Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 314 Gäste und keine Mitglieder online

BayLeaf-_pictures-from.jpgBay Leaf – Pictures From The Realm of the Dead

(Eigenproduktion)

 

Die Live-CD „About Kings And Gods - Leaf-Live“ kam vor ein paar Jahren bei mir schon nicht gut weg. Mit „Pictures From The Realm Of The Dead“ verhält es sich da nicht anders. BAY LEAF aus Pforzheim, sind seit 1988 aktiv, allerdings ohne das man viel von der Band gehört hätte. Interessanterweise wird die Band in den Metal Archives als aufgelöst geführt. Im Internet ist auch nicht viel zu finden. Die Homepage scheint offline und auf dem Facebook-Profil ist auch nichts zu erfahren. Selbst bei You Tube ist, außer einem Song vom aktuellen Album, nichts zu finden. Das magere CD Booklet gibt auch nicht viel her und die Bandphotos vom 2009er Promozettel wurden auch gleich nochmal verwendet. In einigen Online-Mags bekommen BAY LEAF recht gute Reviews, was ich leider echt nicht ganz nachvollziehen kann. Trotz viel Engagement, bringt man nur recht mäßige Songs zu Stande. „Pictures From The Realm of the Dead”, bringt es mit 12 Songs auf stolze 69 Minuten, da hätte man ruhig etwas weglassen können. Gitarrist/Sänger Manfred Mikonya erinnert mich etwas an den frühen Rock’n Rolf, klingt aber bei weitem nicht so souverän. Mit dem Instrumental „665“, fängt das Album sogar noch echt gut an. Die klinischen Drums fallen aber hier schon negativ auf. Das folgende „Turn The Page“, das etwas in Richtung Pagam/Pirate-Metal tendiert, sowie „Snowman“, würde ich noch als OK durchwinken. „Metal Warriors“, immerhin stolze 7 Minuten lang, ist aber wirklich zu banal und einfallslos. Auch wenn die Band sichtlich um Abwechslung und Anspruch bemüht ist, bleiben die Songs auf Anfängerniveau und einfach unspannend. Da sollte man nach über 25 Jahren viel mehr erwarten. Sorry Jungs, mir läuft das gar nicht rein…

 

(Schnuller)

 

https://lwww.facebook.com/pages/Bay-Leaf/1389903527943170?fref=ts


Musik News

Movie News

Bücher