Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 1227 Gäste und keine Mitglieder online

Fynn Haskin - Der Mondmann - Blutiges EisFynn Haskin - Der Mondmann - Blutiges Eis

(Lübbe Belletristik)

 

- solider, mystischer und atmosphärischer Thriller in Schnee und Eis -

 

Mai 2022 in Illokarfiq, einer fiktiven, 2.000 Einwohner fassenden Siedlung nahe der, der südöstlichen Küste Grönlands, vorgelagerten Insel Kulusuk. Als Natuk Olsen, ein 38 Jahre alter, traditionell aufgewachsener Inuit auf grauenvolle Weise zu Tode kommt, wird der griesgrämige, aufbrausende und verschrobene Polizist Jens Lerby, nach Grönland versetzt, um die mysteriösen Umstände seines Todes, sowie zweier weiterer Mordopfer zu untersuchen. Die drei übel zugerichteten Leichen sind nach Meinung der Inuit einem Dämon, genauer gesagt einem tupilaq - einer Chimäre aus Polarwolf und Walross - zum Opfer gefallen. Sowohl Fallanalytiker Jens Lerby, als auch Gerichtsmedizinerin Dr. Anna Persson gelangen da allerdings zu einer ganz anderen Ansicht. Sie gehen von einem männlichen, großen, sehr kräftigen und vor allen Dingen rein menschlichen Täter aus. Und während sich die Angst unter der Bevölkerung von Illokarfiq ungehindert ausbreitet, macht sich der 50-jährige Profiler aus Kopenhagen bei den Livi, den Einwohnern von Illokarfiq, alles andere als beliebt.

 

Fynn Haskin kreiert in seinem, kürzlich im Lübbe Verlag erschienenen Grönland-Thriller "Der Mondmann - Blutiges Eis",  eine nur allzu menschliche, in gewisser Weise gar empathische Geschichte, die stets von einer subtilen Spannung getragen wird. Der 1969 geborene Reisejournalist und Grönlandfan pflegt dabei einen zugänglichen Schreibstil, skizziert sein überschaubares Personal in ausreichendem Maße, sowie die jeweilige landschaftliche Kulisse anschaulich und bildhaft. Durch Haskins Ausflüge in das private Umfeld Lerbys, sowie die Kultur, Sprache, Bräuche, Mythologien und Traditionen der Inuit, kann man sich gut in die weiteren Protagonisten hineinversetzen. Der Einstieg in "Der Mondmann - Blutiges Eis" gelingt somit schnell und unkompliziert.

 

Gerade weil der wankelmütige Beziehungskrüppel Lerby neben der verhassten Kälte, mit seinen eigenen Dämonen und den grabentiefen Kulturunterschieden zu kämpfen hat, nimmt er die Ermittlungen nicht unmotiviert, aber doch recht gemächlich auf. Bei seinen Recherchen kommt Lerby mit Schamanen, Weisen und einsam lebenden, alten Jägern der Inuit ins Gespräch. Erst ganz allmählich gewöhnt sich der Polizist an die Menschen in Illokarfiq und die Menschen in Illokarfiq an Lerby. Auch die junge Inuk Pallay "Pally" Shaa, die Enkelin des hiesigen Schamanen, ist anfangs nicht sonderlich angetan von dem besitzergreifenden, autoritären und seelisch abgestumpften Unsympathen, den Lerby erfolgreich mimt. Als jedoch weitere übel zugerichtete Leichen auftauchen und der Täter absichtlich Spuren hinterlässt, beginnt für alle Beteiligten ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel. Die Angst vor dem Geist aus Urzeiten ruft sogar Alf Norby-Larson, den Leiter des örtlichen Tourismusbüros auf den Plan. Nur der alte Schamane Magnus macht Lerby immer wieder sichtlich nervös und der Kampf gegen einen übermächtigen Gegner entbrennt.

 

"Der Mondmann - Blutiges Eis" ist ein solide aufgebauter Thriller, der von seinen unterschiedlichen Charakteren lebt, aber durchaus mehr Tiefgang hätte vertragen können. Gerade aufgrund der Tatsache, dass Fynn Haskin nicht in erster Linie auf Spannung und Action setzt, wäre eine tiefergehende Beziehung zur einsamen, weitläufigen und ausgeprägten Kälte Grönlands durchaus wünschenswert gewesen. Allerdings wäre der Autor, über den sich zurzeit leider noch nicht allzu viel in Erfahrung bringen lässt, dann aber auch Gefahr gelaufen, dass derartige weitergehende Ausführungen den Rahmen seines belletristischen Romans gesprengt hätten.

 

(Janko)

 

Fynn Haskin - Der Mondmann - Blutiges Eis

Lübbe Belletristik

Thriller

ISBN: 978-3-404-18865-9

400 Seiten

Paperback

Erscheinungstermin: 25.11.2022

EUR 14,99 Euro [DE] inkl. MwSt.

 

weitere Formate:

eBook (epub) ISBN: 978-3-7517-2831-7

Erscheinungstermin: 25.11.2022

EUR 6,99 Euro [DE] inkl. MwSt.

 

Hörbuch (Download) ungekürzt; 672 Minuten ISBN: 978-3-7540-0473-9

Erscheinungstermin: 25.11.2022

EUR 19,99 Euro [DE] inkl. MwSt.

 

"Der Mondmann - Blutiges Eis" bei Lübbe Belletristik: https://www.luebbe.de/luebbe-belletristik/buecher/skandinavische-spannung/der-mondmann-blutiges-eis/id_8833769

 

Leseprobe: https://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?buyButton=no&showExtraShopButton=false&fullscreen=yes&isbn=9783404188659


Musik News

Live Reviews