Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 304 Gäste und keine Mitglieder online

WickedMaraya_LIfetimeIHell.jpgWicked Maraya – Lifetime In Hell

Massacre Records

 

Es sind in den letzten Jahren schon einige Schätze aus diversen metallischen Kellern gehoben worden. Gefühlt hat jede dritte Band noch einen unveröffentlichten Klassiker im Keller, der nur darauf wartet entdeckt zu werden. Auch WICKED MARAYA hatten noch ihr unveröffentlichtes Debütalbum im Keller, dessen sich Massacre Records nun 25 Jahre nach der Aufnahme angenommen haben. Auch WICKED MARAYA hatten sich dem US-Metal  verschrieben, wie er in den 90ern von einigen Bands zelebriert wurde. Ein gutes Gespür für tolle, zum Teil sehr eingängige, Melodien gepaart mit teilweise recht harten Gitarren und alles anspruchsvoll arrangiert. Seinerzeit hätte man das unter „recht modern“ einsortiert, da hier nicht wild durch die Botanik gerifft wurde, sondern mit Hirn und Verstand am Song gearbeitet wurde. Gleich der Opener „Sounds Of Evil“ springt sofort in die Gehörgänge und nistet sich dank des geilen Refrains gleich häuslich ein. Ähnliche Hook-Monster finden sich noch einige auf „Lifetime In Hell“. „Tomorrows Child“ beispielsweise, das mit einem gleichermaßen großen Refrain gesegnet ist. Das WICKED MARAYA auch ein paar Ecken und Kanten haben, beweisen sie in „Johnny“, wo doch einige musikalische Haken geschlagen werden. Als Beweis, dass mal es auch heutzutage noch drauf hat, gibt es mit „Fall From Grace“ und „Suicidal Dawn“ noch zwei neue Songs, die sich vom restlichen Material kaum unterscheiden und qualitativ nicht abfallen. Die Titeltrack sei übrigens zum reinhören auch wärmstens empfohlen.

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/WickedMaraya

 


Musik News

Movie News

Bücher