Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 162 Gäste und keine Mitglieder online

TerribleOldMan_CosmicP.jpgTerrible Old Man - Cosmic Poems

(MDD Records)

 

Ein ziemlich ambitioniertes Konzept verfolgen TERRIBLE OLD MAN auf ihrem Erstling "Cosmic Poems". Das Album beinhaltet vertonte Gedichte von H.P. Lovecraft, die Textlich unverändert geblieben sind. Das Konzept klingt im ersten Moment verkopfter, als es im Endeffekt ist. Hinter TERRIBLE OLD MAN verstecken sich unter anderem Ex-Hatred/Paradox Drummer Daniel Buld, Ex-Paradox Gitarrist Kai Paseman und Fabs Schwarz (The New Black, Ex-Paradox und noch etliche andere), also ein kleines Franken-Allstars Projekt. Musikalisch wird ein Crossover aus allem zwischen Rock'n Roll/Hard Rock bis Thrash Metal zusammen gemixt. Es werden von ruhigen Passagen bis zum Blastbeat alle Register gezogen, so dass man die Jungs, meines Erachtens nach, grob in die System Of A Down Ecke stecken kann. Etwas weniger Chaos und die Vocals sind auch nicht so abgedreht, aber als Orientierung fällt mir nichts besseres ein. Die Songs sind größtenteils recht flott runtergezockt und nicht übermäßig in die Länge gezogen und selbstredend erstklassig gespielt. Besonders die Gitarrenarbeit ist erste Sahne.

Das Umsetzen der Gedichte funktioniert überraschend gut und soweit ich die Gedichte mal gegoogelt habe, hat man sich komplett an die Texte gehalten. Teilweise hat  man sich einige Verse genommen, die als Refrain dienen und den Songs einen besseren Wiedererkennungswert geben. Aufgefallen ist mir das z.B. bei "The Cats" und "Book Of Wonders". Bei "The Wood" z.B. wurde einfach der Titel als Refrain eingebaut. Diese drei Songs, die passender weise hintereinander kommen, laufen mir am besten rein und will ich hier mal als Anspieltipps nennen. Vor allem "Book Of Wonders" sei ans Herz gelegt. Auch sehr geil kommt das thrashige "Nemesis 2", dass mit fetten Blasts aufgepeppt wird. "Cosmic Poems" ist nichts, das man nebenbei hört. Etwas Aufmerksamkeit sollte man hier schon mitbringen, oder eine Vorliebe für H.P. Lovecraft, so das man die Umsetzung der Gedichte bewerten kann. Ein ambitioniertes Projekt gut Umgesetzt, würde ich sagen.

 

(Schnuller)

 

http://www.terribleoldman.de/


Musik News

Movie News