Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 465 Gäste und keine Mitglieder online

Tomorrow´s Rain – HollowTomorrow´s Rain – Hollow

(AOP Records)

 

Musikalisch aktiv sind die Mucker von Tomorrow´s Rain aus Tel Aviv in Israel schon seit 2002. Doch erst jetzt, nach genug Erfahrung im Proberaum und auf Konzerten, veröffentlichen die Jungs ihr Debut Album „Hollow“. Die Sechs haben sich dem Death/Doom/Gothic Rock/Post Punk verschrieben. Also man hört early Paradise Lost, My Dying Bride, Katatonia und auch Sisters of Mercy/Fields of the Nephilim Einflüsse heraus. Das Ganze wirkt sehr routiniert und erfahren, dafür dass es erst das Debut ist. Die Musiker machen ihre Sache sehr gut und der Gesang von Yishai Sweartz ist mal flüsternd, mal melancholisch gesungen und auch heftig gegrowlt. Die Israelis haben zahlreiche Top Gäste am Start – Greg von Paradise Lost, Aaron von  My Dying Bride, Kobi von Orphaned Land, Fernando von Moonspell, etc. – da hat man wohl alle Vorbilder rekrutieren können. Traurig gediegen und teilweise heftig aber auch sehr melancholisch und ruhig gehen die Männer zu Werke und man muss feststellen das Tomorrow´s Rain das Rad nicht neu erfinden, mit Songs wie „Misery Rain“ oder „Fear“ aber durchaus zu punkten wissen. Ein neuer Stern am Genre Himmel? Das muss man abwarten – ein dickes Ausrufezeichen setzt diese 9 Song CD aber definitiv. Checkt doch mal den Clip zu „In the Corner of a Dead End Street“ hier: https://www.youtube.com/watch?v=waQSLPXAmOg

 

(Arno)

 

https://www.facebook.com/TomorrowsRain/

 

 


Musik News

Live Reviews

Movie News