Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 350 Gäste und keine Mitglieder online

Rhapsody Of Fire – Into The LegendRhapsody Of Fire – Into The Legend
(AFM)

 

Rhapsody, also die Originalband ohne Luca, sind zurück und bieten natürlich, was man von dieser Band erwartet: bombastischen, orchestralen Fantasy Metal. Gleich nach einem Intro geht’s mit dem coolen „Distant Sky“ los, gefolgt vom Titeltrack. Ob diese Songs oder das ganze Album mal zu den Highlights der Band zählen wird, bleibt abzuwarten, fest steht aber schon, dass es viel mehr Spaß macht wieder Rhapsody zu hören, als mit den letzten Album vor dem Split, denn der ganze Erzähler/Hörspielkappes wurde über Bord geworfen und es gibt wieder gute Songs mit guten Melodien.
Nachdem auf „Dark Wings Of Steel“ ja solch ein Rückschritt vollzogen wurde, dass das Album auch vor dem Debüt hätte stellen können, gibt es hier doch wieder mehr Bombast und Orchestrierungen, aber kein Overkill davon, was auch sehr gut ist. Und für Abwechslung sorgen Songs wie „Winters Rain“, der z.B. aus dem gängigen Schema ausbricht und sehr interessant, aber auch sehr düster klingt.
Rhapsody Of Fire sind zurück und bieten das, was ihre Fans erwarten und hier von „nix Neues mehr“ sprechen wäre totaler Kappes, denn Bands wie AC/DC, Axel Rudi Pell usw bieten auch immer das Selbe, verpackt in andere Gewänder. Also entweder man mag diese Art von Musik und freut sich auf neues Material, oder aber nicht. Und wie schon erwähnt: Ob das Album mal zu den Highlights zählen wird, wird sich zeigen. Gut ist es auf jeden Fall und bestimmt kein Reinfall.

 

(Röbin)

 

http://www.rhapsodyoffire.com/


Musik News

Movie News

Bücher