Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 593 Gäste und keine Mitglieder online

1349 – Revelations Of The Black Flame

(Candlelight)

 

Die norwegische Black Metal-Institution legt mit „Revelations Of The Black Flame“ ein Album vor, an das sich Fans der Band sicherlich erst gewöhnen müssen. Statt hoher Geschwindigkeit regieren hier nicht nur die Langsamkeit, sondern auch eigenwillige Ambient/Noise/Industrial-Klangcollagen. Von den insgesamt neun Tracks der CD gehören „Horns“, „Misanthropy“ und „Solitude“ in diese Kategorie, so dass eigentlich nur sechs „richtige“ Songs bleiben. Bei ihnen handelt es sich um überwiegend schleppende, schwere, aber vorwärtsdrängende Monstren, deren Entwicklung immer wieder überrascht, die gerne auch mal Ausflüge in den Old School-Thrash unternehmen, geformt aus teils primitiven, teils ausgefeilten, aber immer irgendwie beiläufig wirkenden Riffs. Insgesamt lässt sich das Ganze als eine Mischung aus Black, Thrash, Ambient und Doom charakterisieren. Besonders originell ist das Pink Floyd-Cover „Set The Controls For The Heart Of The Sun“ ausgefallen, mit dem 1349 einerseits Eigenwilligkeit in der Songauswahl beweisen, andererseits aber auch zeigen, wie man einen Song so transformiert, dass er in die eigene Klangwelt passt. Besonderes Lob gilt Frost, dessen Qualität an den Drums sich diesmal eben nicht in Schnelligkeit, sondern in einem eigenwilligen, zu der Musik oft gegenläufigen Stil zeigt, der den Songs eine hypnotische Rhythmik gibt und für mich das hervorstechende Merkmal dieses Albums ist (und, by the way: So ganz muss man auf den unbarmherzigen Dauerbeschuss auch nicht verzichten). Die Produktion finde ich äußerst gelungen, sie ist absichtlich etwas undifferenziert geraten und trägt das Ihre dazu bei, dass das Album so kalt, roh und böse klingt. Ich für meinen Teil bin mir nicht ganz sicher, ob die ausgedehnten Klangexperimente hätten sein müssen. Zwar tragen sie einerseits stark zu der düsteren und albtraumhaften Atmosphäre des Albums bei; andererseits aber unterbrechen sie den Fluss der sonst sehr eingängigen Stücke und nehmen damit ziemlich die Dynamik raus. Auf jeden Fall entsteht auf diese Weise ein intensives Gesamtkunstwerk, das man nicht nebenbei konsumieren kann, sondern auf das man sich einlassen muss. Insgesamt ein in seiner künstlerischen Ambitioniertheit nicht immer gelungenes, aber auf jeden Fall ungewöhnliches, mutiges und interessantes Album.

 

http://www.legion1349.com/

 

(Torsten)

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

zwei Typen, die eigentlich nicht zueinander passen, aber trotzdem zusammenhalten müssen, wenn sie überleben wollen. Auch in den gefährlichsten Situationen bleibt immer noch Zeit für einen lockeren Spruch. Die Actionszenen sind rasant und die Inszenierung lässig. Selten wurde das Rezept der Actionkomödie so perfekt umgesetzt wie in legendären Filmreihen wie beispielsweise „Lethal Weapon“. In THE NICE GUYS treten nun die Hollywood-Superstars Ryan Gosling und Russell Crowe mit raubeinigem Charme in stylisher 70er-Jahre-Atmosphäre an, um das goldene Zeitalter der Buddy-Movies wiederaufleben lassen. Hier kommen unsere TOP 5 der Actionkomödien und ein Ausblick auf die Arbeit der NICE GUYS.

 

NUR 48 STUNDEN (1982)

Normalerweise verbringt Reggie Hammond seine Zeit im Knast – bis ihn der Cop Jack Cates für einen ganz speziellen Auftrag 48 Stunden lang herausholt. Mit Hammonds Hilfe will Cates den extrem gefährlichen Gangster Albert Ganz fassen, dessen Bande Hammond einmal angehörte. Im Prinzip eine gute Idee, wenn Cates nicht so unglaublich mürrisch wäre und Hammond sein Plappermaul einfach nicht halten kann. Doch genau diese Diskrepanz zwischen den beiden Partnern wider Willen macht Eddie Murphys Schauspieldebüt wahnsinnig komisch und spannend.

 

Trailer bei Youtube: https://youtu.be/uWninWJHxtQ

Trailer zum Einbinden: <iframe width="560" height="315" src="/https://www.youtube.com/embed/uWninWJHxtQ" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

LETHAL WEAPON – ZWEI STAHLHARTE PROFIS (1987)

Auch die beiden „stahlharten Profis“ Roger Murtaugh (Danny Glover) und Martin Riggs (Mel Gibson) haben ihre Partnerschaft nicht wirklich freiwillig geschlossen. Der „Neue“ Riggs führt ein eher ausschweifendes Leben mit Alkohol, Zigaretten und rücksichtslosem Verhalten gegenüber seinen Kollegen. Ganz im Gegenteil zu Murtaugh, der prinzipientreu und stets vorbildlich agiert. Im Laufe der Ermittlungen zur sogenannten Shadow Company kommen sich die beiden näher und merken, dass der eine ohne den anderen nicht mehr kann. Das Drehbuch zum Auftakt der kultigen Filmreihe verfasste THE NICE GUYS-Regisseur Shane Black.

 

Trailer bei Youtube: https://youtu.be/TAGqhD7GhCI

Trailer zum Einbinden: <iframe width="560" height="315" src="/https://www.youtube.com/embed/TAGqhD7GhCI" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

BAD BOYS – HARTE JUNGS (1995)

Als Drogenfahnder sind Marcus Burnett (Martin Lawrence) und Mike Lowrey (Will Smith) bei den Kriminellen gefürchtet. Privat lassen es die beiden hingegen völlig verschieden angehen. Burnett kümmert sich als Familienvater um seine Frau und die Kinder, während der aus wohlhabendem Hause stammende Lowrey ein Luxusleben als Playboy führt. Und doch gelingt dem Team mit der Beschlagnahmung einer gigantischen Ladung Heroin der größte Coup ihrer beruflichen Laufbahn. Die Freude währt jedoch nicht lange, denn die Ware wird aus der Asservatenkammer geklaut. Nun müssen Lowrey und Burnett abermals beweisen, wie gut sie zusammen funktionieren. Michael Bays Spielfilmdebüt punktet mit knallharter Action und einem launigen Ermittler-Duo. Will Smith gelang mit seiner Rolle der internationale Durchbruch.

 

Trailer bei Youtube: https://youtu.be/OkqXxXurqPs

Trailer zum Einbinden: <iframe width="560" height="315" src="/https://www.youtube.com/embed/OkqXxXurqPs" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

KISS KISS BANG BANG (2005)

Für sein Regiedebüt konnte THE NICE GUYS-Regisseur und –Drehbuchautor Shane Black eine prominente Besetzung vorweisen: Neben Hauptdarsteller Robert Downey Jr. (mit dem Black noch einmal bei „Iron Man 3“ zusammenarbeitete) spielen in dieser temporeichen Krimi-Komödie auch Val Kilmer und Michelle Monaghan. Downey Jr. verkörpert den Kriminellen Harry Lockhart, der zufällig in ein Filmcasting stürzt und vom Fleck weg für eine Rolle engagiert wird. Kaum von New York nach Los Angeles umgesiedelt, beginnt für den Gauner eine Zeit voller Turbulenzen, bei der Leichen in Kofferräumen noch das geringste Übel sind. Shane Black überzeugte Kritiker und Kinobesucher gleichermaßen mit der perfekten Mischung aus Action, Humor und Thriller.

 

Trailer bei Youtube: https://youtu.be/ZdDXO-iiuk8

Trailer zum Einbinden: <iframe width="560" height="315" src="/https://www.youtube.com/embed/ZdDXO-iiuk8" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

THE NICE GUYS (2016)

Mit THE NICE GUYS beweist Shane Black erneut sein Faible für charismatische Detektiv-Duos, die erst aneinandergeraten und sich dann beim Kampf gegen einen übermächtigen Gegner zusammenraufen. Schrill-bunte Klamotten, ein fetziger Soundtrack und wilde Verfolgungsjagden in coolen Schlitten vermitteln perfekt Look & Feel der siebziger Jahre. In der rasantenKrimi-Komödie haben die beiden HauptdarstellerRussell Crowe und Ryan Gosling als ungleiches Team sichtlich Spaß daran, ihr komisches Talent mit jeder Menge Dialogwitz und Situationskomik unter Beweis zu stellen.

 

Trailer bei Youtube: https://youtu.be/ONMo1gO-SYk

Trailer

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

zwei Typen, die eigentlich nicht zueinander passen, aber trotzdem zusammenhalten müssen, wenn sie überleben wollen. Auch in den gefährlichsten Situationen bleibt immer noch Zeit für einen lockeren Spruch. Die Actionszenen sind rasant und die Inszenierung lässig. Selten wurde das Rezept der Actionkomödie so perfekt umgesetzt wie in legendären Filmreihen wie beispielsweise „Lethal Weapon“. In THE NICE GUYS treten nun die Hollywood-Superstars Ryan Gosling und Russell Crowe mit raubeinigem Charme in stylisher 70er-Jahre-Atmosphäre an, um das goldene Zeitalter der Buddy-Movies wiederaufleben lassen. Hier kommen unsere TOP 5 der Actionkomödien und ein Ausblick auf die Arbeit der NICE GUYS.

 

NUR 48 STUNDEN (1982)

Normalerweise verbringt Reggie Hammond seine Zeit im Knast – bis ihn der Cop Jack Cates für einen ganz speziellen Auftrag 48 Stunden lang herausholt. Mit Hammonds Hilfe will Cates den extrem gefährlichen Gangster Albert Ganz fassen, dessen Bande Hammond einmal angehörte. Im Prinzip eine gute Idee, wenn Cates nicht so unglaublich mürrisch wäre und Hammond sein Plappermaul einfach nicht halten kann. Doch genau diese Diskrepanz zwischen den beiden Partnern wider Willen macht Eddie Murphys Schauspieldebüt wahnsinnig komisch und spannend.

 

Trailer bei Youtube: https://youtu.be/uWninWJHxtQ

Trailer zum Einbinden: <iframe width="560" height="315" src="/https://www.youtube.com/embed/uWninWJHxtQ" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

LETHAL WEAPON – ZWEI STAHLHARTE PROFIS (1987)

Auch die beiden „stahlharten Profis“ Roger Murtaugh (Danny Glover) und Martin Riggs (Mel Gibson) haben ihre Partnerschaft nicht wirklich freiwillig geschlossen. Der „Neue“ Riggs führt ein eher ausschweifendes Leben mit Alkohol, Zigaretten und rücksichtslosem Verhalten gegenüber seinen Kollegen. Ganz im Gegenteil zu Murtaugh, der prinzipientreu und stets vorbildlich agiert. Im Laufe der Ermittlungen zur sogenannten Shadow Company kommen sich die beiden näher und merken, dass der eine ohne den anderen nicht mehr kann. Das Drehbuch zum Auftakt der kultigen Filmreihe verfasste THE NICE GUYS-Regisseur Shane Black.

 

Trailer bei Youtube: https://youtu.be/TAGqhD7GhCI

Trailer zum Einbinden: <iframe width="560" height="315" src="/https://www.youtube.com/embed/TAGqhD7GhCI" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

BAD BOYS – HARTE JUNGS (1995)

Als Drogenfahnder sind Marcus Burnett (Martin Lawrence) und Mike Lowrey (Will Smith) bei den Kriminellen gefürchtet. Privat lassen es die beiden hingegen völlig verschieden angehen. Burnett kümmert sich als Familienvater um seine Frau und die Kinder, während der aus wohlhabendem Hause stammende Lowrey ein Luxusleben als Playboy führt. Und doch gelingt dem Team mit der Beschlagnahmung einer gigantischen Ladung Heroin der größte Coup ihrer beruflichen Laufbahn. Die Freude währt jedoch nicht lange, denn die Ware wird aus der Asservatenkammer geklaut. Nun müssen Lowrey und Burnett abermals beweisen, wie gut sie zusammen funktionieren. Michael Bays Spielfilmdebüt punktet mit knallharter Action und einem launigen Ermittler-Duo. Will Smith gelang mit seiner Rolle der internationale Durchbruch.

 

Trailer bei Youtube: https://youtu.be/OkqXxXurqPs

Trailer zum Einbinden: <iframe width="560" height="315" src="/https://www.youtube.com/embed/OkqXxXurqPs" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

KISS KISS BANG BANG (2005)

Für sein Regiedebüt konnte THE NICE GUYS-Regisseur und –Drehbuchautor Shane Black eine prominente Besetzung vorweisen: Neben Hauptdarsteller Robert Downey Jr. (mit dem Black noch einmal bei „Iron Man 3“ zusammenarbeitete) spielen in dieser temporeichen Krimi-Komödie auch Val Kilmer und Michelle Monaghan. Downey Jr. verkörpert den Kriminellen Harry Lockhart, der zufällig in ein Filmcasting stürzt und vom Fleck weg für eine Rolle engagiert wird. Kaum von New York nach Los Angeles umgesiedelt, beginnt für den Gauner eine Zeit voller Turbulenzen, bei der Leichen in Kofferräumen noch das geringste Übel sind. Shane Black überzeugte Kritiker und Kinobesucher gleichermaßen mit der perfekten Mischung aus Action, Humor und Thriller.

 

Trailer bei Youtube: https://youtu.be/ZdDXO-iiuk8

Trailer zum Einbinden: <iframe width="560" height="315" src="/https://www.youtube.com/embed/ZdDXO-iiuk8" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

THE NICE GUYS (2016)

Mit THE NICE GUYS beweist Shane Black erneut sein Faible für charismatische Detektiv-Duos, die erst aneinandergeraten und sich dann beim Kampf gegen einen übermächtigen Gegner zusammenraufen. Schrill-bunte Klamotten, ein fetziger Soundtrack und wilde Verfolgungsjagden in coolen Schlitten vermitteln perfekt Look & Feel der siebziger Jahre. In der rasantenKrimi-Komödie haben die beiden HauptdarstellerRussell Crowe und Ryan Gosling als ungleiches Team sichtlich Spaß daran, ihr komisches Talent mit jeder Menge Dialogwitz und Situationskomik unter Beweis zu stellen.

 

Trailer bei Youtube: https://youtu.be/ONMo1gO-SYk

Trailer zum Einbinden: <iframe width="560" height="315" src="/https://www.youtube.com/embed/ONMo1gO-SYk" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

 Einbinden: <iframe width="560" height="315" src="/https://www.youtube.com/embed/ONMo1gO-SYk" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 


Musik News

Movie News

Live Reviews