Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 401 Gäste und keine Mitglieder online

Sumerlands –Sumerlands

(Relapse)

 

Komisches Album. Sumerlands spielen Heavy Metal, haben aber mit Heldenpathos, Mitsing-Refrains und den sonstigen scheinbar für die Ewigkeit vorgegebenen Posen rein gar nichts am Hut. Stattdessen scheint man eine leichte Schwäche für alten Wave (der Bandname stammt wohl von einem Fields-Lied) und erdigen Solo-Ozzy-Hardrock zu haben, was sich in einem eher gemäßigten Klangbild äußert.

 

Stellenweise geht es zwar auch mal etwas kerniger zu, z.B. im riffstarken „Guardian“, im ziemlich flotten „Blind“ oder im stampfenden aber nicht stumpfen Opener„Seventh seal“ – aber der Grundtenor ist eher moderat und dezent düster. Minimal erinnern Sumerlands dabei an die großartigen In Solitude, gesanglich auch mal an Running Wild, im Wesentlichen scheinen sie aber ihrer eigenen Vision zu folgen.

 

Letztlich schafft man so einen recht eigenwilligen Sound, der vor allem dann überzeugt, wenn die Band um ex-Atlantean Kodex-Sänger Swanson bratende Riffs vom Stapel lässt. Tut man das mal nicht, lockert sich zumindest meine Aufmerksamkeit etwas. Aber das muss ja nicht zwingend gegen die Qualität der etwas zurückgenommeneren Passagen sprechen.

 

(Chris)

 

https://www.facebook.com/sumerlands/?fref=ts


Musik News

Live Reviews

Movie News

Bücher