Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 465 Gäste und keine Mitglieder online

                                    u - logo

 

 

Die Schweden Unleashed liefern seit über 30 Jahren konstant fett ab und das gefällt mir gut. Die 14 Alben dieser Death Metaller gefallen mir eigentlich alle durchweg, manche etwas mehr als andere, aber immer geil. „No Sign of Life“ heißt der neueste Streich und wieder hören wir urtypischen Unleashed Old School Sound der brettert und gut reingeht. War also höchste Zeit mit Sänger/Basser Johnny Hedlund mal wieder ins Gespräch zu kommen…

 

Hi Johnny, Gratulation zur neuen Scheibe! Das Ding killt – wann habt ihr mit den Arbeiten daran begonnen?

 

Dankeschön! Ich würde sagen es ging so ca. vor 2 Jahren los mit den Arbeiten. Wir brauchen immer so um die 1,5 bis 2 Jahre für den kreativen Prozess und dann geht´s ins Studio!

 

Hat euch die Corona Pandemie ein größeres Zeitfenster ermöglicht?

 

Nein und es war auch nicht nötig. Wir senden uns digitale Files hin und her und das funktioniert seit Jahren gut. Somit war alles wie immer im Entstehungsprozess, die Pandemie hatte keinen Einfluss darauf. Auch im Studio nicht.

 

Euer Gitarrist Fredrik hat die Scheibe wieder in seinem Studio aufgenommen. Ist das die perfekte Wahl für Unleashed?

 

Absolut – und da sind wir uns alle einig. Es gibt für uns keinen Grund das zu ändern.

 

Und wenn ihr frei einen Produzenten nach Wahl verpflichten könntet – wer wäre es?

 

Niemand anderes. Wir sind happy mit Fredriks Arbeit, da gibt es wie gesagt keinen Grund zur Veränderung.

 u cover

Unleashed haben einen eigenen Trademark Death Metal Sound wie ich finde. Seid ihr nie in Versuchung geraten z.B. Black oder Industrial Metal Elemente einzubauen?

 

Danke für das Kompliment! Ich denke als Musiker kann man durchaus immer von Sachen die man selber gerne hört beeinflusst werden. Für uns war immer wichtig die Wurzeln beizubehalten. Aber den Viking Death Metal trotzdem voranzubringen und uns durchaus auch mal Einflüsse einzugestehen. Aber immer unter Beachtung typisch Unleashed zu bleiben. Es ist immer interessant Neues zu probieren, aber nur bis zu einem bestimmten Punkt, es darf nie zu dominant werden. Für uns ist völlig klar was wir machen und wie weit wir gehen.

 

Ihr beschäftigt euch textlich natürlich wieder mit Wikinger Thematiken und ich hörte du schreibst sogar ein Buch darüber?

 

Es ist bereits das 5. Album mit einer bestimmten Storyline die einem Buch entnommen ist das ich und mein Kumpel schreiben, aber bisher sind wir noch nicht fertig damit. Es heißt „The World of Odalheim“ und handelt von den Midgard Kriegern die gegen ihren Hauptfeind, den weißen Christen, kämpfen. Ich habe aus den einzelnen Kapiteln quasi Songs gemacht und unser neues Album „No Sign of Life“ geht genau da weiter wo „The Hunt for White Christ“ 2018 aufgehört hat.

 

Seit etwa 1,5 Jahren gehen keine Live Shows mehr – vermisst ihr es sehr aufzutreten?

 

Hell Yes! Wir mussten viel verschieben und ich hoffe das sich bald alles normalisiert und wir die Bühne entern! Mal schauen was passiert…

 

Habt ihr schon direkt was gebucht?

 

Es gibt noch viel nachzuholen in Holland, Schweiz, England, Schweden und so weiter. Das hoffen wir erstmal zu stemmen…

       u pic

Welche Alben haben dich in letzter Zeit fasziniert?

 

Da kann ich mal „Wired“ von Eclipse und „Heat Wave“ von Thundermother nennen.

 

Eine Historie und/oder Live DVD von Unleashed wäre doch mal was das Sinn ergeben würde, oder?

 

Da ist nichts direkt geplant aber wir haben es immer mal wieder auf dem Schirm. Eigentlich sprechen wir schon lange darüber, das stimmt.

 

Glaubst du das in der Metal Szene einiges anders sein wird nach Corona?

 

Nein, nicht wirklich. Es gibt viele Viren da draußen, Corona ist halt der heftigste seit langer Zeit. Ich denke wir werden damit leben müssen irgendwie, wir können uns davor nicht länger verstecken. Wir müssen wieder Leute treffen dürfen aber ab und an wird man krank werden, da bin ich sicher. Aber in der Szene sehe ich keine Veränderungen, die Zeit wird es zeigen…

 

Dein letzter Kommentar bitte:

 

Danke für das Interview! Hail Odin!

 

(Arno)

 

www.unleashed.se

 


Musik News

Live Reviews

Movie News