Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on

Aktuell sind 361 Gäste und keine Mitglieder online

Wolf Hoffmann – Headbangers SymphonyWolf Hoffmann – Headbangers Symphony

(Nuclear Blast)

 

Nach dem erfolgreichen Accept Comeback mit drei geilen Studioalben und diversen Tourneen/Festivals sieht Mainman Wolf Hoffmann die Zeit gekommen zum zweiten Mal (nach dem Debut “Classical” 1997) ein Solo Album zu machen. Wie schon zuvor hat sich der Weltklasse Gitarrero klassische Stücke vorgenommen und „Headbanger tauglich“ gemacht. Da wären z.B. wunderschöne Melodien wie „Scherzo“ (Beethoven), „Swan Lake“ (Tchaikovsky) oder „Symphony No. 40“ (Mozart) die Hoffmann auf der Gitarre interpretiert und fette Riffs dazu packt. Man muss kein Klassik Freak sein um hier Gefallen zu finden, da der Härtegrad (gegenüber des 19 Jahre alten Vorgängers) angezogen wurde. Wolf rifft und kickt, weiß aber auch in z.B. „Je Crois Entendre Encore“ (Bizet) den ruhigen David Gilmour (Pink Floyd, hat das Stück auch schon gespielt und gesungen, siehe Youtube) raushängen zu lassen. Somit entsteht ein abwechslungsreiches Instrumental Album, für das Wolf´s Accept Brother Peter Baltes die Bass Spuren einspielte und das von Andy Sneap sauber produziert wurde. Für Headbanger eine ideale Möglichkeit sich der Klassik zu nähern und vielleicht auch mal irgendwann die Originale anzutesten. Runde Sache, der Wolf beweist erneut das er der beste deutsche Rock/Metal Gitarrist, mit den Schenker Brüdern und Uli Jon Roth sag ich mal, ist.

 

(Arno)

 

http://www.acceptworldwide.com/

 

 


Musik News

Movie News