Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 309 Gäste und keine Mitglieder online

ozOz – Transition State
(AFM Records)

 

Oz sind eine skandinavische Band mit einer langen Geschichte. Bereits 1977 formierte sich die Band und brachte diverse Alben heraus, bis 1991 der Split kam. Seit ein paar Jahren ist die Band mit neuem Line Up wieder aktiv, lediglich Drummer Mark ist noch von der alten Besetzung übrig geblieben. Natürlich kommt hier sofort die Frage auf, inwiefern die Band überhaupt noch so klingt wie sie einst begann bzw. welchen Einfluss das einzige Originalmitglied damals schon aufs Songwriting hatte.
Das wird wohl jeder Fan für sich beantworten müssen, denn auch wenn mir der Name geläufig war, so kenne ich doch keines der früheren Alben, was aber auch den Vorteil hat, dass ich keine voreingenommenen vergleiche anführen kann. Der erste Output mit neuen Songs nach dem Split liefert auf jeden Fall ordentlich nach vorne gehenden Heavy Metal in Reinform ab und erinnert nicht zuletzt durch die Vocals von Vince des Öfteren an Hammerfall.
Hört man sich z.B. „Heart Of A Beast“ an, so erinnert Songaufbau und Melodieführung direkt an Metal Bands der 80iger aber wie schon erwähnt auch an Hammerfall. Und wenn der Vergleich schon das zweite Mal aufkommt, so kann gesagt werden, bei Oz ist der Biss der Hammerfall Anfangstagen irgendwie noch mehr spürbar.
13 Songs haben die Jungs aufgenommen, meist im Midtempo verwurzelt, mit richtig sattem Gitarrensound und immer vorhandenen Melodien und Wiedererkennungswert. Hier ist richtig gutes Futter für alle Traditionalisten. Gefällt richtig gut. Mal gespannt, ob in Zukunft mehr von der Band zu hören sein wird und der Live Sektor beackert wird. Lust dazu bekommt man auf jeden Fall.

 

(Röbin)

 

http://www.ozofficial.com/


Musik News

Movie News