Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 488 Gäste und keine Mitglieder online

Sulphur Aeon –The scythe of cosmic chaos

(VAN)

 

Gerade hat man nach dem Chapel-Of-Disease-Pfund den Kiefer wieder vom Boden aufgesammelt, schiebt Van Records schon das nächste Brett nach. Und im Grunde ließe sich zu „The scythy of cosmic chaos“ dasselbe schreiben, wie zu „As we have seen the storm ...“. Denn auch Sulphur Aeon haben sich stilistisch geöffnet, wagen sich an Gesangsvariationen und traditionelle Soli, behalten bei alledem aber ihren eigenen Sound und liefern überzeugende Arbeit ab. Damit enden dann aber auch die Parallelen.  Denn Sulphur Aeon musizieren wesentlich wuchtiger und verzichten auf allzu viele leise Elemente.

 

Dabei agieren sie nach wie vor unheimlich abwechslungsreich, kaum ein Part wird mal wiederholt, was bei so mancher Passage jammerschade ist, aber insgesamt zu einem sehr spannenden Hörerlebnis führt. Wer den Vorgänger kennt, weiß was ich meine, wird sich aber über den teilweise starken Black Metal-Einschlag wundern. Und sicher auch über das zweite Stück, das gesanglich erst ein wenig an Candlemass (!) und dann an Nile erinnert. Die eigenen Trademarks überwiegen aber klar und werden immer wieder großartig ausgespielt. Mit schlauen Arrangements, starken Obertonmelodien, sehr ausdrucksstarken Vocals und immer wieder diesem monströsen, über allem thronenden (eigentlich zu fett produzierten, aber trotzdem geilen) Drumming. Wenn so das kosmische Chaos klingt, dann bitte mehr davon.

 

(Chris)

 

https://www.facebook.com/SulphurAeon/


Musik News

Movie News

Bücher