Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 825 Gäste und keine Mitglieder online

Dawn_Ahead_same.jpg

Dawn Ahead – Dawn Ahead

(Eigenproduktion)

 

DAWN AHEAD sind aus Ginsheim-Gustavsburg und sind somit gerade noch als Hessen zu identifizieren. Auf der anderen Rheinseite liegt schon die Rheinland-Pfälzer Landeshauptstadt Mainz. Die vorliegende, selbstbetitelte, Demo-CD ist das erste offizielle Lebenszeichen der 2011 gegründeten Band. Die Produktion lag bei Markus Teske (Bazement Studios) in versierten Händen, so dass hier schon mal alles in Butter ist. Musikalisch liegen DAWN AHEAD irgendwo zwischen knackigem Metal, Thrash und einer Prise Melo-Death, was bei der einen oder anderen Melodie auszumachen ist. DAWN AHEAD gehen tendenziell eher modern zu Gange, was sich hauptsächlich in der Gitarrenarbeit wiederspiegelt. Der Opener „Out OF Damnnation“, thrasht schön nach vorne los. Das im Mid-Tempo angesiedelte „Hunter“ ist musikalisch gut, die Vocals finde ich hier allerdings etwas unspektakulär. „Restless“ bricht wieder etwas schneller aus den Boxen, bevor „Deliverance“  eher schleppend und düster, aber mit coolen Harmonien und Riffs, überzeugen kann. Lediglich das abschließende „Coming Home“ will bei mir nicht so recht zünden. Mit Sänger Christian verfügen DAWN AHEAD über einen recht variablen Sänger, der besonders in den cleanen Passagen ziemlich souverän rüberkommt, während die Growls und Schreie eher etwas gepresst klingen. Zwar reißt hier nicht alles mit, gute Ansätze sind aber auf jeden Fall vorhanden. Die als Digi-Pack gut aufgemachte CD  gibt’s für 5€ bei der Band.

 

(Schnuller)

 

http://www.dawn-ahead.com/


Musik News

Movie News