Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 188 Gäste und keine Mitglieder online

Witchwood_LiatniesfromttWoods.jpgWitchwood - Litanies From The Woods

(Jolly Roger Records)

 

"Litanies From The Woods" mag vielleicht das Debutalbum von Witchwood sein, aktiv sind die einzelnen Musiker jedoch seit vielen Jahren. Diese Erfahrung merkt man der Band definitiv an. Enstanden aus den Überresten der Buttered Bacon Biscuits, gründen sich Witchwood 2014 um eine Mischung aus Hard Rock, 70er Blues Rock und Prog zu spielen. Vergleiche zu Black Sabbath, Deep Purple und Uriah Heep liegen hier nahe. Auch die ein oder andere Jethro Tull Anleihe gibt es zu hören (nicht nur, weil der Albumname stark an den Klassiker "Songs From The Wood" aus den 70ern erinnert).

In fast 80 Minuten Spielzeit bringen die Italiener einige Stile zusammen und grooven dabei gekonnt und bluesig durch das komplette Album. Der Sound trägt sein Übriges zu der 70er Atmosphäre bei. Insgesamt hat sich diese Band für meinen Geschmack zu sehr bei all den Einflüssen aus eben diesem Jahrzehnt bedient. Fast jede Passage der Songs in diesem Album erinnert an einen der großartigen Vorväter dieser Band. Ich will hier nicht zu sehr ins Detail gehen, aber jeder der sich "Litanies From The Woods" anhört wird mehr als nur eine Anleihe an die großen Bands der 1970er finden. So verpasst es die Band meiner Meinung nach knapp ihren eigenen Stil zu finden und ihre Stärken in den Vordergrund zu stellen. Denn wenn man davon absieht, dass hier etwas zu oft kopiert wurde, muss man sich eingestehen, dass Witchwood vom Können her das Potential für eine sehr gute Hard/Bluesrock Band gehabt hätte.

Über fast 80 Minuten packt mich das Album dann keineswegs. Die Hälfte der Spielzeit lang hätten die Songs mein Interesse wecken können, aber irgendwann bin ich verleitet die Originale in den Player zu legen, die dieses Album so maßgeblich beeinflusst haben. Diese kommen nämlich eher auf den Punkt und machen langfristig einfach mehr Spaß.

Als erstes Lebenszeichen einer Band geht dieses Album aber streckenweise als sehr positiv durch. Wenn man jetzt eine eigene Note zur Musik hinzufügt hat das Ganze durchaus die Chance darauf sich zu entfalten und seinen eigenen Charme zu entwickeln, denn was auf "Litanies From The Woods" abgeliefert wird ist keineswegs schlecht, es ist einfach nur zu uneigenständig.

 

https://jolly-roger-records.bandcamp.com/album/witchwood-litanies-from-the-woods

 

(Marvin)


Musik News

Movie News

Live Reviews