Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 310 Gäste und keine Mitglieder online

Helloween - My God-Given RightHelloween - My God-Given Right
(Nuclear Blast)

 

Mit "My God-Given Right" haben Helloween ein richtig starkes Album heraus gebracht, dass sowohl Referenzen zu den Frühwerken aufzeigt, aber auch genauso den weiterentwickelten Stil präsentiert, der über die Jahre entstanden ist. Einziges Manko, es gibt leider keinen Überhit, bei dem man vor lauter Gänsehaut aus selbiger herausspringen möchte und einfach nur abdancen will.
Dennoch, schon der Opener "Heroes" entpuppt sich als Ohrwurm Refrain der sich prima mitsingen lässt während der nachfolgende Song "Battle's Won" von der Strophe her durch Geschwindigkeit und Härte an "Walls Of Jericho"-Zeiten erinnert und im Refrain (positiv gemeinte) Kinderliedmelodien offenbart. Wobei der vorletzte Song "Claws" eindeutig so auch auf dem "Walls..." album hätte stehen können und ganz klar eine Verneigung vorm eigenen Frühwerk darstellt.
Der Titelsong entpuppt sich für mich leider nicht zum überragenden Song, eher zum Mittelmaß und der nachfolgende "Stay Crazy" trifft da eher schon die Schiene, die in den letzten Werken als Single-Auskopplung genommen worden wäre.
Sehr geil und mit kleinen "I Want Out"-Erinnerungsmomenten fällt dafür aber "Lost In America" aus, der dem oben erwähnten fehlenden Überhit am nächsten kommt. "Siwng Of The Fallen Word" könnte stilistisch "The Dark Ride" zugeordnet werden, ist aber auch nicht sehr mitreißend. Da bringt "Creatures In Heaven" oder "If God Loves Rock N Roll" schon mehr rüber. "Living On The Edge" hat wieder einen geilen Refrain und der letzte Song "You, Still Of War" besitzt mit Überlänge einen coolen Pre-chorus aber einen eher Naja Refrain.
Wie also schon Eingangs erwähnt ist das Album im Gesamten richtig gut geworden, ein paar Mittelklasse Songs stehen mehreren guten Songs gegenüber, aber es fehlt ein Ausreißer an die Spitze. Dem kann man aber auch entgegen halten, das kein Langweiler platziert wurde und vor allem stimmt die stilistische Mischung, so dass Helloween Fans der alten Stunde genauso zufrieden sein dürften wie Anhänger der moderneren Songs.

 

(Röbin)

 

http://www.helloween.org/

 


Musik News

Movie News