich durch irgendwelche Webseiten zu scrollen.

 

„In Sachen Aktualität und News können wir sicher nicht mit den Online Fanzines konkurrieren,“ gibt Herausgeber/Chefredakteur Martin Brandt zu. „Aber das ist auch nicht unser Anliegen. Wir wollen die Leser mit besonderen Themen und ausführlichen Interviews für uns gewinnen.“

 

Als besonderes Schmankerl hat die „That's METAL“ Crew noch einen Sampler namens „Metallic Commandments – Volume 1“ mit zehn bisher auf CD unveröffentlichten Stücken zusammengestellt (Spielzeit: 47 Minuten). Diese CD (inkl. vierseitigem Booklet) ist exklusiv nur mit „That's METAL“ Nr. 17 erhältlich. STEEL PROPHET previewen mit 'Trickery Of The Scourge' einen neuen Song ihres kommenden 'Omniscent' Albums, AXEMASTER haben mit 'Bed Of Nails' einen exklusiven neuen Track beigesteuert, GOTHIC KNIGHTS präsentieren mit 'Valley Of The Kings' die letzte Aufnahme mit Original-Sänger Rick 'Warlock' Sanchez, ION VEIN stellen mit 'This Is Me' ihren neuen Sänger Scott Featherstone (ENERTIA) vor, die finnischen Traditionsmetaller von TOMBSTONE bieten mit 'The Battle Of Kalascha' einen Ausblick auf ihr kommendes zweites Album, die Metal-Spaßvögel von NASTY DISASTER fordern 'Don't Bust My Fucking Balls' und DAMMAJ und SKELATOR präsentieren mitreißende Liveversionen von ihren Songs 'Leather Master' bzw. 'Birth Of Steel'. Das Projekt UNIVERSITY OF LIFE der (Ex-)ATTACKER Musiker Lou Ciarlo und Mike Sabatini beweist mit 'Invisible Dreams', dass sie mit Ex-ELIXIR Sänger Paul Taylor die richtige Wahl getroffen haben und als exklusiven Bonustrack gibt es noch den Song 'Messenger Of Death' vom 1990er Demo der US Legende LATENT FURY.

 

Für 10 Euro gibt es das „That's METAL“ Nr. 17 inklusive der „Metallic Commandments – Volume 1“ CD bei diversen deutschen Metal Mailorders (z.B. www.underground-power.de) oder beim „Keep It True“ Festival (19.4. - 20.4.2013 in Lauda-Königshofen) am offiziellen Merchandise Stand. Oder sendet Eure Bestellungen direkt an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

www.facebook.com/thatsmetalmagazine

 

SUPPORT THE UNDERGROUND – SUPPORT THAT'S METAL!

 

                                                       Black Star Riders - ex Thin Lizzy Musiker legen los.....

 

BLACK STAR RIDERS, die neue Combo der THIN LIZZY-Mitglieder Ricky Warwick, Damon Johnson, Scott Gorham und Marco Mendoza zusammen mit Drummer Jimmy DeGrasso (Alice Cooper, Megadeth), haben verkündet, dass der Titel ihres  am 24. Mai 2013 über Nuclear Blast Entertainment erscheinenden Debütalbums “All Hell Breaks Loose” lauten wird.

 

Das entsprechende Cover Artwork wird heute exklusiv veröffentlicht. Es enthält eine Zeichnung des Künstlers Gil Elvgren (15.03 1914 – 29.03 1980), der für seine legendären Pin-Up-Girl Zeichnungen berühmt wurde.

bsrDas Artwork steht in direktem Bezug zum Albumtitel „All Hell Breaks Loose“, welches Frontmann Ricky Warwick wie folgt kommentiert: “Als ich mir eine Dokumentation über Bomber im Zweiten Weltkrieg anschaute, entdeckte ich diesen Schriftzug an einem der Flieger. Die Worte sprachen mich sofort an, da sie meines Erachtens dem Tumult, den unsere Gesellschaft derzeit durchlebt, einen prägnanten Namen verpassen. Wir als Musiker blicken auf einige stürmische Jahre zurück; auch deshalb erschien mir dieser knackige Albentitel angemessen – einem Statement gleich, das zum Ausdruck bringt, wofür wir, die Black Star Riders, in künstlerischer Hinsicht stehen.“

 

Die bereits erhältliche Singleauskopplung sowie die Debüt CD wurde von Kevin Shirley (Led Zeppelin, Iron Maiden, Aerosmith, Rush) produziert und abgemischt.

Das Album ist als Standard CD im Jewelcase sowie als limitierter Digipak inkl. Dem Bonustrack „Right To Be Wrong“ (+ Bonus DVD inkl. „Making Of“) und als Vinyl – in verschiedenen Farben - erhältlich.

Vorbestellen unter: www.nuclearblast.de/blackstarriders

 

Einen 24-minütigen Zusammenschnitt der 15. bisherigen Studio-Episoden aus Los Angeles gibt es hier zu begutachten: http://youtu.be/JEx9gD8RPz8

 

BLACK STAR RIDERS - Bound For Glory @ iTunes:

http://bit.ly/blackstarridersbfg


                                                                     Visit BLACK STAR RIDERS online at:

                                                                              www.blackstarriders.com |

                                                     www.facebook.com/BLACKSTARRIDERSOFFICIAL

                                                                  www.nuclearblast.de/blackstarriders

Musik News

Movie News