Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 1538 Gäste und keine Mitglieder online

Jon Athan - Der GroomerJon Athan - Der Groomer

(Festa Verlag)

 

- grenzüberschreitender Hurtcore/Vengeance Horrorthriller -

 

2019, Pinecreek, im US-Bundesstaat Pennsylvania. Zachary Denton mag Kinder. Egal welches Alters, Geschlechts oder welcher Couleur. Als er in einem Park Fotos, des dort mit seinen Freundinnen spielenden, kleinen Mädchen Grace schießt, gerät er mit ihrem Vater Andrew McCarthy aneinander. Durch Zachs charismatisches Erscheinungsbild und sein infames, manipulatives Verhalten, kann er sich der unangenehmen Situation, sowie einer eventuellen Strafverfolgung durch die Polizei, jedoch gekonnt entziehen. Die McCarthys und Zachary treffen in der Folgezeit immer mal wieder aufeinander, was Andrew regelmäßig in Wut versetzt, die Polizei allerdings eher gegen ihn, als gegen Zachary Denton aufbringt. Als die kleine Gracie eines Tages verschwunden ist, beginnt für die McCarthys ein Alptraum und Andrew wird nicht aufgeben, bis er sein kleines Mädchen gefunden hat.

 

Die markanten Gedankenkonstrukte, des jungen US-amerikanischen Meisters des Hurtcore/Vengeance Horror Jon "Mr. Polite" Athan, sind bösartig bis auf die zermalmten Knochen. Einfühlsam, fürsorglich, ja regelrecht weich zeichnet er das normale Leben seiner Protagonisten. Wie sie leben, wie sie lieben, was sie bewegt. Jonny lässt seine Charaktere Spaß haben, ausgelassen feiern, spielen oder sich sonst wie vergnügen. So lässt der Gamer und Horrorfilm-Junkie seine Leserschaft an der heilen Welt seiner Akteure teilhaben. Bis er es irgendwann satt hat, die Stimmung ins Entsetzliche umkippt, er seinem erzählerischen Sadismus zu frönen beginnt und er ihre Leben, wie sie sie kannten, von Grund auf zu zerstören beginnt. Dabei kennt der, in Kalifornien beheimatete Autor, weder ethische Grenzen noch moralische Gnade. Johnny bezieht den endlosen Gedankenkorridor eines ausgeprägten Soziopathen und lässt sich dort auf gründlichste inspirieren. "Mr. Polite" geht dabei völlig kompromisslos zu Werke und agiert derart cinematisch und explizit, dass es einem im Herzen weh tut. "Der Groomer" ist nix für Sissyboys oder -girls, die sich gerne mal einen Horrorroman reinziehen, um sich zu fürchten. Hier werden Grenzerfahrungen offenbar, die eigentlich jeglicher Würde, jeglicher Daseinsberechtigung oder jeglichem Fünkchen Anstand entbehren. Die gnadenlose Gewalt gegen Kinder erzeugt eine verruchte, von Grund auf verstörende und bösartige Atmosphäre. Athan packt die Seele seines Lesers, zieht ihre Haut in Streifen ab und verschlingt sie mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Seine ultrabrutalen und grenzüberschreitenden Rachethriller haben ihm mittlerweile eine eingeschworene Fanbase in seinem Heimatland, wie auch hierzulande beschert. Auch sein neuester Extremhorror, der unter dem Originaltitel "The Groomer" bereits im Jahr 2020 veröffentlicht wurde, reiht sich nahtlos in die Riege seiner unzähligen Vorgänger ein. 

©Jon Atahn

An dieser Stelle sei die letzte Warnung ausgesprochen: Jon Athan spielt in einer gänzlich anderen Liga! "Der Groomer" ist in jeglicher Hinsicht eine absolut grenzüberschreitende, schonungslose und mentale Körperverletzung. Ein Horrorarsenal voller Abartigkeiten, die so oder so ähnlich leider tatsächlich auf der Welt vorkommen. Da ist es eigentlich kaum zu glauben, dass Jonny beinahe die Karriere eines Polizisten angestrebt hätte. Doch eigentlich ist der junge Autor ein wirklich netter, zuvorkommender und freundlicher Mensch, der eben seine "bösartige Ader" in lyrischer Form zu Papier bringt.

 

Durch die häufige Kommunikation haucht Athan seinem außergewöhnlichen und spannungsgeladenen Werk Leben ein. Das hebt seine Horrorkunst noch mal auf eine ganz andere Ebene. Nicht zuletzt hier bemerkt man seinem Schreibstil eine deutliche Reife an. Der Autor geht ebenfalls auf die situationsbedingte Gefühlswelt der Familie McCarthy ein. Die emotionale Bindung, wie auch die damit verbundene zwischenmenschliche Gefühlswelt innerhalb der Familie bricht nach und nach weg, bis nichts mehr davon übrig ist. Die Suche nach Grace entwickelt sich sehr schnell zu einer Obsession für Andrew. Er macht sich im Internet auf die Suche nach verurteilten Sexualstraftätern in seiner Umgebung. Wo das hinführt, dürfte jedem Leser klar sein. Rache in Tateinheit mit Selbstjustiz, der in ultimativen Gewaltexzessen mündet. Dass dabei auch "Unbeteiligte" zu Schaden kommen, nimmt Andrew als unvermeidbare Kollateralschäden billigend in Kauf. Er zerstört dadurch nicht nur die Leben anderer, sondern auch sein eigenes und letzten Endes auch das seiner Familie. Andrew McCarthy macht dabei vor nichts und niemandem Halt und foltert sich auf grausame und widerliche Weise den Weg zu seiner Tochter Grace frei. Die Ermittlungen, sowie die Ergebnisse der Polizei, werden in den Roman einbezogen. Lediglich die Situation um die kleine Grace hätte Jonny ein wenig mehr beleuchten dürfen und die Parallelen zu seinen älteren Werken nicht allzu deutlich durchblicken lassen sollen. Ansonsten wieder ganz großes Kino à la Jon Athan!

 

(Janko)

 

http://www.jon-athan.com/

https://www.facebook.com/AuthorJonAthan

https://instagram.com/authorjonnyathan

 

Jon Athan - Der Groomer

Festa Verlag

Extrem Horror (Ab 18 Jahre)

Buchreihe: Festa Extrem – Band 80

ISBN: ohne ISBN

384 Seiten

Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik

Originaltitel: The Groomer

Aus dem amerikanischen Englisch von Manfred Sanders

Erscheinungstermin: 28.12.2022

EUR 13,99 Euro [DE] inkl. MwSt.

 

Weitere Formate:

ISBN eBook: ohne ISBN

Erscheinungstermin: 24.11.2022

EUR 4,99 Euro [DE] inkl. MwSt.

 

"Der Groomer" beim Festa Verlag: https://www.festa-verlag.de/der-groomer.html

 

Leseprobe: https://www.festa-verlag.de/mpattachment/file/download/id/634/


Musik News

Live Reviews