Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 691 Gäste und keine Mitglieder online

/Paniczone_Demo2014.jpgPaniczone - Demo 2014

(Eigenproduktion)

 

Im aktuellen Heft (Nr. 25), sind die wiederbelebten Paniczone, aus dem Raum Heidelberg,  ja schon in den „4 Aces“ zu Wort gekommen. Das Demo ist leider nicht zur Heft Deadline fertig geworden, wird also nun online nachgereicht. Musikalisch hat sich bei Paniczone, seit der Auflösung Mitte der 2000er Jahre, nicht viel geändert. Lediglich das Line Up hat man um einen zweiten Gitarristen erweitert. Ansonsten regiert Death/Thrash Metal wie eh und je. Die vier Songs sind mit vielen Tempowechseln durchsetzt, wobei hier das Mid-Tempo überwiegt. Es wird durchgehend satt gerifft und die meisten Riffs verfehlen auch ihre Wirkung nicht. Allerdings gehen mir Paniczone immer etwas zu schnell vom Gaspedal, als ob die Luft immer nur für ein paar Sekunden reichen würde. Mit ein paar konsequenter durchgezogenen, schnellen Passagen, würde das den Songs vielleicht etwas mehr Durchschlagskraft verleihen. Die Jungs gehen mit Sicherheit nicht schlechter zu Werke, als diverse Bands mit Deal in diesem Bereich. Ganz im Gegenteil, das Riffing hat echt einiges zu bieten, aber die vereinzelten Breakdowns würde ich über Bord werfen. Das 4-Track Demo ist sehr ordentlich (Home-) produziert worden, so dass man hier keine Abstriche machen muss. Da kommen etliche offizielle Veröffentlichungen nicht ran. Der Opener „From The Inside“ und der Rausschmeißer „Velocity Of Sanity“, laufen mir hierbei am besten rein.  Checkt die Band über Facebook oder per E-Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an.

 

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/PaniczoneMetal


Musik News

Live Reviews

Movie News