Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 295 Gäste und keine Mitglieder online

Wolf –Devil seed

(Century Media)

 

Sabaton, Powerwolf, Accept – die Zeiten scheinen gut zu sein für einfach gestrickten Heavy Metal. Den Jungs von Wolf würde ich dennoch nicht raten, ihre Jobs aufzugeben. Denn die ganz breite Masse werden die Schweden mit ihrem zwar klassischen mitunter aber auch leicht sperrigen und relativ modernen Stil nicht erreichen. Dafür müssten sie schon mehr so reinrassige Hymnen wie das mächtig Wellen machende, toll gesungene „Shark Attack“ abfeuern - tun sie aber nicht.

 

Zwingende Hooklines gibt es zwar einige (z.B. in „My demon“ oder dem schleppenden „Surgeons of lobotomy“) aber insgesamt definiert sich „Devils seed“ nicht sklavisch über Eingängigkeit. Stattdessen setzen Wolf auf Abwechslung, lassen auch mal  Hardrock-Vibes, orientalische Einfärbungen oder düstere Stimmungen zu und sind für meine Begriffe gerade deshalb spannender als die einschlägigen Hitlieferanten. Wer also mal wieder Lust auf True Metal hat bei dem man nicht direkt mitpfeifen kann und der trotzdem gut reingeht, ist mit Wolfs neuer gut beraten.  

 

Dieses Urteil allerdings ist mit Vorsicht zu genießen. Der Rezensent nämlich kann – das mag in den vorigen Zeilen durchgeklungen sein - meist wenig mit Heavy Metal klassischer Prägung anfangen. Könnte also gut sein, dass der  Genre-Fan die Platte anders wahrnimmt.

 

(Chris)

 

https://www.facebook.com/officialwolf


Musik News

Movie News