Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 342 Gäste und ein Mitglied online

Overkill – Live in OverhausenOverkill – Live in Overhausen

(Nuclear Blast)

 

Das Overkill Debut Album “Feel the Fire” wurde 2016 ganze 30 Jahre alt, na genaugenommen 31, und das beliebte „Horrorscope“ Werk 25. Dieses Doppeljubiläum nutzen Blitz, D.D. & Co. um eben diese beiden Kracher komplett am Stück Live darzubieten – in Oberhausen, bzw. Overhausen, haha. Mit bester Unterstützung ihres beliebten „Skullcrushers“ Fan Clubs. Die Kameras liefen mit und fingen die grandiose Stimmung gut ein. Den Anfang machte das 1991er Album. Die Fans rasteten förmlich komplett aus wenn Stücke wie „Coma“, „Thanx for Nothing“ oder das doomige Titelstück „Horrorscope“ gezockt werden.  Da waren ja dann auch selten bzw. nie Live gespielte Songs wie „Live Young, Die Free“ dabei.

 

Naja und dann „Feel the Fire“ – das Debut von 1985 – welches mit „Rotten to the Core“, „Hammerhead“ oder „Overkill“ ohnehin angesagte Fan Favoriten am Start hat, da konnte ja nix schief gehen. Hier sind es dann auch wieder die „Raritäten“ wie „Second Son“ oder „There´s no Tommorow“ die man gespannt begutachtet um dann festzustellen das die gut geölte Overkill Maschinerie auch seltener gespielte Werke in top Verfassung runterhämmert. Ein Lob hier auch mal an die Gitarren Fraktion Dave Linsk und Derek Tailer – die beiden brauchen sich nicht vor z.B. Holt/King oder Skolnick/Peterson verstecken und harmonieren wie ein Dream Team. Am Schlagzeug an diesem Abend übrigens Eddy Garcia, der für Ron Lipnicki (war familiär verhindert) einsprang und total fett abrockte! Überhaupt muss man, wie immer bei den New Yorkern, feststellen dass die einfach eine tierisch geile Live Band mit einem der coolsten Frontmänner überhaupt sind. Doch wem erzähle ich das? Jeder weiß es!

 

Ein starkes Paket im Top Sound, die Kamera/Schnitt Arbeit wurde erstklassig erledigt und als Bonus gibt es Interview/Backstage Sequenzen zwischen den Songs. Die Doppel CD kommt wahlweise mit DVD oder Bluray, das Vinyl mit Klappcover und in Farbe! In Union we Stand!

 

(Arno)

 

www.wreckingcrew.com

 


Musik News

Movie News