Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 461 Gäste und keine Mitglieder online

https://www.facebook.com/visigothofficialVisigoth – The Revenant King

(Metal Blade)

 

Nachdem Visigoth 2012 die EP „Final Spell“ veröffentlichte, kommt nun das Debüt-Album bei Metal-Blade Records auf den Markt. Geboten wird True-Metal vom feinsten. Der Sound ist nicht so aufpoliert, wie man es heutzutage bei Bands wie Sabaton kennt. Dies gibt dem Album aber einen Old-School Charakter, der eine passende Atmosphäre für die Songs schafft.

 

Lyrisch wird Genre-typisch das Fantasy Spektrum bearbeitet. Es geht um Magie, Dämonen und böse Herrscher. Das macht richtig Laune und regt gleichzeitig die Nackenmuskulatur an. Sänger Jake Rogers zeigt hierbei sein ganzes Können. Mit kraftvoller Stimme singt er mitreißende Melodien mit Ohrwurm Potenzial. Hierbei wird er an passenden Stellen mit Backing Vocals unterstützt.

 

Getragen wird das Ganze natürlich von den beiden Gitarristen, die sich sowohl bei den rythmischen, als auch bei den melodischen Parts ins Zeug legen.

Ab und zu wird mal eine doomige Stelle verbaut, was mich nicht so umhaut. Es tut dem Gesamteindruck aber auch keinen Abbruch.

Was mich vorallem überzeugt ist, dass die meisten Songs zwar ziemlich lang sind (5-10 min.) aber trotzdem keine Langeweile aufkommt. Besonders im Kopf bleiben „Mammoth Rider“ und „Iron Brotherhood“. Die beiden Songs sind live mit Sicherheit echte Knüller.

Als Fazit bleibt dann nur zu sagen: Weiter so!

 

Und für alle, die dem Power- bzw. True-Metal zugeneigt sind heißt es zugreifen!!!

 

Anspieltipps: „Dungeon Master“, „Mammoth Rider“, „ Iron Brotherhood“

 

(Larc)

 

https://www.facebook.com/visigothofficial


Musik News

Live Reviews

Movie News