Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 293 Gäste und keine Mitglieder online

SteelPanther_Live_Lexxi.jpgSteel Panther - Live from Lexxi's Mom's Garage

Open E Records / Kobalt

 

Nun auf ein STEEL PANTHER Live-Unplugged Album hat die Welt gewartet, oder? Aufgenommen wurden die 10 Songs, wie der Titel schon sagt, in der Garage von Lexxi's Mutter. Eben jenem Haus, das schon in einigen Videos der Band zu sehen war. Lexxi's Mutter, Mrs. Foxx, ist selbstverständlich auch zu sehen und wird von Bobbie Brown dargestellt, die durch das "Cherry Pie" Video von den US-Posern Warrant zu größerer Bekanntheit kam. Im Publikum befinden sich selbstverständlich, von einem schäbigem Typ mal abgesehen, nur sexy gestylte Damen, die entsprechend Stimmung machen. Musikalisch passiert nichts Weltbewegendes. Die vier Panter spielen souverän ihre Songs, die auch nur mit Akustikgitarre super funktionieren. Lediglich das abschließende „Death To All But Metal“ musste rhythmisch etwas umgebaut werden. Für die Songs „Bukkake Tears“ verstärken sich STEEL PANTHER mit einer „klassisch ausgebildeten“ Violinistin, zu „The Burden Of Being Wonderful“ und „Weenie Ride“ gesellen sich noch zwei weiteren Damen an Violine und Cello dazu. Neben dem bekanntem Rumgealber auf der Bühne sind besonders die Filmsequenzen zum schießen. Zwischen den Songs sind nach US-Sitcom Manier diverse Szenen und Sketche zu sehen. Michale Starr und Lexxi’s Mom zeigen sich ihre Schönheits OP Narben, ein Pizzabote wird aus Versehen mit Koks ins Jenseits befördert oder ein Blick in Lexxi’s pinkfarbenes Plüsch-Jugendzimmer. Das Album gibt es als CD und als CD/DVD Package, wobei die normale CD Variante, ohne die ergänzenden Albernheiten der DVD, nur halb so gut rüberkommen dürfte.

 

(Schnuller)

 

http://steelpantherrocks.com/

 


Musik News

Interviews

Movie News