Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 389 Gäste und keine Mitglieder online

Cover_ARTIZAN_Demon_Rider.jpgArtizan – Demon Rider

Pure Steel Records

 

Auf den ersten Blick ist „Demon Rider“, das vierte Album der US-Metaller ARTIZAN, etwas kurz ausgefallen. Die fünf neuen Songs bringen es aber auf eine imposante Länge von immerhin 33 Minuten und da gab es schon einige Alben, die wesentlich kürzer waren. Produziert wurde das Album von Jim Morris, der vor allem durch seine Arbeit mit Iced Earth bekannt wurde und als Bassist konnte man Joey Vera (Armored Saint/Fates Warning) gewinnen. So viel zum Namedropping. Ihrem melodischen, durch die Vocals etwas getragen wirkenden, US-Metal sind ARTIZAN treu geblieben. Über allem thront allerdings die tolle Stimme von Tom Barden, der sich wieder einige Melodien zum niederknien aus seinen Stimmbändern zaubert. Wer bei „Soldiers Of Light“ nicht ins schwärmen gerät, dem ist nicht mehr zu helfen. Auch der flottere Opener und Titelsong, sowie der Semi-Epic „The Endless Odyssey“ haben ihre Gänsehautmomente. Kernstück von „Demon Rider“ ist allerdings das 10-Minütige „When Darkness Falls“, dass keineswegs langatmig wirkt und ebenfalls mit einigen tollen Melodiebögen überzeugt. Ein oder zwei Übergänge wirken aber doch etwas gestückelt und gehen nicht ganz so gut ineinander über.

„Demon Rider“ wird es auch noch in einer „Extended Version“ mit Bonussongs und einer zweiten CD geben. Das Bonusmaterial besteht aus einer von Harry Conklin eingesungenen Version des Titeltracks, die durch den wesentlich kraftvolleren und energischen Gesangstil des Jag Panzer Frontmannes einen ganz anderen Drive bekommt. Hinzukommen noch zwei Live-Versionen von „Hopeful Eyes“ und „I Am The Storm“. Auf der Bonus CD der Extended Version befinden sich laut Infozettel die fünf Songs des Albums in instrumentalen Drums-Bass Versionen, was ich salopp gesagt für eine Schnapsidee halte.

Wer die bisherigen ARTIZAN Alben mochte, hat eh schon vorbestellt und allen anderen sei „Demon Rider“ wärmstens empfohlen.

 

(Schnuller)

 

https://www.artizanmetal.com/

 

 


Musik News

Movie News

Bücher