Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 601 Gäste und keine Mitglieder online

Carlton Mellick III - Die Insel der Meerjungfrauen

Carlton Mellick III - Die Insel der Meerjungfrauen

(Festa Verlag)

 

- Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Meerjungfrauen zur Paarungszeit -

 

Das kleine Büchlein "Die Insel der Meerjungfrauen", mit dem wundervollen, be- oder verzaubernden Coverartwork von Arndt Drechsler-Zakrzewski, ist aus einem ähnlich skurrilen Holz geschnitzt, wie "Quicksand House". Es sind diese liebenswerten Kleinode, voller grotesker Tagträumereien, abwegiger Gedankenspiele und liebevoll inszenierter Hirngespinste, die der US-amerikanische Master Of Bizarro Fiction Carlton Mellick III entwirft und die er stets in fantasievoll entworfenen Anderswelten münden lässt. Im Volksglauben sind Meerjungfrauen in aller Regel friedliche, sanftmütige und wohlwollende Wesen. Doch was CM3 in "Die Insel der Meerjungfrauen" über die frivolen Meeresbewohnerinnen aufdeckt, widerspricht den dogmatischen Ausführungen dieses gefährlichen Irrglaubens. Das glatte Gegenteil ist hier der Fall! Es sind nämlich gefräßige, blutgeile Biester, die in der Hauptsache junge Männer auf der Speisekarte haben.

 

Doktor John Black ist unheilbar erkrankt. Er befindet sich im letzten Stadium von Zimmers Krankheit und setzt zu seiner wohl allerletzten Mission auf die Insel der Meerjungfrauen Siren Cove über. Seine Mission: Er soll das kürzlich aufgetretene Nahrungsmittelproblem der Meerjungfrauen lösen, unter dem die Grauen leiden, wie man Siren Coves Dorfbewohner nennt. Keiner der Landbewohner traut sich nämlich mehr ans, geschweige denn aufs Wasser. Als Doktor Black, seine zufällige Reisebekanntschaft Jackson und der brasilianischen Schiffer Oswaldo auf Siren Cove ankommen, staunen sie nicht schlecht, denn die Population der Meerjungfrauen, die sich als Nahrungsquelle eigentlich auf junges, männliches Menschenfleisch spezialisiert hat, nimmt das angebotene Ersatzfutter, die sogenannten Meerhappen nicht mehr an. Irgendetwas scheint mit dem Meerjungfrauen-Ersatzfutter nicht oder nicht mehr zu stimmen. Oder sind es etwa die Meeresbewohnerinnen selbst, mit denen etwas nicht stimmt? Was Doktor Black, Jackson und Oswaldo stattdessen herausfinden, ist ein ganz anderes Problem und das schlägt dem Fass doch glatt den Boden aus. © Carlton Mellick IIIEine Katastrophe immensen Ausmaßes bahnt sich für die Bewohner von Siren Cove an, die sie alle in akute Lebensgefahr bringt.

 

Der, 1977 in Phoenix, Arizona geborenen und heute in Portland, Oregon lebenden Carlton Mellick III kreiert moderne, fantasievolle und äußerst surreale Märchen, die zwar stets einfach und flüssig zu lesen sind, aber voller extravaganter, skurriler und grotesker Ereignisse stecken. Das muss man natürlich schon abkönnen. Doktor Black, Jackson und Oswaldo treffen bei ihrer Mission somit auch auf allerlei merkwürdige, schräge oder gar perverse Gestalten, denn auch mit den Dorfbewohnern scheint etwas ganz gewaltig nicht zu stimmen. Sie verhalten sich merkwürdig, Menschen verschwinden oder verändern sich, aber auch in der übrigen Fauna setzen nach und nach die merkwürdigsten Metamorphosen ein. Gespickt mit bizarren Elementen, liebevoll gezeichneten Charakteren und seltsamen Vorkommnissen, ist "Die Insel der Meerjungfrauen", welches erneut mit einem schwarzen Buchschnitt versehen wurde, ein kurzweiliger Trip in ein Paralleluniversum, der jedoch von seiner Zeichnung ganz im Allgemeinen gerne expliziter ausgestaltet hätte sein dürfen. Mir ist das abgedrehte Storyboard ein wenig zu hoppla-die-hopp umgesetzt worden, als dass ich das exzellente Cover ernsthaft mit dem leider nur guten Inhalt des Buches gleichsetzen möchte. Da hat mir der Vorgänger "Quicksand House" von der Ausführlichkeit, Tiefgründigkeit, dem Lokalkolorit, den tollen Charakterzeichnungen, wie auch vom Herz und Gefühl, einen ordentlichen Tacken besser gefallen.

 

(Janko)

 

https://carltonmellick.com/

https://www.facebook.com/carltonmellick

 

Carlton Mellick III - Insel der Meerjungfrauen

Bizarro Fiction

Festa Verlag

Buchreihe: Festa Special – Band 12

ISBN: ohne ISBN

208 Seiten

Gebundene Ausgabe, mit Leseband in der Festa Leder-Lederoptik

Originaltitel: Village of the Mermaids

Aus dem Amerikanischen von Manfred Sanders

EUR 19,99 [DE] inkl. MwSt.

Erscheinungsdatum: 01.03.2022

 

"Insel der Meerjungfrauen" beim Festa Verlag: https://www.festa-verlag.de/insel-der-meerjungfrauen.html

 

Leseprobe: https://www.festa-verlag.de/mpattachment/file/download/id/581/


Musik News