Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 217 Gäste und keine Mitglieder online

DanieleBrusachetto_Demo17.jpgDaniele Brusaschetto -  Demo‘17

(Eigenproduktion)

 

DANIELE BRUSASCHETTO ist ein italienischer Musiker, der die letzten 20 Jahre mit „transversalen, experimentellen Songwriting“ verbracht hat, was immer er damit meint. Jetzt ist er zu seinen musikalischen Wurzeln, dem „Metal“  zurückgekehrt. Die vier Songs auf diesem Demo sind schon zwischen den späten 80ern und den frühen 90ern entstanden und wurden in einem mehrere Monate dauernden Prozess 2016 noch einmal neu arrangiert. Der Hang zu schrägen und experimentellen Sachen schlug bei ihm wohl schon in den 80ern durch. Die vier Songs sind gespickt mit schrägen Riffs, Disharmonien und unkonventionellem Aufbau. Der ebenfalls recht schräge Gesang lässt Vergleiche mit Voivod aufkommen, auch wenn der Vergleich etwas hinkt. Wenn ich den knappen Infozettel richtig deute, ist die Produktion im Proberaum in Eigenregie gemacht worden. Der Sound ist recht ausgewogen geraten und natürlich, scheppert nicht und klingt, bis auf die etwas kratzigen Gitarren, recht warm. Handwerklich ist das alles gut, die Vocals sind allerdings teilweise recht fürchterlich und schwanken zwischen (gewollt?) schief und weit daneben. Das kann man sich bestimmt schönhören, muss man aber nicht unbedingt. Auf jeden Fall wird auf „Demo‘17“ reichlich schräger Metal fabriziert, allerdings ohne mir wirklich nachhaltig im Ohr zu bleiben. Wessen Interesse geweckt ist, kann sich auf Bandcamp einen Eindruck verschaffen.

 

(Schnuller)

 

https://danielebrusaschetto.bandcamp.com/

 

 


Musik News

Movie News