Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 253 Gäste und keine Mitglieder online

Eradicator_into_oblivion.jpgEradicator – Into Obliveon

Green Zone Music/H ‘Art

 

“Into Obliveon” ist zwar das vierte Album der Thrasher ERADICATOR, allerdings das erste, das bei mir zwecks Review im Player landet. Was die vier Jungs hier abziehen, ist absolut beachtenswert und empfiehlt sich ganz klar für höhere Weihen. Ihr melodischer Thrash ist nicht nur technisch top präsentiert, wie der eine oder andere Ausflug in Annihilator-Gefilde belegt, auch das Songwriting ist spitze und kann sich durchaus im Ohr festsetzen. ERADICATOR schaffen es, trotz diverser Spielereien, die Songs schlüssig zu halten und nicht zu überfrachten, sowie zur richtigen Zeit auch mal das Tempo zu drosseln. Die Gitarrenfraktion beweist auf „Into Obliveon“ ein gutes Händchen für tolle Riffs, die sich schnell in die Gehörgänge fräsen. Ergänzt wird das Album durch eine erstklassige Produktion von Martin Buchwalter, die sich von seinen üblichen Produktionen etwas abhebt. Damit ist auch schon alles gesagt. Unbedingt „Doomsday“ (großartiges Eröffnungsriff!), sowie „Wake Up To War“ und das langsame „Overcome The Blackness“ an checken, deren Refrains mir nicht mehr aus dem Ohren gehen wollen. Ein Video haben die Jungs allerdings zum, ebenfalls starken, „Read Between The Lies“ gedreht.

 

(Schnuller)

 

http://www.eradicator.de/

 

 

https://youtu.be/_LjQu-A5qL8

 


Musik News

Movie News

Live Reviews