Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 598 Gäste und keine Mitglieder online

TOKYO_BLADE_NightOTBlade.jpgTokyo Blade – Night Of The Blade (Vinyl Re-Release)

High Roller Records

 

High Roller Records legen das zweite TOKYO BLADE Album “Night Of The Blade” erneut auf. Wenn ich richtig nachgeschaut habe, gab es 2013 schon einen Re-Release der ersten beiden Alben von High Roller. Die Originalauflage des Albums, sei es in der Powerstation oder in der Roadrunner Variante, ist noch zwar zu humanen Preisen zu bekommen, aber nur ohne Textblatt. Es gibt also durchaus Gründe zur Neuauflage zu greifen. Musikalisch brennt auf „Night Of The Blade“ sowieso nichts an. Der Sängerwechsel von Alan Marsh zu Vic Wright hat der Band damals ebenfalls nicht geschadet, denn beide haben leicht am eigenen Limit gesungen und waren sich stimmlich recht ähnlich. An den Songs gibt es nach knapp 40 Jahren auch nichts zu mäkeln. „Night Of The Blade “, „Warrior of the Rising Sun “und „Lightning Strikes “sind halt NWOBHM-Evergreens. Mit letztgenanntem Song und “Love Struck” schielte man gar schon etwas auf eine mögliche Hit Single. Das Remastering wurde wie gewohnt von Patrick W. Engel erledigt. Den Re-Release gibt es in u.g. Versionen.

 

(Schnuller)

 

https://www.tokyoblade.com/

 

TOKYO-BLADE-Night-of-the-Blade-LP-BLACK_b2.jpg

 

Limitiert auf 500 Stück, 200 x black vinyl + 200 x opaque red + 100 x white/ red splatter vinyl, 425gsm heavy cardboard cover, poster, lyric sheet

 

https://www.hrrecords.de/

 


Musik News

Live Reviews

Movie News