Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 753 Gäste und keine Mitglieder online

Cripper-follow-me-kill-album.jpgCripper – Follow Me: Kill!

Metal Blade Records

 

„Follow Me: Kill!“ ist ein weiterer Schritt von CRIPPER auf dem Weg zu internationalem Format, wenn sie da nicht schon angekommen sind. Die Basis für die Musik ist längst nicht mehr nur Thrash-Metal, es wird in vielen Bereichen des modernen und extremen Metal gewildert. Dazu gehört nicht nur variables Songwriting (von groovig über Thrash oder ruhigen Passagen), sondern mittlerweile auch cleaner Gesang. Letzterer verfällt allerdings nicht in hippe Refrains zum mitpfeifen, sondern wird passend zur Stimmung der Songs eingesetzt. Frontfrau Britta hat hier mächtig an sich gearbeitet und setzt ihr Organ auch in den ruhigen oder experimentellen Passagen souverän ein. Die Instrumentalfraktion brilliert ebenfalls in allen Lagen und zaubert ein abwechslungsreiches, modernes Thrash Metal Brett. Die Produktion hält ebenfalls locker hohes internationales Niveau. Bei allem Anspruch bleibt aber leider die Eingängigkeit etwas auf der Strecke. Einiges ist sehr vertrackt arrangiert und die aufwändig ausgearbeiteten Vocals nehmen auch oft etwas den Fluss aus den Songs oder lenken vom wesentlichen ab. Selbst straighte Songs wie „Into The Fire“ oder die Speed Granate „Shoot Or Get Shot“ brauchten einige Durchläufe, bis mir etwas hängen blieb. Wer den Vorgänger „Hyena“ mochte, wird hier begeistert sein. Mir dagegen dürfte es gerne etwas eingängiger sein.

 

(Schnuller)

 

http://www.cripper.de

 


Musik News

Movie News