Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 324 Gäste und keine Mitglieder online

images/cover/metalety-radioapocalypse.jpgMetalety - Radio apocalypse

(Sound Guerilla)
 

Das neue Metalety-Album scheint überall begeisterte Reaktionen zu erhalten – weshalb nur? Anschließen kann ich mich da jedenfalls nicht. Klar, die Mischung aus Heavy und Thrash Metal ist wirklich fett und drückt ordentlich nach vorne, ebendies scheint die Band auch zu beabsichtigen und setzt daher in erster Linie auf Grooveparts, die mir aber klar zu modern-angebiedert daherkommen. Metalety wollen zeitgemäß sein, das wird auch durch die klinische Produktion ausgedrückt. Nun, es gibt sicherlich ein Publikum für derartige Musik, aber mir rauscht „Radio apocalypse“ weitgehend ereignislos durch. Einige Aufmerksamkeit weckende Parts werden schnell wieder von irgendwelchen Durchschnittsgrooveorgien abgelöst. Von einer „härteren Variante von Rage“ (Infozettel) jedenfalls ist weit und breit nichts zu hören. Sänger Benny bemüht sich schwer, nach Chuck Billy zu klingen, aber seine Stimme bleibt vergleichsweise kraft- und identitätslos. Nein, damit überzeugt ihr mich nicht. Metalety haben ihr Publikum, das vermutlich zu 90% Pantera für die Erfinder des Metals hält und jedes Machine Head-Riff anbetet, aber von der Magie, die dem Metal innewohnen kann, vermittelt „Radio apocalypse“ nicht einmal einen Ansatz.

 

(Till)

 

http://www.metalety.de


Musik News

Movie News